Tamburieren

  • Tambourieren ist eine Stickart, bei der der Faden unter dem Stoff liegt und mit einer Nadel, die ein wenig wie eine Häkelnadel aussieht, verstickt wird.

    Dazu wird die Nadel von oben in den Stoff gestochen und holt dann von unten eine Schlaufe des Garns hoch. Die nächste Schlaufe wird dann durch die erste hindurch hochgeholt. So entsteht eine Art Kettstich auf der Oberseite, mit dem sich sehr gut Flächen füllen lassen. In der Perlenstickerei werden die Perlen vorher auf den Faden aufgefädelt und dieser dann verarbeitet.


    Verfasser: Wirbelwind, 10.03.2013, Überarbeitung Nanne

Share

Anzeige: