Anzeige:

Gemeinsam benähen wir unsere Kinder - APRIL 2018

  • Sooo,

    neues Probeteil genäht...

    58921116-A371-463B-BFA0-421038ED30DD.jpeg

    Das sieht dann so aus und klappt prima

    15434379-360E-4DB8-9610-84A739FEC33D.jpeg

    Dieses Mal habe ich den Streifen für den Ausschnitt um 10% verkleinert und den Zick Zack Stich auf die Breite 3 und Stichlänge auf 2,5 gestellt. Das gefällt mir deutlich besser und hat sich auch gut rundherum nähen lassen. Vielen Dank für eure Tipps...:daumen::daumen::daumen:


    E9E4CD02-B276-4F18-98A4-171B914B8BE9.jpeg

    Hier noch einmal aus der Nähe, damit kann ich leben. Trotzdem bin ich für Verbesserungsvorschläge immer offen....:dafür: 


    Und so sieht dann ein glückliches Enkelmädchen Nr. 2 aus

    CB7AA622-7F44-431C-9CC3-4B65EBD70EF8.jpeg

    Das passende Haarband liegt noch auf dem Nähtisch.


    Also noch einmal, vielen Dank für euren Zuspruch und eure Hilfe....

  • Anzeige:
  • Hey! Klasse!!


    Den Tipp mit dem 2.5er Zickzack habe ich auch gleich mal übernommen und heute ausprobiert. Wie elastisch der am Ende ist, wird sich zeigen.


    P6160022_forum.JPG


    :evil: Das *mußte* sein. Manchmal benimmt sie sich echt wie ein Pupertierchen. Dabei hat sie eigentlich noch etwas Zeit bis dahin.

    Na? Wer findet den Fehler? Mein Mann hat es sich angeschaut, gestutzt und korrekt draufgezeigt. Der Motzkäfer hat einen entsprechenden Hinweis bekommen, es aber noch nicht entdeckt. Ich sags ihr auch nicht. Sie kommt sicher irgendwann drauf.


    Achja... SM: Zoe (farbenmix), 134, verlängert auf die nächste Größe, weil die immer so kurz sind.

    NachtragII: Das Bild ist aus Plotter-Glitzerfolie ohne Plotter geschnitten, für sowas reicht mir noch ein Skalpell.


    LG neko

  • Ich habs sofort gesehen, hab aber gedacht das gehört so :)

    Das Shirt könnte ich meinem Neffen auch anziehen. Der ist zur Zeit genauso motzig....

  • Hallo,

    ich möchte aus der neuesten Ottobre das Bodykleid nähen.

    Das Kleidchen wird mit Framilon (was ich leider nicht habe) gekräuselt. Kann ich das auch mit der Nähmaschine einkräuseln?

  • Hallo Inge,


    klar, das kann man auch "klassisch" machen. Oder du nimmst ein schmales herkömmliches Gummi, das geht auch. Ich arbeite nicht gern mit Framilon und mache es immer nach der einen oder anderen Variante, je nachdem, welche mir beim Arbeiten besser zusagt.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Framilon hab ich einmal versucht, nie wieder... In der Zeit hab ich klassisch gekräuselt, mir erschließt sich nicht der Sinn dieses Gummis....

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

  • Das Kleid ist toll. Ich habe es für meine Enkeltochter in Gr.74 genäht, sie trägt eigentlich 80.

    Aber in der Ottobre fällt ja alles größer aus.

    Ich hatte etwas framilonartiges da, aber ich mag das auch überhaupt nicht.

    Du kannst das auch ganz normal reihen.

  • Ich habs sofort gesehen, hab aber gedacht das gehört so :)

    Das Shirt könnte ich meinem Neffen auch anziehen. Der ist zur Zeit genauso motzig....

    Deswegen habe ich es so gelassen. Sieht aus wie gewollt. Und weil das z ohne Trennlinie am T hängt, habe ich es doppelt gerne gelassen.


    Framilon: Ich habe eine Rolle hier liegen.... aber zu mehr hats in den letzten Jahren noch nicht gereicht. Ich hatte irgendwie kein Projekt zum testen. Mal sehen... vielleicht ein Klein-Mädchen-Sommershirt. Aber davon haben die hier alle genug. Und bei Hosen... eher nicht.


    LG neko

  • Ich nehme schmales Framilon sehr gerne in die Schulternähte, wenn ich denn Verstärkungen mache. Z.B. bei Männerpolos. Ich kann es problemlos mit der OVI gleich mit einnähen...gefällt mir besser als Nahtband,da es etwas dehnbar ist.....

    Kräuselungen habe ich bisher nur an Seitennähten bei Leggins so versucht...

  • Hmm, ich nehme für solche Nähte immer Nahtband (auch an Tascheneingriffen) gerade WEIL es NICHT dehnbar ist. Der Sinn ist doch, dass diese eine Naht doch eben NICHT dehnbar sein soll, wegen Ausleiern etc.

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

  • So unterschiedlich kann man das sehen...ich finde nicht dehnbare Nähte in Jerseys eben nicht gut. wenn man sie mit Nahtband verstärkt lastet der ganze Zug auf das Ende der Naht...und ich denke da ist so festes Gummi wie Framilon gut geeignet...denn das leiert nicht aus. Ansonsten könnte ich mir dort noch einen Jerseystreifen vorstellen, aber Nahtband nehme ich nur bei Webstoffen.

  • Da sieht man wieder wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.

    Eine macht es lieber so, die Andere so. Und alle kommen zum Ziel.

    Walter




    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Ich bin auch eher der Fan dehnbarer Nähte in dehnbaren Stoffen.


    Dehnbar heißt nicht automatisch gleich ausleiern.

    Und dafür sorgt ja das Framiloband. Die Naht gibt bei Belastung etwas nach und 'geht' danach zurück in ihre Position.


    Ich verwende bisher an dieser Stelle eher einen Jersey-Streifen. Also im einfachsten Fall das gleiche Material, welches ich gerade vernähe. Ich habe auch schon einen Ministreifen Sommersweat mitgefaßt usw. Hauptsache, es sorgt dafür, daß die Naht sich nach Belastung wieder in ihre gedachte Form und Länge zurück bewegt.


    LG neko

Anzeige: