Anzeige:

Es geht looooos - Adventskalender 2018

  • Pferdeäpfel! Jetzt hab ich aber auf der Leitung gestanden...:doh::rofl:


    Na klar, ich schick dir ein Stück vom Lebkuchenmann rüber, aber nicht von meinem großen Mann, der ist noch ganz. Was schätzt du, war der 120 oder 130cm groß? - hab nämlich einen neuen Freund im Bauhaus gefunden. Ein Mann nach meinem Geschmack. Leider konnte ich nicht sehen, was der kostet, gab zwei, aber keiner hatte ein Preisschild.


    Ihr Lieben, ich hab mir soooo viel heute vorgenommen und dann...kommt alles anders. Zuschnitt nöp, nein, ich ...wechsel mal zum Kaffeeklatsch...

  • Anzeige:
  • Oh, den einzig wahren, richtigen Nina0310 -Mann würde ich im LEBEN nicht anknabbern. Obwohl er so zuckersüß aussieht. Wenn er im Bauhaus kein Preisschild hat, würde ich vielleicht einfach mal zu einer MDF-Platte greifen, den Umriß aufzeichnen und in Wunschgröße aussägen. Danach noch bemalen, dann ist er wirklich GENAU DER RICHTIGE... (nur so ein Gedanke. Eine Stichsäge sollte ja eigentlich ausreichen...)

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Ja klar und dannn steht er immer im Weg? :rofl: Für einen Mann ist in meiner Wohnung kein Platz, es sei denn ich konstruier ihn so, dass er auch sitzen kann. :pfeifen:

    Ich muss mal hier in Lübeck im Bauhaus gucken, ob es ihn hier auch gibt. Online war ich nicht erfolgreich.

  • Scharniere wären noch eine gute Idee, aber da der Süße ja fast zweidimensional ist, kann man ihn notfalls bestimmt auch ganz locker zwischen Schrank und Wand schieben. - Probier das mal mit einem "echten"...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Wo wir gerade über Männer reden...schaut mal...jetzt wisst ihr warum der Lebkuchenmann so entsetzt ist. Nicht nur weil er angebissen wurde, sondern weil er ....


    2018-11-08 Entsetzen.jpg


    2018-11-08 der Grund fürs Entsetzen.jpg


    2018-11-08 Lebkuchenmädchen 2.jpg 2018-11-08 Lebkuchenmädchen.jpg


    Der arme Lebkuchenmann hat totalen Frauenüberschuss. :rofl:


    Es hat sooo ein Spaß gemacht, die Mädels zu machen. Gefunden hab ich sie in der "Sabrina- Nähen für Weihnachten". Hab ich vor 2-3 Wochen gekauft. Es war sooo einfach und ich dumme Pute hatte so ein Sch...ß davor. Aber man näht die erst ab und dann schneidet man aus. Den Filz hab ich auf dem Stoffmarkt gekauft. Gab es in DIN A 4 Platten. Der Rest ist stopfen, sticken, ankleben mit Heißklebepistole (autsch wieder was für meine Pfoten) und annähen der Knöpfe. Die Knöpfe habe ich günstig bei Karstadt geschossen. Es sind 6 in einer Packung. Es gibt sie auch in blau oder gelb.
    Mir sind die Knöpfe leider ausgegangen, daher habe ich zwei andere dabei. Jetzt noch mal Knöpfe kaufen gehen habe ich keine Lust, denn morgen ist unser Tag! Stri(c)kt gegen Gewalt verkauft die Sachen für den Frauennotruf. Ein tolles Jahr geht zu Ende...mehr dazu wieder beim Kaffeeklatsch...

  • Stand: 55 von 72 geschafft. Herrliches Gefühl. Also 11 Dad offen, 4 Mom offen, Tante 2. Bleibt noch Zeit, schöne Verpackungen zu basteln. NEEEIIIIN ich bin bekloppt. Aber ich hab leider schon für nächstes Jahr gesucht und dabei tolle Verpackungen gefunden...mmh...Bei Tantchen fehlen im Grunde nur die Vanillekipferl (backe ich kurz vor dem "Abflug" und einmal Origamitannenbaum (oder Tausch ich das noch?).


    Mama bekommt natürlich auch Kekse und Dad auch. Ich überleg aber, ob ich denen eine schöne Keksdose fülle - natürlich in klein. Dad ist nämlich Diabetiker. Mom soll noch einen Lesesack bekommen.

  • Ich bin ja eigentlich nicht so der große Fan von Weihnachtsdeko und so. Aber die sind niedlich. Mir gefällt, dass die Mädels Halskettchen tragen. Echte Tiefseeperlen, nehme ich an ;)

  • Bei Nina darf ich (glaube ich) mal kurz OT werden und meine Mann-Geschichte des Abends bringen: Ich bin saumüde, da immer noch halbkrank, möchte früh ins Bett und bin froh, so umsichtig gewesen zu sein, den Weckmannteig für den Kindergarten schon gegen Mittag zusammenschmissen zu haben. Zeitschaltuhr am Herd klingelt um kurz nach acht, Kinder gerade im Bett, juhu, ich kann auch gleich... Ach nee, noch ein bisschen hell, ich lasse ihn noch mal fünf Minuten drin, neeeeeiiiiin, Wecker brauche ich nicht... Noch Fragen? Jetzt ist es halb zwölf und der zweite Weckmann endlich fertig...

  • Na klar darf man das bei mir. Dafür ist doch der Kaffeeklatsch da! Wie fies und gemeins ist das denn? Da kannst du mal früher ins Bett und die Männer legen dir Steine in den Weg....:knuddel:


    Stimmt. Wozu gibt es Rauchmelder? Ich hab immer einen Wecker an. Sogar für den Tee. Ich vergesse nämlich den Tee vor lauter Näherei in der Küche. Lasse das Nudelwasser überkochen, weil ich es vergessen habe runter zustellen und die Nudeln werden nach 3 Stunden kochen zu was? Na wer weiß es? Unser Rettungsdienstteam hat es mal ausprobiert. Kleine Flamme angelassen..jepp Brei. ekliger ungenießbarer Brei. Ich hab mich Schlappgelacht. Ich hätte es nämlich vom Herd gezogen und ausgemacht. Sie hatten einen Folgeeinsatz, das konnten sie nicht wissen.


    Durch so eine Aktion hab ich meine Gitarre geschrottet. NEEEIN Ich brauche keinen Wecker. Ich habe genäht, die Gitarre war damals seitlich hinter mir an der Wand befestigt. Das Wasser kocht über (Kartoffeln) und ich schiebe in der Eile unbedacht mit Schwung meinen Stuhl (mit gebogenen Beinen) in den Korpus. KNIRSCH. Eine 50 Jahre alte Klampfendecke hatte einen 20 cm langen Riss in der Decke.

    Ja was soll ich sagen? Sie spielt noch, ich höre es, sie klingt anders. Wie eine Schüssel, die einen Riss hat. Der Ton bricht ab. Mein Gitarrenlehrer hat es nicht gehört und der ist studierter Gitarrist! Nur ich kannte die Gitarre vorher und hab ein sehr empfindliches Gehör. *schnief* :rofl:

    Jetzt hab ich eine Zweitgitarre für klassische Musik und die Klampfe für Lagerfeuer.

  • Sowas ist furchtbar. Ich habe vorgestern noch schnell drei Kuchen gebacken, einer war am Ende partiell schwarz (Sch***-Ofen!!!) und einer nicht recht durch, so daß er in die Verlängerung mußte. Gegessen sind die auch schon.


    Die Gitarre des Dorfschullehrers lehnt meistens an der Tafel und ist echt gefährdet, weil ich ab und an rückwärts gehe im Deutschunterricht und da ich hinten keine Augen habe und auch ohne Rückspiegel unterwegs bin.... Bisher ist es aber gut gegangen...


    Ich verkneife mir inzwischen den Hefeteig. Keine Zimtkringel mehr, weil ein Teil der Familie nach Genuß von (voll durchgebackenem) Hefeteig grob drei Tage daran verdaut. Bauchweh inklusive. Mist, denn ich finde die echt total lecker...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • (Führ den Hefeteig mal kalt - gerne auch über Nacht im Kühlschrank.

    Das hilft ganz vielen gegen Unverträglichkeitssymptome nach dem Genuss von Hefeteiggebäcken.)

  • Ich lasse den immer über Nacht in unbeheizter Küche gehen. Hilft nicht. Leider. Aber trotzdem danke. Es hätte ja einiges erklärt.

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Hefeteig ist schon klasse. Den haut man zusammen und lässt ihn stehen. Wenn irgendwann Zeit ist wird er geknetet, geformt und wieder stehen gelassen. Irgendwann geht er dann in den Ofen, ob am selben Tag oder erst am Nächsten. Brotteig mit Sauerteig ist auch so pflegeleicht.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Wal - ter! :rofl:


    Jetzt hast Du alle großen Brotbackgurus mal eben ganz nonchalant nebenbei erledigt...

    (Wenn man die liest, ist Brot backen alles, nur nicht einfach, Sauerteig nicht pflegeleicht und überhaupt alles furchtbar genau zu nehmen...:irre:)

  • Sauerteig aufbewahren für später ist nicht einfach, stimmt. Aber im Brot verarbeiten? Klar doch.

    Ich besorg mir den Sauerteig frisch wenn ich Brot backen will. Es gibt bei uns leider nur noch einen echten Bäcker. Alles Andere sind Ketten.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Hefeteig schon mal mit Dinkel ausprobiert? Wäre vielleicht noch einmal einen Versuch wert. Ansonsten sehe ich als das Brot für unsere Familie komplett selbst backende Frau die Sauerteigführung auch etwas differenzierter als Walter ;) Aber Lutz Geissler sei Dank ist das alles kein Hexenwerk. Man braucht halt Zeit...

  • Sauerteig lässt sich super selber machen. Braucht Zeit.

    (Und auch bei seiner Lagerung und dann "Wiederbelebung". Das ist kein Hexenwerk... allerdings etwas komplizierter als Trockenextrakt-Tütchen in Wasser...)

Anzeige: