Anzeige:

Flor

  • Flor ist die Beschreibung für eine Oberfläche die mit Fasern oder Schlingen versehen ist.

    Der Flor ist jeweils auf der Oberfläche des Stoffes. Velour, Samt, Cord oder Webpelze sind Gewebe und/oder Strickstoffe bei denen der Flor unterschiedlich in der Dichte und Länge vorhanden ist.

    Auch bei Fleece wird ein Flor erzeugt, indem man die bei der Herstellung erzeugten Schlaufen (Plüschhenkel) anschließend abschneidet und aufraut.


    Die Anzahl der Fäden, die für den Flor verwendet werden, sind entscheidend für das Stoffgewicht. Bei Webpelz kommt noch die Faserlänge hinzu, die das Gewicht des Gewebes ausmacht.


    Frottee hat auch einen Flor. Allerdings ist die Herstellung der Schlaufen beidseits und die Schlaufen werden nicht aufgeschnitten. Durch diese Art des Schlingengewebes werden auf engem Raum viel Feuchtigkeit aufnehmende Fäden angeordnet, die saugfähig sind und die Verwendung von Frottee im Haushaltsbereich erklären.


    Bei der Verarbeitung von Stoffen mit Flor ist zu beachten:

    • alle Schnittteile in der gleichen Richtung zuschneiden (hell-dunkel Effekt durch die Florrichtung).
    • ergibt im Home Deko Bereich Sitzspiegel, wenn der Flor heruntergedrückt wird.
    • bei der Bestickung von Florstoffen sollte ein wasserlösliches Vlies verwendet werden.
    • beim Zuschnitt von Webpelz sollte man auf der Rückseite arbeiten und nur das Gewebe aufschneiden und die Florfäden vorsichtig auseinander ziehen.
    • beim Nähen von Webpelz sollten die Florfäden nach dem Steppen mit einer Nadel aus der Naht gezogen werden (vergleich Nähen von Pelz).

    Translation

    French
    poil
    English
    nap / pile
    Dutch
    vleug
    Spanish
    pelo
    Russian
    ворс

Share

Anzeige: