Anzeige:

Zeitungsschau - die 1. Ausgabe der VERENA 2019

Die erste Ausgabe aus dem Jahr 2019 mit bezaubernden Modellen


Die VERENA 01-19 ist klar als Frühlingsausgabe deklariert. Das Titelfoto weckt in mir Erinnerungen an Spaziergänge in lauen Temperaturen mit leichtem Wind. So wie man das im Frühling ganz gern hat und sich neu an der Möglichkeit, draußen zu sein, erfreut.

Im Moment ist das bekanntermaßen ja noch nicht der Fall.

Mein erster Eindruck war, dass die Pantone Farbempfehlungen für den Frühling 2019 beteiligt war. Die Farbe der Schriftzüge könnte passen. Ist das korallenrot?

Insgesamt hat sich die Redaktion um Anja Busse wie immer sehr bemüht, tragbare und außergewöhnliche Strickmode zu entwerfen (die auch gehäkelt sein kann). Modelle auf internationalen Laufstegen werden sicher immer Inspiration sein für eigene Angebote.

Diese sind in der Ausgabe:


  • Fantasie gefragt: Pastellige Nuancen = 8 Teile incl. Accessoires und eine Tasche
  • Eine Reise um die Welt : Ethno-Look = 9 Teile
  • Die perfekte Balance: Lieblingsstücke = 9 Teile
  • Smart casual: Dresscode = 7 Teile
  • Inspiration: Zöpfe = 8 Teile

Zusätzliches Exklusiv Modell ist eine Strickjacke von Kirsten Nyboe. welche als Designerin auch im Magazin vorgestellt wurde. Zitat von ihr:"Es gibt nichts besseres zum Entspannen, als zu häkeln oder zu stricken." Recht hat sie, ich würde es aber noch erweitern auf nähen und gärtnern.


Ich könnte jetzt meine Zustimmung zu den Modellen wortreich begründen. Ich kann euch aber auch einladen, einen Blick ins Heft zu werfen und mir anschließend eure Meinung zu schreiben.


Immer sehr lesenswert finde ich die VERENA-Kolumne von Anja Belle. Dieses Mal zu finden auf Seite 101 und da geht es um die Verbindungen die durch das gemeinsame Hobby im Internet entstehen - Länderübergreifend und auch quer durch alle Alters- und Erfahrungsschichten. Ein weiteres Phänomen wird angesprochen: Handarbeiten und Katzen zu lieben scheint eine enge Verbindung zu sein...


Im direkten Vergleich der Simply stricken und Simply häkeln habe ich mich gefragt, was mich an der VERENA anspricht. Es ist der modische Aspekt, der bei jedem einzelnen Modell bis zur Perfektion umgesetzt ist. Das Gesamtpaket an Kleidung, Schmuck, Styling und Ambiente finde ich gelungen. Selbst einfachere Mode aus Wolle passen in den Modetrend und sehen wunderschön gestylt aus.


Mit den Simply Zeitschriften kann man Grundlagen lernen, kleinere Projekte nutzen, um Erfolg zu haben und steigernde Lust und Ausdauer erwerben. Das heißt nicht, das nicht auch in den anderen Zeitschriften hübsche Kleidungsstücke dabei wären, aber die Menge, der Schwierigkeitsgrad und oft auch der kleine Punkt auf dem i als besondere Raffinesse, die machen die VERENA auch für mich zum international führenden Strickmagazin.


Das war auch in der Vergangenheit so und wird bestimmt hoffentlich so bleiben.

Der Preis beträgt unverändert 5,90 € für die gedruckte Ausgabe.


Herausgeber:


OZ-Verlags-GmbH

Römerstraße 90

79618 Rheinfelden





Die Ausgabe Verena Frühsommer 2018

Die Ausgabe Verena Herbst 2017

Die Ausgabe Verena Sommer 2017


Die Verena Ausgabe Frühsommer 2017

Die Verena Ausgabe Frühjahr 2017

Die Verena Ausgabe Winter 2016

Die Ausgabe Spätherbst 2016

Die Verena Ausgabe Herbst 2016

Die Verena Ausgabe Frühsommer 2016

Die Verena Ausgabe Frühling 2016

Die Verena Ausgabe Winter 2015

Die Verena Ausgabe Herbst 2015

Die Verena Ausgabe Frühjahr 2015

Die Verena Ausgabe Herbst 2014

Die Verena Ausgabe Sommer 2014

Die Verena Ausgabe Frühjahr 2014

Die Verena Ausgabe Winter 2013

Die Verena Ausgabe Herbst 2013

Die Verena Ausgabe Sommer 2013

Die Verena Ausgabe Winter 2012


PS: Gibt es denn bei euch auch Stubentiger?

    Comments 1

    • Ich hab's natürlich nicht lassen können, die Vorschau anzusehen und muß das Heft unbedingt kaufen, denn der bunte, langärmelige Mantel, der elegante hellblaue Pulli (der mich an die 80er-Jahre erinnert), der graue Strickrock und das graue Strickkleid (für mich alles etwas länger) hat es mir sofort angetan. Fragt sich nur, woher ich die Zeit für deren Umsetzung nehme.


      Die Verena ist eine Strickzeitschrift, die ich gerne anschaue, lese und oft kaufe. Irgendwie ist sie stimmiger und eleganter als andere Strickhefte.

    Anzeige: