Anzeige:

Beiträge von Briana

    Hallo Mädels,

    ich weiß nicht, ob ich kommen kann. Steht auf der Kippe. Bin seit Montag erkältet und anstatt dass es besser wird, ist es heute schlimmer als die letzten Tage. Ich melde mich bei euch Morgen abend per Whats-App.

    Sorry, vielleicht könnte - falls erforderlich - jemand Stacheligel mitnehmen?

    nenene, das ist nix für mich. Ich falle ja schon beim Walken über meine Stecken :rofl:.


    Und was das Alter und das Skaten betrifft: Es ist nicht ausschließlich das Alter bei mir, sondern eher die Nebenkriegsschauplätze des Alters, wie z.B. Schwindel und andere Beeinträchtigungen. Das lässt mich einfach ruhiger werden. :eisen:


    Aber genieße es, solange es dir Spaß macht und du es machen kannst!

    Du kannst doch auch nach Nürnberg zum Lange oder zum Roth gehen. Evtl. gibt es auch Geschäfte in Erlangen. Das weiß ich aber leider nicht. In N gäbe es auch noch Pfaff, die führen auch Husquarna.

    Ich kann auch zum nächsten Nähtreff nochmals meine Ovation (Kombimaschine) mitbringen, da kannst du sie dir mal genauer ansehen.


    Ich habe vor knapp 25 Jahren mit einer Pfaff Overlock angefangen, habe mich aber mit dem Einfädeln schwer getan. Vor ca. 12 Jahren habe ich mir dann eine Bernina Coverlock (ebenfalls Kombimaschine) angeschafft und vor ca. 3 Jahren dann die Ovation.


    Ich habe zuvor ca. 20 Jahre nur auf einer normalen Nähmaschine genäht. Allerdings waren damals Jersey-Stoffe nicht so verbreitet wie heutzutage. Es geht durchaus auch ohne Over-/Coverlock, aber wenn man viel Kleidung näht, tut man sich mit einer Over-/Coverlock leichter und die Verarbeitung ist eben professioneller.


    Damals mit der Pfaff-Maschine war der Start eher holperig. Es war jedesmal eine Katastrophe, wenn ich neu einfädeln musste, weil z.B. ein Faden gerissen ist. Eine Einweisung fand nicht statt. Auf die Idee, nachzufragen, bin ich damals gar nicht gekommen. Auch meine (sauteure) Pfaff-Nähmaschine, die ich mir Jahre vor der Overlock gekauft hatte, habe ich ohne Einführung bekommen. Irgendwie fand ich das damals normal.

    Ich habe mich lediglich mit der Bedienungsanweisung rumgekämpft. Internet hatte ich damals noch nicht, um mich auf diesem Weg zu informieren.


    Die Maschine kommt bei mir fast immer zum Einsatz; lediglich, wenn ich gefütterte Blazer nähe, brauche ich sie nicht. Das Versäubern von Webware ist mit der Overlock auch viel schöner als nur mit Zickzack-Stick auf der Nähmaschine.


    LG Babsi

    Gehst du hin?


    Ich war vor knapp 20 Jahren beim ersten Skate dabei. War zwar nicht schlecht, aber ich fand den Straßenbelag nicht so toll. War ziemlich rau und hat bis in die Knie hoch fibriert. Vielleicht ist der Straßenbelag ja irgendwann mal erneuert/verbessert worden.

    Dafür gab's keine Sturzgefahr wegen Straßenbahnschienen so wie beim Night-Skate.

    Die beste Straße beim Night-Skate war die Münchener Straße. Fahren wie auf Wolken...


    Aber dafür fühle ich mich inzwischen sowieso zu alt und meine rasend schnellen Skater habe ich schon vor längerem einem guten Zweck zugeführt.


    Mir reicht inzwischen die Gefährlichkeit auf der Tanzfläche oder auch bei E-Bike-Touren :2cent:;).

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass, falls du hingehst.


    LG

    Briana

    bei einem Rollsaum mit der Overlock besteht häufig die Gefahr, dass der Saum an den Stellen mit schrägem Fadenlauf sich quasi vom Stoff löst. Das ist mir schon sehr häufig passiert. Sicherer wäre es, die Saumzugabe knappkantig nach links umzuschlagen und dann mit einem ganz engen und schmalen Zickzack-Stich von rechts auf der Nähmaschine zu nähen. Dabei sticht die Nadel rechts neben der Saumkante knapp ins Leere. Dann auf der linken Seite die überstehende Saumzugabe mit einer feinen Schere knapp neben den Stichen vorsichtig abschneiden.

    Oder man näht einen sogenannten Baby-Saum. Unter dem Stichwort müssten entsprechende Anleitungen im Internet zu finden sein. Wird teilweise auch Chiffon-Saum genannt.

    Wenn Stacheligel und ich nicht bis 12 Uhr da sind, hab ich mich in den Fürther Einbahnstraßen zwischen Poppenreuth und Oberfürberg verfahren. Ihr könnt dann eine Vermisstenanzeige aufnehmen lassen ;):/8|.

    Ich geh mal gleich den Routenplaner ausdrucken, denn ich weiß nicht, ob ich den beim letzten Mal gefahrenen Heimweg als Hinweg finde...

    LG Briana

    @ Wolkenhäschen: Bitte für mich keinen Wurstsalat mit einplanen. Zum einen kann ich keine rohen Zwiebeln essen und zum anderen bekommen wir Abends Besuch. Da muss ich groß aufkochen (und essen ^^). Ich werde mich Mittags nur etwas "durchnaschen".

    Bamberger bringe ich natürlich wie üblich mit.


    LG

    Briana

    Ich möchte auf jeden Fall für ein paar Stunden kommen (vielleicht so bis ca. 13 oder 14 Uhr). Wir bekommen abends Besuch zum Essen, deshalb kann ich nicht wie üblich bleiben.

    Aber das 100. Treffen möchte ich auf keinen Fall versäumen.

    Das Mitnehmen bzw. wieder Heimbringen von Stacheligel wird deshalb problematisch.

    LG

    Briana

    ich schleiche ja schon länger um ein Abo rum:pfeifen:...

    Hallo Steffi,

    ich kann dir ein Abo nur wärmstens empfehlen. Ich habe schon seit vielen Jahren eines, weil die Zeitschrift bei uns nirgendwo erhältlich war, auch nicht am Bahnhof.

    Je länger du das Abo abschließt, desto günstiger wird es. Ich habe es am Anfang 2 Jahre gehabt, das letzte Mal habe ich m.W. auf 4 Jahre abschlossen.

    Der Verlag meldet sich auch per Mail rechtzeitig vorher, wenn das Abo abläuft und man kann es bequem über die Website verlängern. D.h. das Abo verlängert sich nicht automatisch.

    Zusätzlich habe ich noch Tread's Insider abgeschlossen, damit hat man Zugang zu vielen Online-Videos und man kann auch die Threads-Zeitschrift vor dem Erhalt schon online ansehen.

    Die Lieferung erfolgte bisher immer zuverlässig und regelmäßig. Bezahlt wird über die Kreditkarte.

    So - nun habe ich genug Reklame gemacht. ;).

    LG Briana

Anzeige: