Ink/Stitch: kostenlose Open source Software auf Basis von Inkscape

  • Guten Abend Forengemeinde.

    Zunächst vielen Dank für Eure Antworten.

    Fairerweise muss ich sagen, daß Ink/Stich bereits sehr viel leistet, dafür, daß es kostenlos ist.

    Ich habe gerade die Testversion von Bernina Designer 8.2 geladen.

    Bin sehr schwer beeindruckt, was alles und wie einfach ( ohne lästige rendern fertig gestellt werden kann. ( naja kostet halt etwas...☺ )

    Mir ist auch klar, da´so ein mächtiges Programm nicht für 100 Euro zu haben ist.

    Ich werde ziemlich sicher die anschaffen. Bisher habe ich keiner Probleme mit TTF gehabt, keine Fehlermeldung etc..Schreiben klicken fertigstellen.

  • Hallo,

    ich freue mich sehr über dieses Forum. Ich bin noch ganz neu im Maschinensticken und im Verwenden von Inkstitch. Auch ich bin begeistert, dass es dieses Programm kostenlos gibt und versuche mich immer mehr reinzufuchsen. Ich habe schon mehrere eigene kleine Dinge erstellt und gestickt.

    Ich stehe allerdings vor einem Problem, dass oben schonmal erklärt wurde. Leider funktioniert es bei mir trotzdem nicht. Ich habe ein kurvige Außenlinie (Umriss einer Insel). Diese möchte ich mit Satinstich erstellen. Ich habe es automatisch umgewandelt. An wenigen Stellen passt der Winkel des Stichs aber nicht. Ich bin nicht in der Lage neue "Leiterteile" einzubauen. Ich habe den Umriss markiert und dann mit der Freihandlinie bei gehaltener Umschalttaste die Leitersprosse an die Stelle gezeichnet, wo ich den Winkel gerne so hätte wie die Sprosse ist. In der Simulation wird der Umriss gestickt wie vorher und die eingezeichnete Linie als Linie. Wie kann ich das hinbekommen. Es wirkt eigentlich nicht kompliziert, aber hinbekommen tue ich es nicht :-(

    Ich freue mich auf Antwort und hoffe, dass ich es dann hinbekomme. Danke und schönen Abend noch

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Von der Beschreibung her machst du alles richtig. Die Umschalttaste dient dazu, dass kein neues Element erstellt wird, sondern das neu gezeichnete dem markierten hinzugefügt wird. Bei dir scheint trotzdem ein neues Element entstanden zu sein. Die einzige Möglichkeit die ich mir vorstellen kann ist, dass die Satinkolumne nicht mehr richtig angewählt war, als du den Strich gezogen hast.


    Man kann aber auch im Nachhinein den Strich ("Leitersprosse") noch mit der Satinkolumne verbinden. Markiere die Satinkolumne und den Strich und kombiniere beides mit Strg + K. Bei dieser Methode musst du allerdings anschließend die Satinkolumne in den Parametern wieder neu aktivieren.

  • Mit der zweiten Option konnte ich es jetzt so hinbekommen, dass es die Simulation richtig zeigt. Ich hoffe, dass das eigentliche Sticken auch klappt :-)

    Vielen lieben Dank für den Tipp!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]