String Art by Georgios Savaidis - Fadenkunst

Ich behaupte: Künstler*in zu sein hat etwas mit einer Besessenheit zu tun, das was im Kopf, in der eigenen Vorstellung ist, ans "Licht" zu bringen und zu vollenden. Die Auseinandersetzung mit dem Material, das man dafür wählt, als auch mit dem Weg zum Ziel bestimmt den ganzen Menschen in der Zeit des kreativen Schaffens. Das kann ganz unterschiedlich sein in Zeit und Ergebnis und ist meiner Meinung nach nicht vergleich- oder bewertbar. Entscheidend ist die eigene, künstlerische Wahrnehmung und Zufriedenheit.

Ich habe gelesen, dass Herr Savaidis kurz vor Vollendung einer Arbeit diese verworfen und neu angefangen hat. Für Künstler gibt es keine Kompromisse. Das hat mich neugierig gemacht.

Deshalb bin ich dankbar für die Gelegenheit, Georgios Savaidis befragen zu können.



Hallo Herr Savaidis,

mit Begeisterung habe ich Ihre Fadenkunstwerke gesehen! Beeindruckend, wie Sie die Farben und die Richtungen der Fäden nutzen um Kunst zu kreieren. Filigrane Meisterwerke, aber auch räumliche Installationen, die mit Licht und je nachdem von wo man sie ansieht den Blick in den Bann ziehen, habe ich gesehen.







Das Wissen, dass diese Kunstwerke alle aus den dünnen Nähgarnfäden entstanden sind, beeindruckt mich sehr. Ich habe in einem Video gesehen, wie Sie wickeln und das dazu auch ganz schön "Spannung" vorhanden sein muss, damit die Fäden da bleiben, wo sie hin sollen.


Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Fadenkunst zu machen?


Quote

Angefangen hat alles mit einem Hochzeitsgeschenk im April 2015. Ich wollte etwas Außergewöhnliches verschenken, so habe ich dann im Internet recherchiert was es denn für Möglichkeiten gibt und die Fadenkunst entdeckt. Das Hochzeitspaar war total begeistert von dieser Kunst, und so wollte meine Mutter auch ein Fadenbild. Nach und nach bin ich von der Wolle auf den Garn gekommen, da dieser viel mehr Möglichkeiten und feinere Abstufungen bietet.

[Georgios Savaidis]

Diese Abstufungen sind bei dem Bild von Angelina Jolie zu sehen, deren Bild Sie mit Fäden gewickelt - gespannt haben. Das Video dazu ist hier zu sehen: https://www.facebook.com/15535…/videos/1744176969239204/(das Video kann man auch sehen, wenn man nicht bei FB angemeldet ist)


Wie sind Sie auf die Idee gekommen, dieses Portrait zu gestalten?


Quote

Ich hatte einen interessanten Bericht über Angelina Jolie gelesen, der mich so inspiriert hat, sodass ich mehr von ihr erfahren wollte. Aus diesem Interesse heraus entstand das Portrait. So ist es auch mit den anderen Werken. Themen die mich beschäftigen versuche ich künstlerisch-visuell darzustellen. Diese Werke erzählen eine Geschichte, ein Prozess in dem ich mich ständig selber reflektiere.
[Georgios Savaidis]


Wo kann man Ihre Bilder und Installationen sehen, d.h. in welchen Ausstellungen waren Sie oder werden Sie (hoffentlich nach Corona) sein?


Quote

Die erste kleine Ausstellung fand in Esslingen statt. Seither hatte ich 2 Ausstellungen in der Schweiz (Dort gewann ich den Publikumspreis für das Prisma) und eine in Ingolstadt. Des weiteren stehen 2 Festinstallation im Showroom des Hauses ASSMANN (Büromöbelhersteller) in Möhringen bei Stuttgart. Wie es nach Corona weitergeht weiß ich leider noch nicht. Mein Fokus liegt immer bei den Bildern, die, von der Idee bis zur Fertigstellung, über mehrere Monate entstehen.

[Georgios Savaidis]


Wie entstand die Zusammenarbeit mit Alterfil?


Quote

Nach langer Recherche und vielen "Experimenten", habe ich den Alterfilgarn für mich entdeckt. Top Preise, eine super Qualität, doch vor allem die große Auswahl der Farben waren ausschlaggebend, sowie der tolle und freundliche Kundenservice . So bin ich mit dem Unternehmen in Kontakt getreten und arbeite seither nur noch mit Altefiil.

[Georgios Savaidis]


Und schlussendlich die Frage - an was arbeiten Sie zur Zeit?

Quote


Derzeit bin ich mit Alterfil in Kontakt um das Farbspektrum zu komplementieren, feinere Abstufungen, ein filigraneres Gesamtkunstwerk zu erschaffen. Quasi vom UV-Licht bis hin zum Rotlicht (das sichtbare Lichtspektrum) Hier nochmal ein großes Dankeschön an die Firma Alterfil für diese Farbpalette. Dieser Kosmos an Farben, hat erst dazu geführt, dass solche Werke überhaupt möglich sind. Erst wenn der Farbkreis komplett ist, wird über den nächsten Schritt nachgedacht, bzw. aus den Möglichkeiten die sich bieten, die richtige herausgepickt und verfeinert.

[Georgios Savaidis]


Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft meine Fragen zu beantworten, die Genehmigung die Bilder zu zeigen und Ihre Freundlichkeit im Kontakt!


Viele Grüße nach Esslingen!


Links:

String Art by Georgios Savaidis

Alterfil

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]