Anzeige:

RICHTIGE Länge meiner Gardinen

  • Liebe Freunde des gepflegten Wohnens, liebe Raumausstatter,


    für mein eigenes kleines IKEA - Möbelhaus (Sofa "Stockholm" und Gardine "Borghild") möchte ich die Gardine kürzen.

    Leider kann ich mich nicht entscheiden, wie lang die Gardine werden soll!


    Endet sie an der Scheibenunterkante? Oder irgendwo in Höhe des Fensterrahmens? Oder zwischen Fensterunterkante und Sofalehne? Fragen über Fragen. Ich würde die Gardine vorher sogar noch bügeln.


    (Da ich mich FÜR gewellt entschieden habe, werde ich sie nicht platt gegen das Fenster spannen und die Breite (1,45m) belassen.)


    hobbyschneiderin.de/index.php?attachment/50487/

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

  • Anzeige:
  • Fensterbank, wenige mm oberhalb, so das die Gardine nicht aufhängt/stößt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Hallo Koffernäher,

    ist es eine Scheibengardine oder hängt sie an einer Schiene unter der Decke bzw. an einer Stange am oberen Fernstersturz?

    Scheibengardinen enden bei mir auf halber bis 3/4 Rahmenhöhe unten.

    Hängegardine kannst du nach Geschmack auch 5 bis 20 cm über/unterhalb der Fernsterbank enden lassen, wenn das Fenster von oben komplett verdeckt sein soll. Das geht aber nur, wenn sie im Lot bequem über derselben fällt.

    Wenn sie ‚im Fernsterausschnitt‘ hängt, würde ich sie 2 bis 3 cm oberhalb der Fernsterbank enden lassen. Bodenlange Gardinen enden bei MIR 3 -4 cm vor dem Fußboden (zum bequemen Wischen u Saugen)

    Ich bin aber kein Raumausstatter, hab nur schon etliche verschiedene Gardinen genäht und genäht bekommen.

  • Hallo Koffernäher,

    also es gibt keine Regel. Es kommt darauf an, welche Wirkung du erreichen willst und natürlich auch, wie du mit der Pflege umgehen willst.


    Ich selbst mag eigentlich keine Gardinen und bin froh, dass ich im größten Teil des Hauses auch keine nutzen muss, weil wir wunderschönde, teilweise auch besondere Sprossenfenster haben. Ich liebe den freien Blick hinaus. Aber ich merke, dass immer mehr Leute wieder neben Vorhängen auch Gardinen nehmen.


    Aktuell ist es wohl so, dass die Gardinen, die nicht bodenlang sind, mehr in Richtung spießig und Gelsenkirchner Barock gehen. Ausnahme echte innen montierte Scheibengardinen.

    Klar, die Energieberater sagen, bodenlange Gardienen sind energetisch schlecht, wenn sie die Heizkörper andecken.


    Selbst bei bodenlang gibt es wieder die Diskussion. Fußboden berührend gilt wohl als die höchste Kunst, weil das auch am schwierigsten hinzubekommen ist - selbst für Raumausstatter. Die wirken wohl deshalb auch als hochwertig und teuer. - Hat man mir zumindest einmal gesagt.

    Ansonsten 1-2 cm Bodenabstand. Wenn es jetzt natürlich eine empfindlichere Gardine ist und man ein richtiger Staubsauberrambo, sollte man vielleicht besser noch einen cm hinzugeben.


    Ich mag in Bereichen, in denen man nicht ständig ans Fenster muss, auch die auf dem Boden aufliegenden Vorhänge. Eine Freundin hat keine Vorhänge, sondern das mit leicht auseinander gezogenen Gardinen gemacht. Sah auch nicht schlecht aus. Staubsaugen geht in meinen Augen dabei sogar besser als bei diesen ein paar Zentimeter über den Boden hängenden Gardinen. Vorhänge mit einer Hand hochgehoben, etwas geschüttelt und dann schnell darunter gesaugt. Fertig.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Mach es einfach, wie es dir am besten gefällt.

    Ich nehme an die Gardinenstange/-leiste hast du schon. Dann hänge die Gardine auf, schnapp dir ein paar dünne Stecknadeln und bringe sie schnell auf die von dir gedachte Höhe. Auch wenn das dann bei den Stoffmassen etwas gewuselt aussieht, du bist sicher vorstellungsstark genug, dass du dir die Wirkung dann bei der Gardine in der Länge vorstellen kannst. Dann verändere die Länge etwas, wieder anschauen, etc. So findest du dann deine persönliche Gardinenlänge für dieses Fenster. Das ist in meinen Augen sicherer als auf irgendwelche Regeln und Tipps zu hören. Denn wenn die Gardine erst mal abegeschnitten ist, kann man sie nicht mehr länger machen, wenn man nicht zufrieden ist.

    LG rufie

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • ...schließe mich meinen Vorrednern an:

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Hallo Koffernäher,

    ist es eine Scheibengardine oder hängt sie an einer Schiene unter der Decke bzw. an einer Stange am oberen Fernstersturz?

    Aha. Guter Hinweis. Sie hängt eigentlich sogar oben am Fensterrahmen. Das Haus ist hier so ausgeführt, dass ich in die Außenwände nicht bohren, nageln o.ä. darf.

    Die Fenster sind innen bündig eingelassen. Es gibt keine Fensterbank oder Fensterausschnitt.

    Zitat

    Scheibengardinen enden bei mir auf halber bis 3/4 Rahmenhöhe unten.

    Hängegardine kannst du nach Geschmack auch 5 bis 20 cm über/unterhalb der Fernsterbank enden lassen, wenn das Fenster von oben komplett verdeckt sein soll. Das geht aber nur, wenn sie im Lot bequem über derselben fällt.

    Wenn sie ‚im Fernsterausschnitt‘ hängt, würde ich sie 2 bis 3 cm oberhalb der Fernsterbank enden lassen. Bodenlange Gardinen enden bei MIR 3 -4 cm vor dem Fußboden (zum bequemen Wischen u Saugen)

    Ich bin aber kein Raumausstatter, hab nur schon etliche verschiedene Gardinen genäht und genäht bekommen.

    Da ich das Sofa unter dem Fenster und fast an der Wand stehen habe, funktioniert das mit bodenlang nicht. Zwar steht das Sofa nicht direkt an der Wand, es sind aber nur knapp 5cm Abstand zu dieser. Zu wenig für einen locker-losen Fall der Gardine.

    Hallo Koffernäher,

    also es gibt keine Regel. Es kommt darauf an, welche Wirkung du erreichen willst und natürlich auch, wie du mit der Pflege umgehen willst.

    Da möchte man eeeeeinmal im Leben Vorschriften haben und muss schon wieder machen, was man will... :cool:

    Zitat

    Ich selbst mag eigentlich keine Gardinen und bin froh, dass ich im größten Teil des Hauses auch keine nutzen muss, weil wir wunderschönde, teilweise auch besondere Sprossenfenster haben. Ich liebe den freien Blick hinaus. Aber ich merke, dass immer mehr Leute wieder neben Vorhängen auch Gardinen nehmen.

    Ich auch nicht. Aber meine neue Nachbarschaft hat mir in den letzten sechs Wochen so viele nette Hinweise zu meinem Parkverhalten gegeben, jetzt möchte ich nicht, dass sie ihr Interesse jetzt auch noch auf mein innerhäusiges Privatleben ausdehnen.

    Zitat

    Aktuell ist es wohl so, dass die Gardinen, die nicht bodenlang sind, mehr in Richtung spießig und Gelsenkirchner Barock gehen. Ausnahme echte innen montierte Scheibengardinen.

    Hm. Zu ECHTEN, innen montierten Scheibengardinen bringe ich es jetzt nicht. Aber das mit der bodenlangen Mode hatte ich schon mitbekommen. Man baut ja auch gerne tiefe Fenster ein.

    Zitat

    Klar, die Energieberater sagen, bodenlange Gardienen sind energetisch schlecht, wenn sie die Heizkörper andecken.

    Fußbodenheizung.

    Zitat

    Selbst bei bodenlang gibt es wieder die Diskussion. Fußboden berührend gilt wohl als die höchste Kunst, weil das auch am schwierigsten hinzubekommen ist - selbst für Raumausstatter. Die wirken wohl deshalb auch als hochwertig und teuer. - Hat man mir zumindest einmal gesagt.

    Zum Glück hab ich den anderen licht- und blickdichten Vorhang bisher nur abgesteckt und noch nicht umgenäht oder gesäumt....

    Zitat

    Ansonsten 1-2 cm Bodenabstand. Wenn es jetzt natürlich eine empfindlichere Gardine ist und man ein richtiger Staubsauberrambo, sollte man vielleicht besser noch einen cm hinzugeben.


    Genau: drunter saugen und wischen können.

    Zitat

    Ich mag in Bereichen, in denen man nicht ständig ans Fenster muss, auch die auf dem Boden aufliegenden Vorhänge.

    Nee. Ich nicht. :cool:
    Sie werden auf glatten Böden immer so staubig.

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Bevor ich die Vorhänge auf die endgültige Länge kürze, lasse ich sie ein paar Tage erst mal mit den Stecknadeln hängen auf der Länge die mir gefällt. Habe leider die Erfahrung gemacht, dass sich die Vorhänge aushängen und dann die gewünschte Länge leider nicht mehr passt und im schlimmsten Fall auch unten aufstoßen. :-(

    (Vorher waschen und eventuell bügeln ist Voraussetzung.)

    Viel Glück!

  • Das mit den 5cm Abstand zwischen Sofa und Außenwand würde ich an Deiner Stelle ändern. Mindestens 10cm sagen die Richtlinien, Fachleute raten zu deutlich mehr bis hin zu gar nichts vor der Außenwand (ich empfehle letzteres, da ich nach wie vor mehrmals in der Woche Schimmel an Stellen gezeigt bekomme, bei denen Möbel vor Außenwänden stehen).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Da möchte man eeeeeinmal im Leben Vorschriften haben und muss schon wieder machen, was man will... :cool:

    Nenene, das siehst du falsch. Grünsmiley mal die Sonnenbrille wegnehm, vielleicht kommt dann der Durchblick:

    :skeptisch:


    Gardinenvorschrift für dein eigenes Ikea-Möbelhaus: Nachzulesen im Ikea-Handbuch REGLERING ab S. 123

    1. Förkorta gardin såsom önskas med stift.
    2. Två dagar hängande.
    3. Final längd för att ta reda på.
    4. Klipp gardin, glädjas.

    Die Bilder kann ich aus Urheberrechtsgründen leider nicht mit zeigen, ich beschreibe sie so gut es geht:

    Zu 1. Du siehst die Gardine aufgehängt und mit 14x einer Stecknadel gekürzt

    Zu 2. Eine Uhr und 48h

    Zu 3. Ikeamännchen steht neben der Gardine und steckt die Stecknadeln um

    Zu 4. Schere schneidet in die Gardine. Ikeamännchen macht ein glückliches Gesicht.

    8o

    LG rufie

  • Gardinenvorschrift für dein eigenes Ikea-Möbelhaus: Nachzulesen im Ikea-Handbuch REGLERING ab S. 123

    1. Förkorta gardin såsom önskas med stift.
    2. Två dagar hängande.
    3. Final längd för att ta reda på.
    4. Klipp gardin, glädjas.

    :shocked::eek::shocked::eek::shocked::skeptisch::shocked::skeptisch::confused:

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich werde ja leider erst was abschneiden müssen. Immerhin sind diese Dinger 3 Meter lang und DAS lässt sich einfach nicht hochstecken.


    Mit keiner Stecknadel der Welt....

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

  • Mein Rat: Messe wenn Du kürzt die Gardinen von oben. Ich kenne Differenzen... in der Länge wenn man sie von unten aus abschneidet.

    Ansonsten würde ich mit dem Zollstock ausmessen: Länge der Fenster + Abstand bis zur Gardinenhalterung nach oben + Länge nach unten (damit es nicht zieht ca 10 cm unterhalb des Fensterbrettes, alternativ bis zur Höhe des Sofas, wenn es davor steht, alternativ bis kurz über eine mögliche Heizung, damit sich nicht die Wärme hinter der Gardine staut und nicht in den Raum gehen kann) + Saumzugabe.

    Bei 10 cm unter dem Fensterbrett würde ich 20 cm Saumzugabe nehmen, je 10 ein- und umschlagen und dann als Saum nähen.


    Viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Dirk, wie wär es mit einem Foto, wenn du dich entschieden hast und es fertig ist? Ich bin gespannt. Fußbodenheizung ist ja ein Traum.


    Ich hab keine Gardinen mehr, aber ich erinner mich an meine ersten Wohnung wo ich auch alles kürzen musste. Mein Wohnzimmer hatte rundum Fenster und eine Loggia, das war sowas von viel Arbeit! Nene, dann lieber Klemmrollos.

  • Borghild ist ja nun kein extrem teurer Brokat oder edler Damast oder so, du kannst also zunächst beherzt kürzen ;) und da es sich um ein Zwischending von Stores und Übergardine handelt, brauchst du auch keinen besonders breiten Saum wie für Übergardinen üblich, einzurechnen. Saumbreite vielleicht 1 1/2 bis 2 Zentimeter, damit eine Sicherheitsnadel durchpasst, falls du später merkst, dass ein Bleiband eingezogen werden müsste!

    Bei der Längenüberlegung würde ich mir nicht so viele sichtbare „Querlinien“ schaffen, also den Vorhang etwas über die Sofakante hinausragen lassen. (Damit würde man dann auch nicht sehen, wenn‘s ein bisschen schief gerät!;))

    Gruß von Ina



    Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu!:)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

Anzeige: