Anzeige:

Ich bin der Neue

  • Die Neue2.jpgIMG_20171207_192427.jpgIMG_20180113_165235.jpgIMG_20180307_175334.jpgIMG_20180307_175436.jpgKnotentaschefertig1.jpg

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin der Neue und schon 50+.

    Viele Dank für die Aufnahme.

    Seit kurzer Zeit nähe ich und repariere nicht nur was. Leider habe ich zu wenig Zeit zum Nähen.

    Mein Erstlingswerk war ein Läppchen mit Rollsaum.

    Danach habe ich einen roten Samtkissenbezug mit Reisverschluss genäht.

    Dann kamen einige Tischläufer und Sets mit unterschiedlichen Säumen.

    Rollsaum hasse ich, der wird immer krumm.

    Zuletzt habe ich eine japanische Knotentasche nach Patrizia Morgenthaler genäht.

    Meine Maschinen sind alt und schwer.

    2 aus den 50/60ern und seit neuestem eine aus den 70ern.

    Einen AEG Plastikbomber hab ich auch.

    Bilder habe ich ein paar eingefügt

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

    Einmal editiert, zuletzt von W.R.Mehring ()

  • Anzeige:
  • Hallo Walter,


    deine Signatur gefällt mir.:P Ich wünsche dir viel Spaß hier im Forum...hier sind eine Menge Menschen unterwegs, die sehr respektvoll miteinander umgehen. Und vorsicht...manchmal vergisst man darüber das Nähen.


    Ich verkleiner die Fotos mit Microsoft Picture Manager. Dann kann man sie einstellen.


    Auf deine weiteren Werke bin ich gespannt.


    Viele Grüße


    Nina

  • Moin Walter,


    wir hatten uns ja schon ein bisschen über Altertümchen "unterhalten"!


    Auch von mir ein herzliches Willkommen.


    Das Verkleinern von Fotos erledige ich über die Vorschau-Funktion, das geht sehr einfach und schnell. Ich arbeite allerdings schon seit vielen Jahren mit Mac und weiss gar nicht mehr, ob es diese Möglichkeit unter MS auch gibt.


    Übrigens: Falls Du mal ein Altertümchen empfehlen magst, habe ich immer ein offenes Ohr, solange man dabei den Nähfußdruck verstellen kann :)

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Wieso "vielen Dank für die Aufnahme"? Danke, daß Du zu uns gestoßen bist! Ist schön hier. Wie ein verlängertes Nähzimmer. (Bei einem Pub hätte ich Wohnzimmer gesagt, aber hier...) Und so von Autodidakt zu Autodidakt: Hier wirst Du geholfen. Ist mir schon mannigfaltig passiert.

    Also: Ran an die Maschine(n) und Augenfutter lieben wir hier ALLE!!!

    "People say things like >Listen to your heart<, but witches learn to listen to other things, too. It´s amazing what your kidneys can tell you." (Terry Pratchett, The Wee Free Men)

  • Danke für Eure lieben Beiträge.

    Meine Maschinen haben alle den verstellbaren Nähfussdruck und einen versenkbaren Transporteur.

    Die Gritzner VZ sind Flachbett mit Zierstichschablonen und einem excellenten Nahtbild.

    Die Sanwa habe ich noch nicht wirklich ausprobiert. In der Anzeige stand, dass sie Garngewusel unter dem Stoff macht,

    aber das war mit neuer Fadenspannung schnell behoben. Die Probenähte waren gut, aber sie transportierte nicht richtig.

    Im Freiarm ist ein kleiner unrunder Schieber auf der Achse des Versenkers. Der ist mit einer Schraube fixiert. Schraube lösen, Schieber drehen und schon kommt der Transporteur höher.

    Nachteil aller Maschinen ist das Gewicht.

    Die Gritzner wiegen schlappe 18 kg und die Sanwa 10kg.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Ich habe hier eine Pfaff 60 stehen mit Rucksackmotor... Dachbodenfund, hat mir ein Freund mitgebracht. Problem: fehlender Fußanlasser... Na ich hab eh gedacht, dass ich ihr einen neuen Motor verpassen lasse.

    Der Mechaniker meiner Wahl hat nur leider soo doofe Öffnungszeiten: die sind mit meiner Arbeitszeit so gar nicht kompatibel und am WE hat er zu... daher steht sie jetzt hier schon ne Weile stumm rum... Ich glaube aber dass sie tippitoppi ist, mit Handrad läuft sie Sahne!

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Ein schönes Maschinchen.

    Bei E-Kleinanzeigen gibt es Fußanlasser.

    Bei AMA hab ich einen 180 W Motor komplett für 38€ bekommen.

    Leider hab ich im Moment keinen Platz für noch eine Nähmaschine.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Ein schönes Maschinchen.

    Bei E-Kleinanzeigen gibt es Fußanlasser.

    Bei AMA hab ich einen 180 W Motor komplett für 38€ bekommen.

    Leider hab ich im Moment keinen Platz für noch eine Nähmaschine.

    Du bist noch neu, und weißt das nicht:


    Es heißt EBAY-Kleinanzeigen und AMAZON ;)


    Ansonsten: Herzlich willkommen, ich schau gleich direkt mal in die Galerie

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • 10 kg+? Also alles Reisemaschinen! :rofl:

    "People say things like >Listen to your heart<, but witches learn to listen to other things, too. It´s amazing what your kidneys can tell you." (Terry Pratchett, The Wee Free Men)

  • Hallo Walter,

    die Gritzner VZ und auch die fast baugleiche GZ sind feine Maschinen. Von allen Zierstichmaschinen, die ich kenne, laufen sie am leichtesten und sind problemlos mit Tretantrieb nutzbar.

    Die Zuleitung zum Nählicht ist aber eine Schwachstelle, im Gelenk der Kopfklappe geht häufig die Isolierung kaputt, darauf würde ich achten.


    Bei den billigen Motoren (unter 40,- Euro) mit hoher Leistung (über 100 W) bin ich vorsichtig geworden. Zum einen kommt die hohe Leistung nur über die Drehzahl, die meist gar nicht ausgenutzt wird, zum anderen gibt es Ausführungen mit Blechanlasser, die ich für lebensgefährlich halte, da es keinerlei Isolierung gibt und die Lötstellen teils schlampig ausgeführt.


    Mit den teureren YDK Motoren (ab 50,- bei ebay) oder alten, überholten Motoren fährt man m.M.n. besser.


    Ansonsten wünsche ich noch viel Spaß mit den tollen Maschinen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Durch Walter angeregt habe ich mal ein bisschen geschnübert. Mei, sind die alten Schätzchen SCHÖÖÖÖN.


    In die hier habe ich mich ein bisschen verguckt: *klick* und diese gefällt mir auch. Aber da fängt es schon an: taugt die was? Stimmt der Preis? Ich kann das einfach nicht beurteilen.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Hallo Seewespe,

    der ebay-Verkäufer naehmaschinenoase (der mit den vielen Bedienungsanleitungen auf seiner Webseite) ist auch hier im Forum vertreten.


    Zur angebotenen Phoenix 383F habe ich ein gestörtes Verhältnis (oder sie zu mir?), denn zwei dieser Maschinen sind mit Transportschaden bei mir angekommen, jeweils mit defektem Handrad und verzogener Armwelle.


    Die Flachbettversion der Phoenix 383 transportiert m.M.n. besser als die Freiarmversion. Ansonsten sehr schöne Maschinen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • @ kledet Danke für die Tipps.

    Schau lieber bei Ebay-Kleinanzeigen, mache wollen zwar Mondpreise, aber die reduzieren sich mit der Zeit.

    Mein Stoff- und Nähmaschinendealer verkauft die Pfaff 260 Automatic von ihm überholt für 299€.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Ich hatte mit besagtem Verkäufer leider eine für mich als prospektive Kundin abschreckende "Begegnung". Ich habe lediglich eine Frage zum Versand / zur Verpackung gestellt. Der Verkäufer antwortete zunächst vernünftig und sicherte zu, die Maschine sorgsam zu verpacken.


    Das war am 29.3., also ein normaler All_Tag mit allerhand Verpflichtungen und Terminen.

    Das Festpreisangebot lief inzwischen aus. Der Verkäufer stellte die Maschine wieder ein, diesmal 10 Euro teurer.

    Gestern dann bekam ich eine etwas moralinsaure Email des Verkäufers mit der Frage, warum ich mich auf seine Ausführungen zum Versand nicht mehr gemeldet hätte [IMG:http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/images/smilies/confused.gif], schliesslich habe er "erhebliche" Zeit und Mühe in eine virtuelle Antwort (!) investiert und dann keine Reaktion (wir erinnern uns: es waren gerade 24 Stunden verstrichen) erhalten. Er verband das mit der Ankündigung, darüber nachzudenken, in Zukunft Anfragen gar nicht mehr zu beantworten.


    Ehrlich gesagt fällt mir dazu nichts mehr ein.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Mir fällt dazu nur ein:

    Jeden Morgen steht mindestens ein Bekloppter auf, du hast ihn leider erwischt.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Und wir brauchen solche Menschen, damit wir die freundlicheren Exemplare noch mehr zu schätze wissen...

    "People say things like >Listen to your heart<, but witches learn to listen to other things, too. It´s amazing what your kidneys can tell you." (Terry Pratchett, The Wee Free Men)

  • Ich sag immer: Jeder Jeck ist anders.

    Ironie an

    ^^Vegetarier und Veganer sind schon paradox. Sie wollen, dass für sie kein Tier stirbt, essen denen aber das Essen weg.^^

    Ironie aus

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Ich habe eine Marlene in Größe 50 für meine Frau angefangen.

    Der Schnitt ist von Burda.

    Leider komm ich im Moment nicht so oft zum Nähen, da der Lebensgefährte meiner Schwiegermutter im KKH liegt und wir sie im Wechsel hin und her fahren.

    Weiterhin habe ich mir am Dienstag eine Singer 316G für 40€ gekauft die noch ein wenig Zuwendung braucht. Eine Flachbett im Koffer die erstaunlich sauber ist von Innen.

    Auch habe ich die Genehmigung bekommen ein Nähzimmer einzurichten. Dafür muss aber der Speicher umgeräumt werden damit das Bett aus dem Nähzimmer raus kann.

    Nun aber erstmal Kaffee und Kekse hingestellt.

    Zurück zur Marlene, der Zuschnitt ist fertig, die Hosentaschen eingenäht und dann hab ich die Seitennaht des Linken Beins mit Klämmerchen statt Stecknadeln zusammengefügt. Beim rechten Bein musste ich feststellen, dass ich die Bundfalte an beiden hinteren Schnittteilen auf die gleiche Seite gemacht habe. :mauer:

    Also Bundfaltennaht auftrennen und andersrum neu. :wuah: Wie blöd kann man sein.

    Wenn ich weiter bin, schreib ich wieder.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

Anzeige: