Anzeige:

Simply Stricken die neue Ausgabe 02/2019 kommt heute in den Handel

Ausschnitt vom Titelblatt

Die Ausgabe ist überschrieben mit dem Titel "HEY FRÜHLING - hereinspaziert""

Das ist heute, nachdem auch in NRW winterliche Temperaturen angekündigt wurden und es in weiten Teilen des Landes sehr weiß und kalt war, eher ein bescheidener Wunsch - aber es ist zweifelsfrei so, dass es gar nicht mehr so lange dauern wird bis die Tage wieder länger und heller werden und wir wie die Natur beginnen uns nach der Sonne, mehr Freiheit und nach draußen zu sehnen.

In den Geschäften geht der Saisonwechsel mit Schlußverkäufen der Winterware los und schon bald werden wir dort neue, helle und frühlingshafte Mode sehen. Warum also sollte das nicht auch in den Zeitschriften so sein.


Titelbild "Hey FRÜHLING - hereinspaziert" - Simply stricken 02/2019


Jede Ausgabe der Zeitschriften Simply stricken, häkeln und nähen erscheint immer für 2 Monate und so wird mit dieser Ausgabe die Zeit Februar/März mit Modellen, Informationen und Ideen gefüllt.


Einhundert Seiten stark ist die Zeitschrift, die sich selbst als modernes Strickmagazin beschreibt. Das ist sie jedes Mal ohne Frage, denn das Konzept der Zeitschrift ist ein interessanter Zusammenschnitt von Themen rund ums Stricken. Neben Hersteller Informationen findet man immer Workshops, Modelle für Kleidung, Accessoires die gestrickt werden können und Projekte mit ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Für jeden, der sich für Stricken interessiert ist etwas dabei.


Beim Ansehen des neuen Magazins fand ich eine wichtige Information, die ich auch gern noch einmal bekräftigen möchte.


Auf der Creativa 2019 startet der Versuch eines Mützen Weltrekordes. Mitmacher dazu werden gesucht.


Mitmachen wäre gut. Wie das genau geht, habe ich im oben verlinkten Artikel beschrieben.


Bereits auf dem Titel ist darauf hingewiesen, dass es einen neuen Workshop gibt.



Ihr könnt sehen, es ist TEIL 3 und dieser geht in die Endrunde einer von oben gestrickten Socke. In der vorhergehenden Ausgabe wurde Zitat: "Fersengeld!" gezeigt, d.h. die Fersen-Strick-Varianten waren Thema. In beiden Ausgaben gab/gibt es jeweils 3 verschiedene Möglichkeiten. Vielleicht wäre das auch eine Idee fürs mitmachen beim Sockenbingo?


Nicht nur die theoretischen Grundlagen zum Sockenstricken sind Inhalt, auch zwei verschiedene Modelle können wir finden. Ein Modell mit Hebemaschen ist auf den Seiten 46-48 und die geschichtsträchtige Socke von Opal (da kommt ab 25.Januar 2019 die History Kollektion in den Handel) mit Streifen und kleinem Ajour Muster ist auf den folgenden Seiten von 49-51 zu sehen.


Als ich das Inhaltsverzeichnis aufschlug, musste ich als Erstes Seite 78 aufschlagen. Ich sage jetzt nicht, was ich da gesehen habe, denn ein bisschen Neugier soll ja bleiben, aber ich verlinke einmal in die Galerie zu diesem Bild. Wenn ihr das Magazin angesehen habt, könnt ihr erkennen, welche Ähnlichkeit es gibt.


Immer am Ende gibt es einen Maschengrundkurs. Das bedeutet, dass auch Anfänger gut mit jeder Ausgabe zurecht kommen können. Zudem gibt es immer weiterführende Hinweise, wo man ein Mehr an Informationen u.a. durch Anleitungsvideos, bekommen kann.

Es sind in der Tat 25 frische Projekte. Sowohl was die Farben als auch die verwendete Wolle anbelangt. Ein paar Jacken und Tücher kann man für den Übergang nutzen, wenn es noch nicht so warm, aber auch nicht mehr so eisig ist.

Damit man diese nutzen kann, wenn es dafür Zeit ist, wäre mein Rat - anfangen.


Ich persönlich sitze an einer Winter Strickjacke. Im Moment geht es nicht so schnell und damit diese dann nutzbar sein wird, wenn es wieder kalt wird, bleibe ich dran. Nur Socken werden entsprechend meines Vorsatzes immer dazwischen geschoben. Das Magazin aber bleibt als Inspiration liegen.



Herausgeber:


bpa media gmbh

Georgstraße 48,

30159 Hannover

http://www.simply-stricken.de


Aus dem Archiv:

Ausgabe 01/2018

Ausgabe 06/2017

Ausgabe 02/2017

    Anzeige: