Anzeige:

Dies und Das, ich nähe was.

  • Wieder einen Schritt weiter. Jetzt ist es komplett durchgesteppt.IMG_20180712_180012.jpg

    Nicht unbedingt gerade, aber so dick wie das ist, war es schon schwer das Füßchen drunter zu kriegen.

    Bin trotzdem zufrieden.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Anzeige:
  • Habe meine erste Quiltdecke (naiv wie ich war) mit 3cm Vlies gefüttert. Frei nach dem Motto "viel hilft viel" - damit es schön flauschig wird. Meine arme alte Tschibo NäMa hat sich wacker geschlagen. Aber die Decke ist steif und liegt bei meiner Mutter eigentlich nur als Deko rum.

    Daher kenne ich das mit dem "geht kaum unters Füßchen" sehr gut. Schön, dass du zufrieden bist.

    Viele Grüße,

    Margit

  • Die Unterlage ist wunderbar weich.

    Ich muss "nur" noch den Verschluss- und Trage- Befestigungsgurt machen.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Der Gurt ist genäht und durchgezogen.

    Frottee durchziehen ist eine Quälerei, vor Allem wenn eine steife Einlage drin ist IMG_20180719_181504.jpg und das Durchziehwerkzeug nur 30cm lang ist.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Herrje, warum durchziehen?

    Man kann sowas auch direkt so falten, das rechte Seite außen und die Schnittkanten eingeschlossen sind. Wie ein vorgebügeltes Schrägband, nur größer;)

    Und dann rechts und links knappkantig absteppen - stabil, kein Wende-Ärger, alles sauber.

  • Ich und knappkantig absteppen :rofl: zwei Welten treffen aufeinander.

    Ich hab jetzt einige Quernähte gesetzt und 5 Mal der Länge nach durchgesteppt.

    Dann an das Ende mit der Verstärkung innen zwei Gürtelringe eingenäht.

    Auf den letzten cm ist dann die Nadel gebrochen. :motz::zensiert:

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

    Einmal editiert, zuletzt von W.R.Mehring ()

  • Och, das übt sich. Wie alles beim nähen... *tröstendüber'sKöppitätschel*

  • Da müsste ich dann nur viel öfter nähen.

    Aber nach Vollzeitberuf - den wir beide haben - , Hausarbeit, Garten und Kochen ist nicht mehr so viel Zeit übrig.

    Und manchmal fehlt danach auch einfach die Energie bei diesem Wetter.

    Aber heute wird die Wickelunterlage fertig. Auf dem Markt besorge ich mir noch einen Karabinerhaken und dann brauch ich nur noch 3 kurze Nähte zu machen.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Bald bin ich endlich fertig.

    Die arme Gritzi, schon wieder so dickes Zeug.IMG_20180720_135314.jpg

    Die Unterlage mit Verschlußband.IMG_20180720_135833.jpg An das lose Ende muss jetzt nur noch ein Karabiner. Dann kann man den in die Ringe einhaken und an den Kinderwagen hängen. Die rote/rosa Seite noch mit 3 Windeln füllen - feuchte Tücher und Creme sind schon drin - und dann kann ich meiner Tochter ein Paket schreiben.:paketliebe:


    An der Unterlage angenäht.IMG_20180720_135856.jpg


    Und das Ganze zusammengerollt und verschlossen.IMG_20180720_140147.jpg

    Ich hatte gerade fertig verschlossen, da klingelt es an der Tür. Mein neues Madeira Garn ist da!

    Gut, meine Frau weiß es noch nicht, aber wenn sie es entdeckt, hab ich es schon eine Weile und kann sagen:" Och, das hab ich schon lange.":rofl:

    IMG_20180720_140157.jpg

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Ich habe fertig!!!

    Es ist genau so geworden wie ich es mir vorgestellt habe.

    Der Karabiner hat beim Annähen zwar nochmal 2 Nadeln gekostet, aber fertig ist fertig.

    IMG_20180720_185230.jpg


    Jetzt habe ich noch ein paar Aufräge von meiner Frau:

    Tischläufer mit Flamingos für ihren Geburtstag

    Halstücher und dünnen Schal aus blauer Webware

    Halstücher aus rosa Mousselin mit Flamingos.

    Träger an einem Achselhemd kürzen - ihr ist der Ausschnitt zu tief

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • W.R.Mehring was um Himmels willen stellst Du an, dass Dir dauernd die Nadeln brechen?? Nähst Du nicht vorsichtig genug? Falsches Füßchen? Ziehst Du am Stoff???


    Das ist eigentlich nicht normal, auch nicht beim Einnähen von Karabinern....

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Wenn die Maschine beim ZickZack nen Aussetzer hat und mittig auf den Karabiner trifft statt vorbei, ist die Nadel leider hin.

    Die Träger des Unterhemds habe ich heute um 5,5cm kürzen müssen. Dann noch in der Achselhöhle einen kleinen Abnäher rein, weil der Stoff sich da nach aussen stülpte. Die Sache ist auch fertig.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

Anzeige: