Anzeige:

Die neue Bernina 5er Serie - mal näher hingesehen

  • Anzeige:
  • Ich finde auch dass beim Quilten jeder Zentimeter zählt! Wenn man einmal einen 2x2m Quilt durch eine Nähmaschine gequetscht hat, weiß man was man an den Zentimetern rechts der Nadel hat!

  • Ich überlege gerade, ob ich bei meinem 365-er Quilt (2,50 x 2.50) die 4 cm mehr Platz vermisst hätte....

    Schwer zu sagen. Gegangen wäre es wahrscheinlich auch mit dem kleineren Platzangebot, aber komfortabel wäre das nicht gewesen....


    Also, ich stimme nach wie vor für die 770, vor allem wenn man viele Große Projekte quilten möchte.

  • Ihr seid toll! :):thumbup:


    Vielen lieben Dank für euren Rat! :*


    Ich werde die neue 5er Reihe jetzt endlich aus meinen Überlegungen streichen, halt doch etwas mehr Geld in die Hand nehmen und bei der 7er Reihe bleiben. :tanzen:

    Wenn ich die 570 QE nehme, dann nach kurzer Zeit da stehe und mich ärgere, weil der Platz rechts der Nadel doch zu klein ist, hat ja auch keinen Wert.

  • Ich denke auch: wenn Du soviel Geld für eine Maschine ausgibst die vor allem zum Quilten sein soll, würde ich lieber länger sparen und eine passende Maschine holen!

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Und weil wir ja gerade eigentlich noch bei der B 500 Stickmaschine sind habe ich gleich noch eine Frage:


    Da ich meine Brother Näh-/Stickkombi in Zahlung gebe und deswegen auch eine Stickmaschine wieder bräuchte schwanke ich auch hier zwischen einer Brother V3 + Sticksoftware und der B 500 ( bzw. der B700 oder 790 als Kombi). Mit der V3 und einer Vollversion-Sticksoftware würde ich ja ziemlich das gleiche (+ noch einiges mehr wie z. B. digitalisieren) hinbekommen , was sich bei der Bernina am Bildschirm einstellen lässt, bis auf das punktgenaue Platzieren. Jetzt frage ich mich, ob diese eine Platzier-Funktion es wert ist auf eine V3 + Sticksoftware zu verzichten. Wie sind eure Erfahrungen, wie ist eure Meinung?


    Ich hoffe ihr versteht was ich meine... :/

  • Gehe ich recht in der Annahme, dass Du keine Kombi-Maschine mehr möchtest? Sonst könntest Du zur 770 ja eigentlich das Stickmodul mit zukaufen....


    bzw: warum gibst Du die Brother in Zahlung, und gibst dann wieder Geld für eine weitere Sticki aus? Du kannst Die Brother ja doch dann zum Sticken nutzen, während die Bernina näht....


    Ich wollte z. b. bei der Anschaffung der 770 meine Aurora in Zahlung geben und mir ne neue Zweitmaschine kaufen. Die Beraterin vom Nähpark hat mir damals dringend davon abgeraten, weshalb ich ihr heute noch dankbar bin....


    Oder habe ich jetzt grundlegend was missverstanden??

  • Die B500 kann vieles, aber keine Sticksoftware mit Digitalisierungsmöglichkeit ersetzen. Man kann in der Maschine viel machen, aber keine Motive komplett selbst erstellen. Wenn du das möchtest, brauchst du zwingend eine Software. Allerdings gibt es auch günstigere als die Vollversion von Brother.

    Dazu gibt es noch mehr (für mich) wichtige Unterschiede: Die Brother hat den größeren Stickbereich und fürs Positionieren kann der Laser nachgekauft werden.. Die Bernina hat den Freiarm und kann Cutwork (mit Zubehör).

    Hier ist die Vergleichsfunktion vom Nähpark sehr hilfreich.

    Ich hatte die V3 auch schon hier und überlege grad, für welche ich mich als reine Stickmaschine entscheiden würde.

    Ganz ehrlich, das wäre gar nicht so einfach. Für die Brother bräuchte ich dann noch den Laser und das Upgrade Kit.

    Bei der Bernina stört mich die Breite des Stickbereichs, hier wäre mir die 700 lieber.

  • Mit der neuen 790 plus kannst Du das Motiv auch punktgenau positionieren. Die Motivgröße kannst Du mit der Plus ändern und sie stickt auch alle gängigen Formate und Schriften kann man auch dazu setzen. Ich komme aber nicht ohne Software aus auch wenn ich nicht großartig digitalisiere.

  • Für die Brother bräuchte ich dann noch den Laser und das Upgrade Kit.


    Was für den Preis der Bernina 700 immer noch drin ist, bzw teilweise noch mit rausgehandelt werden kann. Die Brother v3 ist immer günstiger. Ich möchte meine nicht missen.

  • Vielen lieben Dank für eure Antworten!


    Jetzt gibt es viel nachzudenken.


    Hoffe ich komme bald zu einer Entscheidung, damit meine freie Zeit nicht wie die letzten Wochen nur fürs Recherchieren im Internet drauf gehen. Will endlich mal wieder nähen. ^^


    Aber so eine Menge Geld gibt man nicht einfach so aus.


    Nochmal vielen Dank für eure Gedankenanstösse.

  • Ich habe entdeckt, dass sowohl die 570 als auch die 590 jetzt den Obertransport habe. Die schaue ich mir auf jeden Fall genauer an. Vom Preis her gesehen lohnt sich im Vergleich allerdings dann auch schon die 740.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Superklasse. Das Muster schlummert auch noch auf meiner Festplatte, aber ich hab mich noch nicht getraut, gerade weil ich das mit dem genauen Platzieren so schwierig finde...


    Auch solche geteilten Muster wie den großen Falken - würde ich gerne mal sticken, trau ich mich aber nicht...

    Schon verrückt, gell??

  • Hallo Tanja,


    vielen Dank für die ausführliche Vorstellung der Bernina 500.

    Ich warte schon sehnsüchtig auf den Bericht zur B 590. Das wird sicher noch eine Weile dauern, ich fasse mich aber in Geduld.:)

    Ich habe die B 550 und die B 740. Der große Durchlass der 740 ist mir nicht sooo wichtig, wie ich dachte, bevor ich sie gekauft habe. Ich nähe zwar hauptsächlich mit ihr, bin aber immer noch nicht so wirklich warn mit ihr geworden. Nun versuche ich sie zu verkaufen, zwischendurch schau ich mir die 590 mal bei meinen Nähmaschinenhändler an und warte auf deinen Bericht.


    Gruß Mecki

  • mmberlin

    Hi Mecki, was „stört“ Dich an der 740? Ist der Nähflow doof... macht sie nicht was Du magst ;-)... Ich bin am überlegen irgendwann doch auf eine große Berna zu schwenken (ich quilte u.a) und da würde mich am meisten die 740 interessieren...


    Falls Dein Avatarname auf Deinen Wohnort hindeutet: Am 25. & 26. Mai ist in Stahnsdorf die Stoffonkelparty. Petra Neuhierl vom Nähpark stellt dort u.a Maschinen der neuen 5‘ er Reihe vor und zeigt Tipps und Tricks.


    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

Anzeige: