Posts by Nina0310

    Nanne...wenn meine Eltern mal nicht mehr sind schicke ich dir kartonweise Plastiktüten:rofl:....ich hab schon 3 Tüten mit historischen Tüten.... Karstadt in lila/blau, in Türkis/blau...die könnt sie auch mal verwerten....

    Ich nähe gerade aus alten Handtüchern und Stoffresten abschminkpads und versuche die auf dem Adventsbasar zu verkaufen. Es tat weh, aber die Frotteehandtücher habe ich vor 20 Jahren bekommen. Sie sind teilweise auf, aber nicht mürbe. Ich nehme jetzt meine jerseyreste als Putztücher für das repaircafe mit. Ständig fehlt sowas nämlich. Wolle geben wir weiter an Kitas oder Bekannte.


    Und ich überleg ob ich Mama aus Organza mit Stoff (mit Gemüse bedruckt) gemüsebeutel nähe. Sie liebt die Plastiktüten von Aldi, verwendet sie weiter als Müllbeutel und wir kabbeln uns deswegen dauernd! Nur bin ich mit dem plastikorganza unglücklich...


    Ich würde gerne mehr umsetzen, aber manches ist noch zu teuer für mich. Z.b. Bienenwachs auf Stoff bringen, um daraus brotverpackung, käseverpackung etc zu machen.

    Meine Entscheidung ist gefallen. Ich bestell sobald sie wieder verfügbar ist. :dance::dance::dance:Mama bestellte heute eine graue Leggins mit overlocknähten. :rofl: Ich weiß eine overlockmaschine ist keine coverlock, aber es ist doch ziemlich lustig. Wie ich das umsetzen soll weiß ich noch nicht, da mein sm keine aussennähte an den Beinen hat, sondern nur eine Innennaht. (Essi von näähglück). Dumm nur, dass ich am 23.07. verreise. Ich Komme erst am 3.8. nach Hause. Zu Mama bestellen? Ich hab ihr schon gesagt, sie könne sich ja einarbeiten und sie mir erklären. Mamilein war nicht begeistert. :motz:


    Und schleichen ist okay...ich schleiche seit 2 Jahren....

    Ich hab gerade an deine Borghild gedacht und mir überlegt, ob ich mir die kaufe...ich muss wohl mal die Tage zu IKEA und mir die Borghild anschauen. Ich hab nämlich wie du siehst auch ein Verbot des Bohrens...wegen der Kunsstofftür...die Plisses sind alle mir bohren, die ich mir angeschaut habe. Meine Eltern haben solche. Ich konstruier mir da mal was selber...

    Ich bin wie Muriel.

    Aber ich hab mal an der Infothek (Anmeldung / Telefonzentrale) einer großen Firma gesessen und eine Kollegin hat über eine Azubine "gelästert". Sie habe den gleichen Rock schon den 3. Tag hintereinander an. Mir war das nicht mal aufgefallen! Er war dunkelblau und total unauffällig.

    Ich hab nur locker gesagt, dass sie im 1. Lehrjahr ist. Vielleicht hat sie nur diesen einen Rock und wer weiß, ob sie den zweimal hat oder sie ihn jeden Abend wäscht?

    Damals kam ich als Azubine aus eher ärmlicheren Verhältnissen (Sozialhilfe) und ja ich wurde angesprochen, warum ich keine Jäckchen und Blüschen tragen würde. Ohne Kundenkontakt? Mit meinem kargen Azubigehalt?
    Ich hatte neue Sweatshirts an und es war Winter, ich hatte eine Außenmauer! Außerdem hab ich nie die Figur für sowas gehabt und damals schon gar nicht das Geld. Mir wurde gesagt, so würde ich keine Karriere machen....haha...ich wollte das gar nicht.


    Solange die Kleidung sauber, ordentlich und gepflegt aussieht, stört mich das nicht. Und die Person nicht riecht...nach Zigaretten oder starkem Parfüm ist mir alles egal. Mir ist egal was die Kolleginnen und Kollegen tragen.

    Außnahme: Es muss dem Anlass entsprechen. Wenn wir hohe Persönlichkeiten eingeladen haben, dann hab ich eine Bluse getragen und ich besaß exakt ein Kostüm mit Hose. Röcke trage ich bis heute nicht. Wer mich nicht akzeptiert, wie ich mich kleide, der kann mir so ziemlich gestohlen bleiben! Komplimente nehme ich aber gerne für gelungene Kombinationen entgegen. Ich bin da nämlich wahrlich nicht gut drin! :pfeifen:

    Hui und ich hab mir selbst aus dem Baumwollstoff aus Indien diese Hose genäht. Ich bin für meine erste richtige Sommerhose sehr zufrieden mit mir, aber an die Fachfrauen und Männer unter euch. Beim gehen, hab ich das Gefühl im Oberschenkel eine Sperre zu haben. Nicht im Schritt, da passt es und fühlt sich gut an. Meint ihr 2 cm in der Vorderhose würde mir die "Erleichterung" geben? Hinten hab ich keine Sperre und wenn ich mich hinsetze fühlt sich das gut an. Es ist eben Baumwolle ohne Elastan.


    Beim Foto bitte beachten, dass ich mich verdrehe, weil ich in den Spiegel fotografieren musste. Also das Seitwärtsfoto stimmt nicht so richtig. Die Falten entsehen durchs Verdrehen.


    Auch hier lass ich mal Augenfutter hier:


    2019-06-04 Hose vorne.jpg 2019-06-05 Hose seite.jpg

    WAAAS? SOOO lange hat die Nina nichts mehr gemacht? Das kann doch nicht sein?!


    Natürlich war ich fleißig habe meinen Sprachpartner verabschiedet und wieder mehr Zeit für mich gefunden. Mich von einer Bekannten mehr oder minder verabschiedet, die sehr fordernd war und mir nicht gut tat. Es war eine aufregende Zeit. Aber hier soll es wieder ums Nähen gehen.


    Ich hab auf Wunsch eines einzelnen Herren, der selten Wünsche äußert, Sommerschoner für den Rollator genäht. Leider hab ich jetzt kein Foto für euch. Vielleicht kommt es in den nächsten Tagen dazu. Es sind so Teile, die man an die Unterarmgehstützen machen kann, wenn einem die Hände weh tun. Ich hab sie aus Softshell (doppelt) gemacht und mit einem Reißverschluss versehen. Was habe ich gelernt? Ich muss definitiv noch üben Saumband besser zu befestigen. Es ist etwas weggerutscht. Aber mein Dad ist zufrieden.


    Außerdem hat meine Mom keine T-Shirts für Dads Hemden gefunden. Er mag keine weißen und schwarz steht ihm nicht. Also auf dem Stoffmarkt zugeschlagen und am Pfingswochenende zugeschnitten und bis heute Stück für Stück 7 Shirts genäht. Weil aber einmal zu wenig Stoff da war, hab ich vom örtlichen Stoffdealer noch mal eine andere Farbe dazu gekauft. Es ist für uns das schönste Shirt. Dad liebt es und kann es so tragen ohne Hemd.


    Hier mal das Augenfutter:


    Ich stehe meinem neuen Besitzer besonders gut. ich bin einmalig.

    2019-06-16 Shirt blau.jpg


    Ich bin olivgrün und der dunkle Schatten ist ein Fotofehler.

    2019-06-16 Shirt olive.jpg


    Ich bin einsam, weil eigentlich hätte ich einen Zwilling...

    2019-06-17 Shirt beige.jpg


    Dieses und das da oben wären beinahe Zwillinge geworden. Die Naht hab ich hell gemacht, sieht toll aus.

    2019-06-17 Lieblingsshirt Dad.jpg


    die Zwillinge in grau unterm Sonnenschirm...na, Anne? ;)

    2019-06-17 die grauen Zwillinge.jpg


    WAAS das sind doch nur 6....nein...ich hab tatsächlich 7 genäht. Hier der Beweis:


    2019-06-17 bitte Schrank ausmisten.jpg

    Ich mag die mittlere Geschwindigkeit von Emma sehr. Bei der vollen Geschwindigkeit komm ich mit den Stecknadeln nicht hinterher. Also werde ich wohl mit dieser Ovi ausreichend bedient sein. Klar, wenn ich es eilig habe, beim Ketteln z. B. vor dem Waschen, dann ist das schon schön, wenn sie etwas schneller sind, aber dann wird es oft auch laut und rumpelig. Ich bleibe bescheiden....mir reicht das.

    Anne, den Schirm möchte ich haben!!! Was für ein Unikat und ganz meine Farben! Bunt ist das Leben....möchtest du meinen grün/weiß gestreifen dafür ;)? Der ist total heil... leider ein Balkonschirm also kleiner als deiner...ich hab mich neulich noch gefragt, ob ich das Gestell nutzen kann und mir einfach einen neuen nähe...:rofl: und dann kommst du...herrlich! Gratuliere für diese wunderbare Idee.

    Noch mal zu QMilk...die Designerin, die ich im Kopf habe, die hat es so lange ausprobiert, bis sie keine Chemie benutzen musste. Ihr Stiefvater ist durch eine schlimme Erkrankung sehr empfindlich und allergisch gegen jegliche Textilfaser geworden, eben wegen der verwendeten Chemie.


    Und...das BEste! Sie benutzen tatsächlich nur Milch / Quark, was entsorgt werden muss, weil sie abgelaufen ist. Sie brauchen das Kasein, um die Fäden zu ziehen. Und bevor es weg geworfen wird, finde ich gut, dass es noch eine Verwendung findet. Wir müssen uns Gedanken machen, wie wir künftig besser mit unseren Ressourcen umgehen. Und ich finde es ist keine Verschwendung, wenn ich ein ungenießbares Lebensmittel nehme, um daraus etwas Nützliches zu machen.


    Ich hab mich jetzt defnitiv für die W6 656 Overlock entschieden, muss wohl aber noch mal schauen, was ich alles für Garn benötige, denn ich hab mir gerade eine Hose gekauft, deren Overlocknähte mich dermaßen kratzen, dass ich mich wundscheuere. Es muss also ziemlich weich sein, wenn es auf der Haut aufliegt. Der Anschiebetisch wird auch meiner.

    Du kommst nicht vors Kriegsgericht. In Holzrahmen bohren ist nicht so schlimm wie in Plastik. Die Löcher kann man relativ unauffällig mit Holzleim und Holzspäne wieder dicht bekommen. Überlackieren und schon ist es unauffällig.


    Es muss nicht perfekt sein. Die Hauptsache ist doch du fühlst dich wohl! Nimm ne runde Holzstange..ca. 1 cm Durchmesser, dann legt sich die Gardine besser rum. Die gibts im Baumarkt schon auf Länge geschnitten... Es sieht edler aus und du kannst sie mit deinen Haken verwenden. Es muss etwas unter Spannung sein, dann legt es sich schon an und ja, eigentlich könntest du noch 10 cm seitlich wegnehmen. Die Hauptsache du findest es gut. Und lass mal 5e gerade sein. :rofl:

Anzeige: