Anzeige:

Posts by SigridK

    Hallo Anne,
    hat etwas gedauert, aber jetzt habe ich die Info: In der Stadtmitte hinter dem Rathaus (heißt Valilik auf Türkisch) ist ÇERÇİLER ÇARŞISI zu empfehlen, habe ich mir sagen lassen.
    Wünsche viel Erfolg
    schöne Weihnachten und ein gutes Neues Jahr
    Sigrid

    Lieber Alex,


    zuerst: Respekt! Das sieht richtig klasse aus. Habe selbst vor kurzem meine erste Hose genäht, Jeansschnitt, abgenommen von einer gekauften und zerschlissenen Hose. Beim Schließen der Beinnähte blieb ich an derselben Frage hängen. Weil ich kein Profi bin, kam die pragmatische Lösung: ich habs mit der Overlock genäht. Das gibt zwar auch eine Wulst, aber die hält sich in Grenzen. Deine Hose hat ja weite Beine, das sollte also auch bei Deiner Lösung kaum auffallen, zumal, wenn die nicht doppelt gesteppte Naht innen ist.


    Vom Laiengefühl her ist es mir sympathischer, zuerst die Innenbeinnaht zu schließen (was bei Deinem Schnitt ja nicht geht), und dann die Außenbeinnaht. So konnte ich das Teil sehr gut "auf Maß" setzen - Laienmaß, versteht sich.


    Und noch was pragmatisches: Habe die Seitennähte (außen) gereiht und dann die Hose links herum angezogen, so daß die Nahtzugaben außen waren. So ließ sie sich leichter korrigieren/abstecken. Also nix umbügeln nach dem Reihen usw. Ist sicher nicht professionell, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.


    Oh, ich schweife ab. Mache also lieber Schluß. Mach Du weiter so. Das wird sicher richtig gut.


    Sigrid

    Liebe Anne,


    ich kenne Antalya nicht, nur Istanbul. Dort gibt es ein ganzes Stadtviertel mit Stoffgeschäften, sehr gutes Zeug. Außerdem Stoffmärkte. Soweit ich weiß, sind die Städte in der Türkei aber alle sehr ähnlich strukturiert. Die Branchen konzentrieren sich auf bestimmte Viertel (Werkzeugviertel, Klavierladenstraße usw.). Das könnte also in Antalya auch sein, auch Stoffmärkte. Wenn es ein wenig Zeit hat, könnte ich versuchen, etwas über Antalya in Erfahrung zu bringen.

    Wer schon mal in der Seume ist, sollte noch flott um die Ecke gehen in die Krossener (Richtung Boxhagener Platz). Dort auf der rechten Seite (ich hoffe, er existiert noch, vor 2 Jahren war ich zuletzt dort, erinnere mich blöderweise auch nicht an den Namen) gibts einen Franzosen, nein eigentlich Holländer, der Reststoffe aus der französischen Haute couture verkauft. Ist nicht ganz billig, aber ein irrer Laden.


    Grüße
    Sigrid

    Hallo Gundula,
    ich habe ebenfalls eine Nähmaschine mit Overlockstich und habe damit bisher 2 T-Shirts genäht, also Jersey-Stoffe. Das funktionierte ganz gut. Die Seitennähte sehen natürlich nicht ganz so professionell aus wie mit einer Overlock. Habe an Stoffresten die Stichbreite, Fadenspannung und Stichlänge so lange ausprobiert, bis mir das Ergebnis gefiel, und dann die T-Shirts genäht.
    So professionell säumen wie mit einer Coverlock geht natürlich nicht (weder mit Nähmaschine noch mit Overlock). Deshalb habe ich dort einfach mit der Zwillingsnadel gearbeitet. Das sieht gut aus, ist allerdings nicht so strapazierfähig.
    Viele Grüße
    Sigrid

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]