Posts by akobu

    Ich habe 2 Anfänger ohne Kenntnisse und zwei ( 1 naja nicht mehr Anfänger, eine kann gut nähen) die von Singer umgestiegen sind. Alle sind zufrieden und ihnen reicht was die kann. ich selber nähe auf der 5000 zum sticken und der 2800 weil die mehr Watt hat und wirklich durch alles ( 2Gurtband 4x Kl und 2 dicke 5mm Rv) durch jagt.

    Wenn der Tunnel noch dünner ist, fädel ich mir Knopflochgarn 4fach in eine Nadel für Wolle ( ohne Spitze) Knoten ans ende. Durch den Gummi ,durch die Garnschlaufe und einziehen. Damit läßt sich auch Hutgummi einziehen. Den Hutgummi auch zur Schlaufe legen dafür nicht vorher abschneiden.wenn das Gummi erscheint den Anfang loslassen und rausziehen. Das ende (auf der Rolle) zurück ziehen und auf länge abschneiden fertig

    Hallo gestern habe ich nach diesem Schnittmuster vom Nähpark Diermeier diese Tasche genäht. Ein Schnitt der schnell genäht ist, wo alle Teile perfekt aneinander passen. Für mein Handy habe ich eine kleine Innentasche aufgenäht (die ich versetzen muß weil sie zu weit oben ist) Bei der nächsten werde ich einen RV in Höhe der Blende auf die Innentasche nähen dann ist die auch Einbruch sicher

    Nun noch 4 Ösen an die obere Kante dann habe ich eine neue Sommertasche

    ob ich nun alle Türen und Fenster aufreisse wie letztes Jahr oder im Garten nähe, da sehe ich keinen Unterschied. Ich habe schon Kurse auf der Terrasse gegeben. Über Nacht kommt sie rein und bei Regen nähe ich nicht draußen. Auch würde ich sie nicht in der heißen Sonne stehen lassen. In der Lehre stand eine Haushaltsnäma vor dem Südfenster die war immer sehr heiß aber es hat ihr nicht geschadet. Viel Wind mit Sand oder Salz haltig könnte auf Dauer schaden denke ich

    Es gibt ein orientalische Sprichwort:

    "Eine Frau ohne Bauch ist wie der Himmel ohne Sterne"

    Ich habe mir bis jetzt keine Gedanken gemacht wie ich es nennen würde. kuschelig finde ich schön. egal ob Frau oder Mann.

    Bei meinen Näh-Schülern ist es am ersten Abend immer mit Schock verbunden, wenn eine Dame die 36 trägt aber die Hüfte von (123cm ) hat das ist weit weg von 36 und ich muß Überzeugungsarbeit leisten. Gestern habe ich gehört das in USA eine Übergröße erst bei 60 anfängt. das wäre mal eine Maßnahme.

    Reicht Euch Text?

    Ärmel von oben kürzen.

    messen wie viel weg muss und bitte beide Ärmel! Den Ärmel dort markieren wo Schulter, Teilungsnähte und Seitennaht der Jacke liegen. Ebenso an der Jacke die Ärmelnähte markieren ich mache das immer mit Nadel und Reihgarn. Nun den Ärmel raustrennen, ebenso Ärmelfish etc. Wenn beide Ärmel raus sind Nähte bügeln, Futter und Stoff, Stoffkante aufeinander stecken. Oberarm und Unterarm an einem Ärmel markieren wieviel cm weg muß. Nun den anderen Ärmel auf links drehen und über den ersten Ärmel ziehen. An der oberen und unteren Markierung anstossen lassen und feststecken. Nun die restliche Weite feststecken (in der Kugelbreite sind das wesentlich weniger cm). Markierungen übertragen und abschneiden. Nun alles zusammen umdrehen so das der abgeschnittene Ärmel oben liegt, Stecknadeln raus und nun den abgeschnittenen Ärmel als Muster nehmen und soviel runter ziehen wie der zweite Ärmel gekürzt werden soll. Ärmel einnähen Fish rein, Jackenfutter mit der Hand ans Armloch nähen und ich nähe bei Herrensakkos immer das Futter mit der Hand an. Wenn Ihr Bilder möchte, im Moment habe ich keine Ärmel zu kürzen und kann das nur an Stoff zeigen.

    Ärmel von oben kürzen geht auch nicht unbegrenzt. Weil der Ärmel von oben nach unten schmaler wird kann mann an den Nähten ewas auslassen. Bei älteren Sakkos sollte man prüfen ob in der Nzg Farbunterschiede zum Vorschein kommen.

    Daraus könnte man Taschen für Badezeug, Kulturtaschen etc. nähen und außen bemalen, beplotten. Oder Innenleben für normale Taschen wenn die Stand haben. Innenleben für Krabbeldecke.

    ich hatte noch schwarzes Futter für Kleider daruf habe ich Flexfolie in dunkelblau gebügelt. Damit es einfacher wird habe ich die Folie in A4 geschnitten. Auf jede A4 Seite habe ich eine A4 seite die ich vorher in passende Rechteck digitalisiert und geschnitten habe gebügelt. Über einen weiteren Plott habe ich den Namen hellblau geschnitten, so das er in die Rechtecke passt . Pro A4 Seite waren das 100 Stück.

    Ich habe gerade 700 Etiketten gemacht. 1 Lage Folie zum plotten auf Futterstoff gebügelt. 1 Lage auf die ander Seite mit Schnittlinien. 1 Lage Namen in anderer Farbe zwischen die Schnittlinien gebügelt. Folie Meterware 3 x 10€ plus Porto.Etikett ca.2x3 cm = 0,05€ Zeitaufwand nicht mitgerechnet. Habe ich vorher mit 60 Grad Wäsche getestet. Es gibt auch Flockfolie die 90 Grad aushält.

    So die labels sind gekommen und nun konnte ich meine ersten 4 Häkelnetze und 2 genähte Taschen fertig machen zum verschenken. 2 gehen nach Süddeutschland als danke schön. Das nächste Häkelnetz ist in arbeit.

     

Anzeige: