Anzeige:

Posts by akobu

    Hallo, es geht leider nicht nur um die Kreditkarten sondern um alle Karten! Gemeint habe ich diese Hüllen Ich werde die Firma mal anmailen ob sie die Folie lose verkaufen. Melde mich dann!


    Quote from glückSachen

    Kannst Du bitte mal verraten was für Karten und Daten Du meinst?


    Meines Wissens kann man nur NFC Karten per Funk auslesen. Und die hat längst nicht jeder, denn sie sind wenig verbreitet.


    Ich habe derartige Karten jedenfalls nicht, der Krankenkassenkarte, Geldkarten und Kundenkarten in meinem Portemonnaie funktionieren per Magnetstreifen und/oder Chip, und das ist sicher nicht per Funk auslesbar.


    Hallo, klar hier ist eine Ausführung um was es geht. Von der Firma habe ich auch eine Preis-Info. Der qm kostet 12€ allerdings wird nur 5qm weise geliefert. Habe mir mal ein Muster geordert. Mal sehen was dabei raus kommt.


    Kannst Du bitte mal verraten was für Karten und Daten Du meinst?



    Quote from Sylvia


    Ich denke, es geht eher um die RFID-Chips in den neuen Personalausweisen. Guckst du Wikipedia ;): https://de.wikipedia.org/wiki/RFID#Bedenken_und_Kritik


    Funktioniert mit dieser Folie das Handy dann überhaupt noch? Also, empfängt es trotzdem Anrufe und Nachrichten?
    Also seid mir nicht böse, aber ich empfinde den Einsatz einer solchen Folie in einer selbstgenähten Tasche als reichlich übertrieben.
    Nunja, jedem das seine...


    stimmt, allein das selbstgenähte Design schützt die Daten, schreckt es doch Datendiebe ab. Sicher verwahrt man seinen Ausweis in gekauften Hüllen.

    ?????
    Ich dachte nur da man sich besondere Mühe gibt würde ich mich auch dafür interressieren das alles sicher ist!
    (Daten werden geklaut in dem man mit einem Gerät an der Tasche vorbei geht)!


    Oder mann benutzt die Folie aus welcher dies Hüllen gefertigt werden!


    Kannst Du bitte mal verraten was für Karten und Daten Du meinst?.


    Ich denke auch, nur NFC und RFID Karten sind in Gefahr, Magnetstreifen oder der Chip auf KK-Karten oder EC-Karten sind wohl ausnahmsweise nicht gefährdet. Allerdings arbeiten die Firmenausweise vieler größerer Firmen in der Art, ja selbst sogar die Bezahlkarten in den Firmenkantinen. Es steckt - denke ich - in mehr Karten als man erst einmal denkt und wird sich bestimmt immer weiter verbreiten. (Siehe auch die Mitgliedskarten von einigen Car-Sharing Anbietern - hier in Düsseldorf kenne ich einen bei dem es so funktioniert - wo man seine Mitgliedskarte einfach vor den Sensor hinter der Windschutzscheibe hält und sich das Auto öffnet.)


    Viele Grüße,
    Susi.


    Sinnvoll ist die Folie sicherlich zwischen Handy und Karten - damit die Strahlung vom Handy die Magneteigenschaften der Karte nicht vernichtet. Wobei meine Freundin ihr Iphone auch in einer eigens dafür bestimmten Hülle zusammen mit der EC-Karte aufbewahrt und bisher keine Probleme hat - aber sicher ist sicher, oder?


    Öhm, 'Handystrahlung' ist für Magnetkarten völlig unschädlich. Sicher ist ja gut und schön, aber in diesem Fall einfach nicht nötig. ;)


    Wenn man sich bei selbstgenähten Sachen nicht die Mühe macht es vollkommen auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen... wann denn dann? Bei selbstgenähten Sachen doch erst recht!


    ?????


    ich dachte man liest die Ironie raus. ich finde solche Hinweise wichtig.


    Ansonsten: anhamkade , wir machen uns schließlich auch Gedanken, ob ein Magnetnadelkissen die Nähmaschine schädigt.


    Mmmm, Faehwin, dem muss ich aus eigener Erfahrung leider widersprechen. Ist allerdings auch schon ne Weile her.


    Ich habe mein Handy den ganzen Tag im Portemonnaie, seit ca zwei Jahren... Bisher gab es damit keinerlei Probleme. :)

    Quote from glücksachen


    Also ich finde die Sicherheitsfolie übertrieben. Ich besitze auch nichts, außer meiner Skiliftkarte und meinem Arbeitsausweis das einen Funkchip hat. Beides hatte ich noch nie im Portemonai.


    Und die Daten meiner Stempelkarte darf gerne jeder ausspionieren. Der einzige Missbrauch der damit betrieben werden kann ist der Einkauf in der Kantine, und dazu müsste auch jemand das Photo klauen (da kann man anstelle des Auslesens besser das Autofenster einschlagen, die Karte liegt seit Jahr und Tag in der Mittelkonsole)...


    Was genau kann denn jemand mit den Persodaten anfangen (ich habe noch den altmodischen Großen). Aus Sylvias Link werde ich nicht schlau.....


    Ein Beitrag von Frontal: http://www.youtube.com/watch?v=YaP-T1wtS9Q


    Der neue Perso ist das Eine, aber wir wissen gar nicht, wieviele Artikel schon mit so einem Chip versehen sind, Jacken, Joghurts, Eintrittskarten...


    Öhm, 'Handystrahlung' ist für Magnetkarten völlig unschädlich. Sicher ist ja gut und schön, aber in diesem Fall einfach nicht nötig. ;)


    Ich dachte auch nicht daran, ob die Strahlung vom Handy den Karten schadet, sondern eher, ob die Folie noch "Datenstrahlen" an das Handy zulässt...

    Hallo so ich habe es jetzt zig mal versucht! klappt nicht. Scrennshot vom Befehl gemacht auch den kann ich nicht hochladen ich habe es satt. Sorrydas ist mir zu kompliziert.

    Hallo leider scheitere ich grade am System ich habe alle Bilder verkleinert aber ich kann sie nicht hoch laden weil mein Speicher hier angeblich voll ist
    Wer will kann ja schon mal hier gucken Akobus Wollstube

    Prima, das klappt bestimmt und wird von Dir sicher viel besser gezeigt als von mir *freu*


    Sorry ich habe auf Anhieb nichts gefunden!
    Von Decovil habe ich noch nichts gehört.
    Hut ist fertig nun gehe ich ans bearbeiten der Fotos, bis später!

    Hallo, ich versuche mich mal an einem WIP. Die Anleitung und den Schnit habe ich hier gefunden. Kostenlose Schnitt es ist der Hut 4.
    Als Stoff habe ich einen dicken Jerseyrest weil der tief schwarz ist (Beerdigung), außerdem brauche ich noch
    Schabracken-Einlage für den Deckel
    Volumenflies für Deckel und Seitenring
    Einlage für alles und
    weiches Gummiband
    Gestern habe ich schon mal einen genäht aber bei 58cm Kopfumfang ist der zu klein und durch die Watte kommt die Falte nicht richtig zu Geltung. Das heißt ich habe den Durchmesser des Deckels um 1 cm vergrössert, d.h. auch die Länge des Umfanges braucht mehr. ebenfalls der Randes muß neu vermessen werden.
    Die genauen Maße gibt es später

    Hallo, vor allem müßen die Brustpunkte wahrscheinlich weiter aus der V.M. Dafür bitte am BH die Punkte messen und halbiert auf den Schnitt übertragen. Ich messe immer die Weite und erweitere den Schnitt dann durch auseinanderschneiden der Abnäher und zugeben von 1/4 der Mehrweite. Dann noch anprobieren und die Abnäher- Endpunkte korriegieren.


    Hallo, ja hat sie da Krawatten immer schräg geschnitten sind dehnen sie sich beim binden wenn keine Reserve da ist reist der Faden. Ich nähe Krawatten immer so:
    Stoff mit Einlage bebügeln, Teile zuschneiden und die großen nochmal aus Organza, Ecken verstürzen, bügeln und die Nahtkante umbügeln, dann mit losen Stichen-relativ groß die mittler die Naht schließen. Damit hat Krawatte genug Spielraum

    Hallo, ganz einfach:
    1.) Halsumfang: ... plus Nahtzugabe und Zugabe für den Verschuß
    2.) Kragenstegbreite:.. x 2 plus Nahtzugabe
    Fliege mit gleicher Breite.jpg
    Fliege mit ungleicher Breite.jpg
    Stoff mit Einlage bekleben, dann die Schnitteile 2 x ausschneiden tolle ist auch 1 x Organza dazwischen. Die Längstkanten verstürzen, wenden und die Punkten miteinander verbinden damit Schlaufen entstehen (ich mach das immer mit der Maschine hält besser) Verschluß dran fertig!
    Die Breite der größeren Schleifen muß man voher mal am Objekt messen (wenn langer Hals geht auch breitere Schleife)
    Hoffe konnte helfen!

    Boah.... ja, zeigst Du mal ein Foto der Kederecke bitte. Könnte man diese Ecke offen lassen und quasi die Würste nur annähen und am Ende diese Ecke per Hand schließen?


    Das war vorhin auch meine Idee d.h. die Würste nachher einziehen? Wenn Du die Ecke halb mit einer Briefecke schließt brauchst Du nur unten zunähen bzw. hast Platz zu einziehen.

    Hallo, ja das ist eine tolle Idee ich habe auch 3 verschiede , und werde die Idee etwas anders umsetzen. Meine normalen habe ich in Magnetdosen die an der Maschine "klebt", davon werde ich mir noch zwei besorgen und darauf die Kissen arbeiten.
    Danke für die tolle Idee

    Helau und Allaf !!!!!!!!
    Da ist ja wohl der Hammer, nachdem ich schon ein paar Tage mit lese war ich sehr gespannt auf das Ergebnis. Und es verschlägt mir die Sprache.Wirklich supertoll. Allerdings wüste ich gern einmal was Dich der Phönix gekostet hat. Kannst Du uns das verraten?
    Ich wünsche Dir und allen Narren ein schönes Fest und viel Spaß

    Hallo, ich habe Jahre lang Brautmoden genäht und davon waren einige auch " ein bisschen" schwanger.
    Daher kann ich Dir nur raten: warte so lang es geht mit nähen!!!!
    Zu den Modellen leider habe ich nur das Spitzen-Modell als Heft, aber das sieht doch schon mal toll aus.
    Zu den Materialien als Tip: Naturstoffe kan man nacher färben lassen. Dabei unbedingt mit Naturgarn nähen sonst färbt es sich anders ein. Ich habe mal ein Kleid in Seide ganzzzzzzzzzzz dünn genäht welches nachher gekürzt und gefärbt Jahre als sommerkleid durchgegangen ist.
    Andere Variante, Du nimmst Spitze und nähst ein seperates Unterkleid welches Du später gegen farbige austauschst. Wenn möglich würde ich allerdings immer für Über und Unterkleid den selben (oder heist es gleichen) Schnitt nehmen.
    Wenn Du Spitze kaufst gehe auch mal in die Gardinen-Abteilung! ich weiss hört sich dumm an aber die liegen breiter und haben wenn gewünscht eine schöne Kante die man als Saum nehmen kann.
    Vor allem überlege Dir die Sache mit dem BH nochmal ein Brautkleid sieht um Welten besser aus wenn darunter eine Corsage ist. Unbedingt vorher besorgen!
    Nächste Möglichkeit, wenn Du das Kleid hinten schnürst, hast Du mehr Spielraum für das Baby! ( es gibt auch Corsagen zu schnüren).
    Bei Fragen helfe ich Dir gerne weiter

Anzeige: