Anzeige:

WIP Ich nähe eine Marlene

  • Anzeige:
  • Mir geht's so ganz gut. Kein Wundschmerz, ich kann laufen und sitzen - aber nicht so lang - und es nässt seit gestern nicht mehr.

    Es wurde verklumptes Hodenwasser entfernt, also nichts dramatisches, nur war der Dr. nicht so freundlich auf der linken Seite so dass es wie eine Prellung ist.

    Wenn ich immer mal die Stellung wechsel ist alles OK.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Verklumptes Hodenwasser hab ich noch nie gehört, wie stellt man sowas denn fest? ...hört sich schmerzhaft an. Wird das dann punktiert, vorher zerstoßen oder so? Hört sich jedenfalls fies an. Bist du jetzt ganz blau? ...sorry aber jetzt hast du mich neugierig gemacht...wenn du nicht antworten möchtest ist es auch ok, dann überles es...

    ...und ich dachte immer, die Männer hätten nicht so fiese "Krankheiten" im Unterleib wie wir Frauen...tststs...

  • @ Nina0310: Das klumpt wenn der Zufluss stärker ist als der Abfluss. Fühlt sich von Außen wie in Klumpen Gelatine an. Das wird in einer kleinen OP abgeschabt, gespült und wieder zugenäht. Es gibt bei uns Dreibeinen auch ein paar fiese Unterleibsgeschichten.


    @ Hedi1: Der Stuhl ist für dich weiterhin da, genau wie der Platz für die Kaffeetasse.


    Ab Mittwoch nähe ich wieder weiter.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • *autsch*

    Das tut ja beim lesen schon weh... weiterhin gute Besserung!

    Haste Schmerzmedi?

    (Um mich loszuwerden, braucht's härtere Geschütze. Ich bin zwar in der Pflege nicht zu gebrauchen, aber "sowas" verdirbt mir nicht den Tag.)

  • Wenn ich immer mal die Stellung wechsel ist alles OK.

    KOPFKINO... :pfeifen::D


    Das sind aber jetzt eigentlich nicht wirklich die Sachen, die in einen WiP gehören. Eher in einen eigenen Labet-Thread. Da kann ich Hedi schon voll verstehen...

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • War ja nur ´ne Randbemerkung. Da kann ich die Empfindlichkeiten dann eher nicht so nachvollziehen. Aber da ist halt jeder anders. Ich habe medizinisches Personal in der Mischpoke, da schockt Dich ein bißchen "Gelatine" garantiert nicht mehr...


    Gute Besserung!

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • ...es geht nicht um meine Empfindlichkeit, nur hier gehört so etwas einfach nicht her....


    Ein WIP sollte ein WIP bleiben...


    Aktuelle Schulterblicke 9

    Schau mir zu! Einmal über die Schulter, auf die Hände und in die Details eines konkreten Modelles oder Projektes zu schauen, das wünschen sich viele Forennutzer. Hier ist Gelegenheit dazu.Wenn die vorgestellten Arbeiten fertig sind und die "Kaffeetassen" weggestellt, werden die Themen in die entsprechenden thematisch passenden Bereiche verschoben.

    Viele Grüße
    Hedi

  • Ich bin ehrlich gesagt sehr froh, dass es hier nicht so korinthenkackerisch zugeht. Meine Güte, Nähen ist Leben und darf damit korrespondieren. Ich finde es furchtbar albern, wenn X nicht in Unterforum Y benannt werden darf, Erzfeinde ausgexxxt werden und der moralinsaure Regen gern mal eimerweise über den erhobenen Zeigefinger ausgeschüttet wird.


    Das ist im Hause Anne erfreulicherweise anders. Hier darf es auch in WIPs menscheln. Ich mag das.


    Gute Besserung, Walter!

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • So ein Heilungsprozess ist doch eine Art WIP... finde ich... und wenn es die weitere Fertigstellung der Marlene zZt. verhindert passt es doch zu Walters Thread...


    Gute Besserung!!!

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Oh Entschuldigung das ich Anteil genommen habe...ich sehe den ganzen Menschen und nicht nur den Inhalt dieses Threads! Es war eine Steilvorlage von Walter auf die ich mitfühlend eingegangen bin.
    Natürlich kann es die eine oder andere Frau unschön finden, weil es sie "triggert". Frauen "labern" über ihre Befindlichkeiten und da empfinde ich es als Gleichberechtigung das männliche Geschlecht im Schmerz ebenso ernst zu nehmen. Und ich gebe zu, ich hätte die Nachfrage auch als PN stellen können, dann hätte jemand anderes öffentlich gefragt. Hatte überlegt ob ich nachfrage, aber Walter hätte auch schweigen dürfen. Und es ist Walters Thread. Wer das nicht lesen möchte...

    Sorry Walter, das ich jetzt zum Kapern beigetragen habe. 8o


    @Hedi...was erwartest du? In einem Nähkurs wird auch mal Privates gesabbelt...wir sind eben nur Menschen.


    Und wer über Schmerz redet, habe ich neulich gelesen, hält Schmerz länger aus. Also raus damit! Denn auch durch Mitgefühl heilt eine Wunde schneller! Walter, fühl dich gedrückt und ich freue mich auf deine Marlene.

  • Danke Euch für's Mitfühlen. Ich bin ja so ein Vollpfosten:mauer:. Hab am Freitag Reste entsorgt, Fadenschnibbel, kleine Abschnitte usw. . Da hab ich die Vier Bundteile der Marlene direkt mitentsorgt:motz:. Heute wollte ich die Einlage dafür schneiden und die Dinger waren weg. Aus Frust habe ich an einem Unterhemd die Spitze unten mit meiner modernen AEG nachgenäht. Dreimal ist der Faden gerissen beim Fake-Overlockstich. Fadenspannung etwas gelockert und kurz vor Ende wieder gerissen :zensiert:.

    Zur Strafe habe ich die Maschine soweit es ging zerlegt und für den Elektroschrott vorbereitet.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • s.o. was das Vollpfostentum angeht. Es beruhigt mich noch immer ganz massiv...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • och du Armer..

    deswegen habe ich einen extra Mülleimer nur für Fadenreste/Stoffe unter dem Tisch :rofl:. Erst wenn ein Projekt abgeschlossen ist, entsorge ich den Inhalt. Etwas größere Stücke wandern eh bei mir in die Basteltonne...evtl für den Adventskalender. Aber sowas ist mir auch schon passiert, zumindest das ich danach suchen musste und schließlich auf den Mülleimer kam...es war zum Glück noch da.

    Kann das sein, das das Nähgarn etwas älter ist? Ich hatte mal so ein Nähgarn, das war mürbe geworden...


    ...und die arme Nähmaschine...

  • Zur Strafe habe ich die Maschine soweit es ging zerlegt und für den Elektroschrott vorbereitet.

    Greifer und Spulenkapsel, Stichplatte, Nadelhalter, Glühlampe, Motor, Anlasser usw. bewahrst du hoffentlich auf, die Teile passen z.T. an die Gritzner bzw. können sonst noch nützlich werden.

    ...und die arme Nähmaschine...

    Arm sind die Leute, die mit einer AEG (= außergewöhnlich erbärmliches Gerät) nähen müssen. Die Nähmaschinen haben mit dem Hersteller, der mal richtig gute Waschmaschinen etc. gebaut hat, nur das Kürzel gemein.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • AEG ist doch die Abkürzung für Auspacken, Einschalten, Gehtnicht :daumen:

    Natürlich behalte ich die Spulenkapsel, Stichplatte, Greifer, Anlasser mit Kabel und den Motor auf.

    Der Motor geht als Rucksack :tanzen:

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

Anzeige: