Anzeige:

Posts by Ulrike1969

    2 qm sind eben nur 1 x 2 m und eigentlich passt nicht mehr viel drauf, wenn wir zu zweit sitzen (Hängetischchen und zwei Klappstühle) und da muss mein Mann schon Beine einklappen.

    Dachstreben nehmen seitlich noch Platz weg (Vorsicht mit dem Kopf )

    Rechts steht ein großer Kasten mit den Himbeeren und an beiden Seiten hängen dann noch Kästen mit Kräuter. Die Himbeeren werden hoffentlich nächstes Jahr tragen.

    Eine Hängeampel mit Blumen hängt am Dach-Ausleger - wehe die fällt mal runter! Dreifach gesichert 😎 da 4. Stock und 16 m bis zum Boden = Einfahrt.

    Bis Anfang diesen Jahres hatte ich noch einen weiteren großen Kasten am Boden, links, aber das war immer so eng - ich musste mich in meinen Stuhl immer "einfädeln".

    Ein Kübel mit Clematis steht in einer Ecke, blüht leider nur selten.

    Da wir wenig Sonne haben (Nordseite) sind viele Pflanzversuche wenig erfolgreich gewesen, daher dieses Jahr zum ersten Mal nur noch Kräuter. Diese Mühe für eine Handvoll Zwergtomaten oder 1-2 Zucchini! Ich hatte schon bessere Balkon in Südlage.

    Diese Minibalkon sind hier sehr verbreitet, besser als nix und zum Wäschetrocknen genial (Ausleger mit Leinen)

    LG Ulrike

    Das sieht eindeutig nach Maschenware aus und damit "gestrickt" (oder gewirkt )


    Ich tippe auf Rippstrick (allerdings ist das keine geschützte Bezeichnung, manche Händler schreiben Feinstrick oder Rippenjersey)


    LG Ulrike

    Also ich würde euch gerne Obst und Gemüse abnehmen - ich habe keinen Garten und Omas Garten ist nun auch nicht mehr (da bekam ich sonst Kirschen, Äpfel und Zwetschgen )


    Ich koche ein, was es beim Obsthändler günstig gibt. Z.b. 2 kg Brombeeren für 6 € oder mal wieder eine Steige anderes Obst. Naja, für dieses Jahr wären Zwetschgen nett ☺


    Ich fürchte, ihr wohnt zu weit weg (Nürnberg )


    LG Ulrike

    .........Als Hobbyschneiderin habe ich den Beruf der Schneiderin nicht erlernt, auch wenn da Profi steht.

    Ich denke nicht nur ich habe dich richtig verstanden ☺

    Den Titel "Profi" erhält man nach entsprechender Verweildauer und Beitragsmenge im Forum.


    Du bist die Generation meiner Mutter (geb. 47), d.h. Deine Mutter ist eher Jahrgang meiner Omi (geb. 25)

    Meine Omi hat zwar Schneiderin gelernt, aber der Kriegsbeginn hatte einiges erschwert.

    Nun ja, eine ganz besondere Generation, pragmatisch und lebensspraktisch.( Und ich vermisse sie immer noch 😢 )

    LG Ulrike

    Ich bin ja mit Oma = Schneiderin ins Nähen "gewachsen" und habe die ersten Jahre nach dem von ihr Gelernten genäht. Allerdings hat meine Oma vor allem Alltagskleidung genäht (Kleider, Blusen, Jacken - keine Damenhosen oder gar Jeans) und als ich mehr wissen wollte, kam ich an ein Burda Buch mit vielen Skizzen.

    Mir genügte das, ansonsten viel Ausprobieren, in den 80ern bis Anfang 90ern.

    Als ich vor ca. 20 Jahren amerikanische Einzelschnitte ausprobierte, war ich von deren Skizzen begeistert. Seitdem liebe ich diese Skizzen, besonders wenn es aufwändig wird.

    Foto Anleitungen mag ich nur begrenzt -lieber Skizzen, diese sind deutlicher.

    Video ist auch nicht meins - da muss ich viel zu viel hin und her Spulen. Ab und zu gucke ich, um mitreden zu können.

    Nähkurse habe ich nur wenig besucht, viele Jahre lang gab es einfach keine in erreichbarer Nähe, und irgendwann braucht man nur noch bestimmte spezielle Hilfe - da hilft mir ein Buch meistens mehr und vor allem schneller.

    Aber jeder soll so lernen, wie es ihm / ihr gefällt.

    Ich glaube nicht, dass das Fernsehverhalten als Kind mit der bevorzugten Lernmethode zu tun hat - mein Mann und ich sind da ganz gegensätzlich. (Anfang der 80er gab's auch nicht viel Fernsehen, so insgesamt gesehen )

    LG Ulrike

    Ich habe momentan ein kostenloses Probe -Abo (6 Monate ).

    Das Heft an sich entspricht nicht so meinem Geschmack, aber früher habe ich hin und wieder mit den Schnittmustern genäht. Naja, vielleicht probiere ich doch mal ein Kochrezept aus.


    Im Unterschied zu früher sind die Schnittmuster nur noch online als Download erhältlich, es scheint auch so, dass die Schnittmuster übers Jahr verteilt sind statt wie bisher in zwei Ausgaben.


    Irgendwo habe ich noch eines Stapel ganz alte Hefte aus den 70ern (?) von meiner Omi ☺ da ist das alleinige anschauen schon nett.


    LG Ulrike

Anzeige: