Posts by Sanvean

    Ich habe gerade staunend diesen Thread gelesen... Seit ich nähe, bin ich zu unserem "Nähzentrum" in der Stadt gegangen. Ein Familienbetrieb, der Stoffe, Nähmaschinen und Kurzwaren führt. Sie wissen dort selbstredend, was ein Nähfüsschen ist, die gängigen haben sie, andere können sie bestellen, so es die Marke ist, die sie verkaufen (Bernina, Pfaff hauptsächlich, jedoch auch brother).
    Bis dato war ich der Ansicht, dass es normal ist, dass ein Laden dies alles unter einem Dach anbietet :)

    Es gibt Maschinen, die einen sog. Lightning-Stich" haben, ein schräger Geradstich (besser kann ich es nicht beschreiben :-) ), der ein wenig an einen Blitz erinnert, deshalb "Lightning". Die Naht bleibt bei diesem Stich elastisch.

    Auch ich danke Dir ganz herzlich für Deine Mühe Tanja !
    Wow, das sind tolle Bilder, die einen prima Eindruck vermitteln. Auch wenn man gerade nicht nach einer neuen (unerschwinglichen :-) ) Maschine schaut, ich liebe es, mir neue anzusehen.

    Wie ist das denn allgemein?...Ist es nicht mehr üblich, dass man die Nähmaschinen ausprobieren darf vor dem Kauf? Ich kenne das bisher so, dass die Nähmaschinen aufgebaut sind und die Kunden mit einer Beraterin direkt ausprobieren dürfen.

    Leider wird das sehr unterschiedlich gehandhabt, scheint mir. Ich habe meine Maschinen immer ausprobiert, die höherpreisig waren und eine umfassende Beratung erhalten. Es ist ja nicht so, dass Du mal eben 3,50 € beim Händler lässt.
    Allerdings war es bei meinem früheren Händler so, dass ich noch einmal kommen musste, weil die Mitarbeiterin, die sich mit den Maschinen auskannte, nicht da war, sie war krank.
    Dass sie mit mir dann aber über 1 1/2 Stunden an der Bernina saß und ich wirklich alles testen durfte, hat das zusätzliche Kommen absolut wett gemacht.

    Hallo Susanne,

    das mit dem einschneiden habe ich überhaupt nicht verstanden.


    Hallo Barbara :-) ,


    wenn man schon lange mit einer Overlock näht, kann man nicht immer nachvollziehen, wo das Problem liegt, wenn man als Anfänger vor so einer Maschine sitzt, bitte entschuldige.

    Kannst Du nicht mit Deiner Nähmaschine die anfallenden Arbeiten erledigen ? Da Du sie ja nmicht weiter für Dich nutzen möchtest, die Maschine. Dann sind 95.- € kein Pappenstiel denke ich.

    Guten Abend,
    bitte entschuldige Walter, ich habe einige Tage nicht ins Forum schauen können.
    Die Liste ist erweitert, jedoch sind alle Termine erschöpft, mehr gehen nicht. Der September und November sind zugefügt, die Termine im Oktober sind dafür entfernt worden, nicht von mir :-)

    Wenn ich dies noch ändern soll, dann bitte Bescheid sagen, für jeden weiteren Termin muss ich aber dann jeweils einen streichen.

    Guten Morgen Siamkatze,

    Grundsätzlich fände ich hier eine gute ausführliche Beratung mit Probenähen wirklich vorteilhaft.

    Dazu würde ich auch raten, vor allem bei dieser Investition. Da Du aus Weiterstadt kommst, hättest Du es nicht weit bis nach Aschaffenburg/Nilkheim. Dort befindet sich ein ziemlich großer Händler, der die Maschinen auch zu stehen hat, sprich, dass Du selbst Dir ein Bild machen kannst und eine entsprechende Beratung bekommst.

    Danke Seewespe (cooler Name übrigens :-) )


    Quote

    Ich finde auf der Internetseite des Hotels nicht, was das Hotel kostet.

    Nina, ich denke, dass Walter erst einmal schauen will, was machbar ist, wenn einige Gäste (oder einige mehr :-) ) kommen. Allerdings habe ich auch noch nicht weiter auf deren Seite geschaut, was Preise etc. angeht.

    Eher Belohnung das ich mich trotz Trennung nach außen hin wacker geschlagen habe...

    Ich wollte schon in der Ehe eine größere Maschine. Wurde mir verwehrt und nun ist es einfach soweit.

    Ich habe Deinen Thread verfolgt und meinte auch eher die Prüfung als Zeitpunkt, nicht als alleinigen Grund. Eine gute Idee, die Entscheidung reifen zu lassen, statt eines Schnellschusses bzw. eher Schnellkaufes.
    Die Daumen drücke ich Dir trotzdem :-) !

    Es soll meine letzte Maschine werden - darum hab' ich mich so.

    Das ist doch auch völlig in Ordnung, sich "so zu haben", wie Du es nennst. Bisweilen werden dann auch Begierden und Wünsche der Kunden geweckt, sich eine neue, bessere (?) und vor allem teurere Maschine zuzulegen, obwohl die "alte" gut ist und man gerne mit ihr näht.

    Ich ertappe mich selbst dabei, dass ich denke "ach, dieses oder jenes an der Maschine wäre schon auch nett".
    Das Gute mit der zunehmenden Erfahrung ist, dass man schon genau weiß, was man braucht und was vielleicht tatsächlich "Spielerei" ist, auch wenn es auf den ersten Blick nützlich erscheint.

    Und Montag kommt noch ein Highlight bei mir dazu :tanzen:(mein Mann weiß noch nix davon , er ist ab Montag für 5 Tage weg ....wenn er kommt ist die kleine da :pfeifen:aber ich konnte bei dem Preis nicht wiederstehen.....wirklich nicht :saint:)

    Verrätst Du uns, um welches Highlight es geht :-) ?
    Mein Mann geht zum Glück nicht in meine Atelier bzw. er hat glaube ich den Überblick verloren, wann welche Maschine gekauft, getauscht bzw. ersetzt wurde. Ich hatte auch einige, als wir zusammen kamen, was den Durchblick seinerseits zusätzlich erschwert :-)
    So eine kleine schicke Kursmaschine wäre nicht schlecht, wenn ich so darüber nachdenke ;-)

Anzeige: