Anzeige:

Ernst gemeinte Frage: Wie nutzt ihr die vielen Taschen?

  • Hier im Forum ist zu sehen, dass es einen gewissen Suchtcharakter gibt, Taschen zu nähen. Verschiedene Stoffe, verschiedene Muster und Modelle. Ich besitze nun auch eine Vielzahl, die nicht nur untergebracht werden möchten, sondern auch genutzt.
    Wie handhabt ihr es, wenn ich die " Tasche für den Tag" auswählt? Wird der Inhalt der alten des Vortages jeweils "umgeschüttet"? Wir Frauen haben ja den Ruf, dass unserer Handtaschen .... wild durcheinander wären?
    Ich stelle immer fest, dass ich "Kram" in Taschen vergessen habe, wenn ich sie nach längerer Zeit mal wieder benutze. Aber ein paar Dinge - außer der Geldbörse - brauche ich ja ständig bei mir. Die werden dann immer umgepackt. Wir macht ihr das?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

    Edited 4 times, last by Anne Liebler ().

  • Anzeige:
  • Ich benutze auch verschiedene Taschen, die ich nach Outfit und Funktion wähle.
    Schlüsselmäppchen, Geldbeutel und Lippenstift wandern dann in die benutzte Tasche. Allerdings kommt es auch vor, dass ich keinen von meinen zahlreichen Lippenstifte finde. Die sind dann alle in einer Tasche. Jetzt möchte ich Abhilfe schaffen. Heute kam meine Tasche in der Tasche. Da wird dann alles rein sortiert und wandert dann von Tasche zu Tasche. Ich hoffe, dass das auch funktioniert.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ganz so wild ist es mit den Taschen bei mir nicht;) aber damit ich Schussel auch immer alles dabei habe, habe ich die Tasche für die Tasche Einfach genial das Teil:daumen:

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe auch einen Taschenorganizer genäht, damit ich alles wichtige beieinander habe.


    Ich wechsele die Tasche aber nicht täglich.
    Zu besonderen Outfits und Anlässen - die passende Tasche,
    im Alltag wird eine Tasche benutzt, die mir gerade gefällt und nach Lust und Laune
    ab und zu mal gewechselt - soll ja jede mal drankommen.


    Gruß
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Ich wechsel eigentlich selten obwohl ich viele Taschen habe . Meistens wenn die genähte Tasche mal drigend eine Wäsche braucht , oder wenns mal wieder eine Neue in meinen Besitz geschafft hat . Und ganz selten wenn man mal aus geht , da muss dann ne kleine Tasche her.
    In meiner Tasche gibt es 3-4 kleine Täschen wo alles was Frau so braucht (und auch nicht) rein sortiert ist . Kosmetik , Frauenkrams, Pflaster Nähkram und Taschenmesser ;) usw. Davon muss nicht immer alles mit also kann das eine oder andere Täschen auch mal zu hause bleiben. Jedes übrigens aus anderem Stoff , so weiß ich was wo drin steckt ohne das es außen drauf stehen muss .

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es gibt ja sogenannte Taschen-Organizer zu nähen, mit denen man dann von Tasche zu Tasche umzieht. Die Idee finde ich ganz lustig, aber ich selber habe immer eine Tasche solange im Gebrauch, bis sie auseinanderfällt, deswegen habe ich keinen. Obwohl ich schon immer davon träume, den Inhalt meiner Handtasche in schönen kleinen Extratäschchen greifbar zu haben:), was sich aber leider auch nach mehreren Versuchen nicht durchsetzen konnte.
    glg Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich oute mich als Nichtaschennutzer...Ich benutze eien Rucksack für Einkäufe und da ist im leerzustand drin: Portemonnaie, Schlüsselbund, Buskarte , Taschentücher... aus die Maus.
    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • öhm, ja ich habe auch schon Taschen genäht .... konnte davon aber nicht eine behalten ..... meistens kam ein Geburtstag oä dazwischen ;)


    Außerdem trage ich persönlich wie Anouk viel lieber Rucksack, da meine Ellbogengelenke schon seit meiner Kindheit schmerzen, wenn sie zu sehr belastet werden (auch in gestrecktem Zustand) ... deshalb kommt eventuelles Gewicht immer auf die Schultern. Diese Rucksäcke trage ich, bis sie auseinander fallen.


    Zusätzlich habe ich noch einige Taschen für "besondere Anlässe" .... Z.B. stabile Taschen mit einer kräftigen rechteckigen Form, ideal um Bücher in die Bibliothek und zurück zu transportieren (mit sehr langen Trägern !!! s.o.) .... da sind die "persönlichen Dinge" aber trotzdem weiterhin im Rucksack, der immer mitkommt.


    Liebe Grüße
    Marion

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich nähe Taschen für die Freude am nähen, benütze aber täglich immer die gleiche ausser für besondere Anlässe.
    Daher verschenke ich meistens meine genähte Taschen, wie übrigens alles was ich nähe!

  • Ich habe auch einen Taschenorganizer, in dem sind so Survivalsachen drin, dazu gibt es noch ein kleines Mäppchen in dem meine Dokumente drin sind.
    Zusammen mit Geldbörse und Schlüssel wandert das in die jeweils passende Handtasche. Das passiert mehr oder weniger 1-2mal im Monat und /oder jedesmal vor und nach einer Dienstreise, weil da der Inhalt noch mal auf Flugtauglichkeit überprüft wird.


    Liebe Grüße
    comares

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich mag edle Lederhandtaschen, davon habe ich ein paar wenige in nicht zu auffälligen Farben - und die müssen ein paar Jahre halten, weil sie ziemlich teuer waren.
    Die Handtaschen sind klein, weil ich nicht viel Gedöns dabei habe: Geldbörse (auch klein!), Taschentuch, Lippenstift, Autoschlüssel - mehr muss nicht mit!
    Selbst für meine Chornoten und für die Vereins-Aktenordner hab ich Ledertaschen von Fossil...


    Ich habe mangels Bedarf noch keine Taschen genäht - wenn, dann würden es wohl nur Einkaufsbeutel...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin wie Anouk: Nicht-Taschen-sondern-Rucksack-Benutzerin.


    Portemonnaie, Schlüsselbund, Buskarte , Taschentücher... aus die Maus.


    Nur, der Grundbestand ist minimal größer: statt Buskarte eine kleine Luftpumpe; außerdem was zum Schreiben und eine Handvoll Hustenbonbons.
    Und den Schlüsselbund habe ich immer bei mir, also in Hosen- oder Rocktasche (die schön ausbeulen). Vielleicht sollte ich mir so ein Mittelding zwischen Cacheur und Werkzeuggürtel nähen …


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Die Rucksack-Idee ist nicht schlecht :)!


    Gibts die auch aus schönem Leder ;) - oder muss man die selbst nähen :D ?

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich Wechsel alle 2-3 Tage die Handtasche, im Sommer häufiger, damit sie farblich zu Kleidung passt.


    Dazu räume ich sie komplett leer, nicht einmal ein Taschentuchpäckchen bleibt in einer Tasche wenn sie in den Schrank wandert. Nur so kann ich nämlich sichergehen dass ich eine Tasche mal eben mit in die Waschmaschine stecken kann.


    Der Inhalt unterscheidet sich je nach Verwendung (privat aber Arbeit). Immer drinnen sind:


    Portemonnaie
    Schminktasche (mit Notfalltabletten, Labello, Nagelschere und Feile - alles außer Schminke also)
    Handcreme
    Tempos


    Wenn ich das Haus verlasse wandern Schlüssel und Zigaretten dazu.


    Zur Arbeit wandern dazu:
    Notizblock
    Kalender
    Etui


    Was nicht gebraucht wird, am Wochenende z. B. liegt griffbereit auf dem Couchtisch.


    Losen Krempel finde ich schrecklich, ich würde noch nicht einmal einen Kugelschreiber lose in die Tasche packen...

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Am Liebsten würde ich auch ohne Tasche auskommen. Viele Jahre hat das auch funktioniert. Da hatte ich immer Jacken mit großen Innentaschen und da kam dann die Geldbörse rein und gut ist. Schlüssel hab ich seit eh und je in der Hosentasche. die muss ich standig spüren sonst gerate ich in Panik.


    Inzwischen hab ich dann doch eine Tasche dabei. Zwar brauch ich noch immer nur Platz für Geldbeutel und Handy. Aber da ich meine Jacke am Arbeitsplatz nicht direkt bei mir haben kann, müsste ich dann immer die Taschen ausleeren und meine Sachen an den Arbeitsplatz legen, was auch irgendwie doof ist. Meine Tasche kann ich hingegen an den Arbeitsplatz mitnehmen. Deswegen habe ich halt eine .... auch wenn ich eigentlich kein Freund von Taschen bin

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich oute mich als Nichtaschennutzer...Ich benutze eien Rucksack für Einkäufe und da ist im leerzustand drin: Portemonnaie, Schlüsselbund, Buskarte , Taschentücher... aus die Maus.
    LG Anouk


    Das mache ich auch so. Nur sind bei mir noch ein paar Sachen mehr drin: Außer den bereits erwähnten Dingen wie Portemonnaie, Schlüssel, Monatskarte und Taschentüchern, trage ich zusätzlich Kugelschreiber, Notizblock und Terminkalender mit mir rum. Damit habe ich die Möglichkeit etwas aufzuschreiben, was wichtig für mich ist. Dazu kommen seit Kurzem noch die Lactasepillen, damit ich wenigstens ab und zu einmal meinen geliebten Latte macchiato trinken kann.



    Gibts die auch aus schönem Leder ;) - oder muss man die selbst nähen :D ?


    Ich habe Rucksäcke auch schon aus Leder gesehen, aber eher in klein, denn in groß. Mit einem kleinen Lederrucksack liebäugele ich auch schon längere Zeit, nur die Preise! *seufz*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: