Materialsuche: Windeln nähen

  • ....


    Nun fragt meine Tochter nach "cloth diapers", "prefolds" und so´n Kram. Wir sind zwar beide anglophil, und ich verstehe englisch, aber das verwirrende Angebot an den genannten Wickelsystemen durchschaue ich noch nicht so ganz.


    Das Prinzip wird ja immer das gleiche sein: Baby macht Pipi/Kacka, Windel fängt es auf. Ich glaube kaum, dass in den 27 Jahren seit mein Baby kam diese Dinge eine so grundlegende Wandlung durchlaufen haben.


    Meine Tochter hätte gern eine Windelhose, wie man sie bei Ottobe im kostenlosen download findet:
    http://www.ottobredesign.com/en/print/pdf/vaippa_en.pdf


    Aber womit würdet ihr diese Hose nähen? Sie muss ja saugfähig sein und kochfest. Ich tendiere zu Molton. Ottobre sagt "flanel", wobei ich nicht weiß was die meinen.


    Hat schon jemand hier Windeln genäht? Wie und womit?


    Bezugsquellen für Stoffe gern per PM an mich. Bussi-Bär(bel)

  • Anzeige:
  • Die Bezugsquellen für Stoff bitte gerne öffentlich, dafür interessieren sich bestimmt mehr junge Mütter.


    Ich hab die Windelhosen für meine Kinder alle aus fetter Schafwolle gestrickt; unsere Kinder sind im gleichen Alter :).

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • das Schnittmuster gibt es auch deutschsprachig: http://www.ottobredesign.com/d…tmuster/pdf/vaippa_de.pdf


    Flanell, Mullwindelstoff habe ich schon bei eBay morgiane http://www.ebay.de/sch/morgiane/m.html?category=45035&cmd=ViewItem&ih=026&item=390524114867&rd=1&sspagename=WDVW&rt=nc&_trksid=p4340.l2562 gesehen. Auch manchmal in GOTS Qualität und meistens ungefärbt.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

    Edited once, last by Doro-macht-mit ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Bärbel,


    ich habe vor 6 Jahren mit waschbaren sog. All-in-one-Windeln gewickelt. Die sind von der Handhabung ähnlich den Einweg Pampers. Es wird also keine seperate Überhose benötigt.
    In diese Windeln wird noch ein Vliestuchgelegt um das große Geschäft aufzufangen. Ein großer Hersteller dieser All-in-one-Windeln ist Popolini.


    Der Unterschied zu den alten Stoffwindeln ist, dass außen eine Polyurethan-bedampfter Stoff ist. Dieser Stoff ist Luftdurchlässig, aber wasserdicht.


    Unter dem Suchbegriff PUL-Jersey oder PUL-Meterware wirst Du einen Stoff finden. Innen würde ich Flanell oder Molton nehmen.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, so etwas meine ich. Das ist dann die äußerste Hülle bei der Stoffwindel. Dann wird keine extra (wasserdichte) Überhose mehr benötigt.


    Achso und das ist aussen ganz weich - die Nässeschutzschicht ist nur innen

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Genial, ihr seid die Besten!


    Ich denke, die ottobr Windel kann man mit dem geeigneten Stoff und doppelter Lage (innen saugend - außen dicht) genauso nähen wie die All-in-one.


    meine Tochter hat viele videos aus USA gefunden, aber in deutschland ticken die Uhren und Materialangebote nun mal anders, und nun muss ich irgendwie die Ami-Infos und deutschen materialien zusammenbringen.


    Wobei - wie ich vermute- oben schon alles dabei war was ich brauche! Ich habe auch heute erst angefangen zu suchen, das Baby kommt erst im July, das wird sich bei mir also hinziehen.


    Ich habe wenig deutsche Videos gefunden, wie man wickelt oder zum beispiel eine "all in one" näht. Vielleicht ist da Bedarf, dann filme ich was, aber vielleicht hab ich nur noch nicht nach den richigen Stichworten gesucht

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen,


    was mir noch einfällt:


    manche verwenden lieber Kamp Snaps (ggf. die mit längerem Dorn sog. Long Prongs) weil der Klettverschluß die Kleidung darüber beschädigen kann.
    Ich hatte damals 30 Windeln und musst so nicht jeden Tag die Windeln waschen, sondern konnte es im normalen Rythmus mitwaschen.
    Durch das Vliestuch, ist ja eh nur noch Pipi in der Windel. Die ich dann in einem Eimer gesammelt habe.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Die Snaps habe ich auch gesehen. Und "pucken" kennengelernt (offtopic). Ich hatte Babies 1985,87,99... und zwischen 85 und 99 hatte sich so viel getan, dass ich in den Augen der Kinderschwestern elementare Fehler gemacht hatte. Heute ist wieder alles anders, aber ich denke oft: Wir sind noch alle groß geworden.


    Snaps gefallen mir, warum hab es die nich 85,87,99 ???? HÄÄÄ?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weil ich inzwischen auch ein Enkelkind habe, weiß ich, dass die Inneneinlage von All-in-ones nicht aus Molton oder sonstiger Baumwolle ist, sondern aus superflauschiger, hochsaugfähiger Ware (Microfaser?). Wenn Molton nass wird, fühlt es sich auch nass an. Dies Superflauschzeug ist immer wieder kuschelig, auch nach vielen Wäschen. Ist eher so was wie eine Kreuzung aus hochwertigem Fleece und Nicky.

  • Gut zu wissen... ich dachte grade, vielleicht ist es das Beste ich gehe mal in einen Babyladen und schau mir alles life an, all die Fotos und Videos zeigen mir ja nicht, wie sich sowas anfühlt. Man kann ja auch ein Muster kaufen, und dann genauer anschauen und analysieren. Diese flauschigen Einlagen würde ich auch kaufen, denn das Material zu finden und selbermachen ist ja auch nicht viel billiger als kaufen, denke ich.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • PS: snaps habe ich verwechselt mit diesen anderen Dingern, diese "Krallen"....äh..die heissen so ähnlich (Hilfe) wo man so ein Dingens hat mit 3 "Armen" die sich in den Stiff krallen. Was ähnliches hatte mein Oppa früher für seine Bandagen *hüstel*


    Aber ich habe was flauschiges gefunden: http://www.1bis3.de/Stoffe-Nae…-Fleece-ab-10-cm::97.html



    Ist das sowas, Kreuzschnabel?


    PPS: Diese SNAPS sind ja auch nix anderes als Druckknöpfe.... ich wundere mich, dass es sowas nicht von Prym gibt. Vielleicht kann Anne da mal nachhorchen! Anneeeeeeeeeee (wie lockt man sie hierher?)

  • Sory, völlig OT, aber es ist so schön!



    Flanell, Mullwindelstoff habe ich schon bei eBay morgiane


    Da steht dort auch noch:

    Quote


    Jersey (605) Rippchenjersey, aubergine, 10m nadelfertig

    Grüßle
    Annette


    Kerlchen, ach Kerlchen, ich liebe dein Lachen doch so sehr!
    (Angelehnt an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • fairysale : Nein, ich glaube nicht, dass das Material im Link dasgleiche ist, aber es könnte sich vielleicht trotzdem eignen. Es ist bestimmt sinnvoll, als erstes im Fachgeschäft zu schauen und vielleicht ein Exemplar zu kaufen. Dann kann man bei der Materialsuche auch Probestücke kaufen und testen, wie sie sich trocken, nass und nach der Wäsche anfühlen. Und dann kann man sich überlegen, ob sich das Windeln selbernähen wirklich lohnt. Die Eltern unseres Enkelkindes haben auch verschiedene Wickeltechniken und -systeme ausprobiert, zum Teil mit gebrauchten (natürlich waschbaren und gewaschenen!!!;-) ) Windel(hösche)n.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nachtrag: Inzwischen ist Baby Nr. 2 da, und die teuren All-in-ones sind nicht mehr zu gebrauchen, weil der äußere Stoff nicht mehr dicht ist. :-(

Anzeige: