Durchschlagstich

  • Damit werden das Schnittmuster und die Markierungen in die doppelte Stofflage übertragen. Er wird mit einem doppelten Faden ausgeführt.

    Danach werden die Stofflagen auseinander gezogen und die Nähte aufgeschnitten. Die im Stoff verbliebenen Fadenreste bleiben als Markierung auf beiden Stofflagen bestehen und helfen bei der deckungsgleichen Positionierung. Verwendet wird der Durchschlagstich um Abnäher oder bspw. Taschenpositionen zu markieren. Die Alternative ist die Verwendung von Kopierpapier.



    In der Mitte beider Stoffe sind die Fadenstege zu sehen.

    Wissensauffrischung: Durchschlagen - eine alte Art der Markierung


    Verfasser: Anne Liebler, 31.10.2012

Share

Anzeige: