Anzeige:
  • Biesen sind schmale Falten, welche auf der rechten Seite genäht werden und zum Design genutzt werden als auch zur Weitenregulierung einzelner Schnittteile.

    Biesen sind kleine Falten, die in der Regel sehr schmal mehrfach und parallel gesteppt werden. Sie werden auf der rechten Stoffseite genäht - dazu kann man die Zwillingsnadel nutzen.


    In die Biese eingelegt kann man eine Gimpe mitführen, welche optisch das Fältchen verstärkt.


    Biesen haben den Vorteil, das wenn Weite reduziert werden soll, anders als beim Einreihen die Mehrweite nicht direkt hinter der Naht aufbauscht. Für Nähmaschinen gibt es spezielle Biesennähfüße, bei denen die Gimpe eingelegt werden kann. Nutzt man dann die Zwillingsnadel wird nach dem Steppen der Unterfaden gestrafft und die beiden Oberfäden dadurch zur Biese zusammen gezogen.

    Übersetzungen

    Französisch
    liseré
    Englisch
    tucks
    Niederländisch
    biesen
    Spanisch
    nervuras/lorzas
    Russisch
    мелкие складки, защипы​

Teilen

Anzeige: