Anzeige:

Nadelgeld

  • Das Nadelgeld war, lt. Knaurs Lexikon von 1956 das Geld, dass der Ehemann der Ehefrau zur persönlichen Verfügung ausgesetzt hatte.

    Dieses Nadelgeld wurde insbesondere dann wichtig, wenn die Frau über keinerlei eigenes Einkommen verfügte.

Share

Anzeige: