Windeln nähen

  • So, nachdem ich hoffentlich im Juli Oma werde (geilgeilgeil), hat meine Tochter mich gebeten, ihr Windeln zu nähen.


    Schon damals, als sie geboren wurde, habe ich viel selbst gemacht. Ich habe sie mit Mullwindeln, sowie Strickwindeln gewickelt. Über das Windelpaket kam dann eine Wollhose, eine hatte ich gekauft, und eine selbst gestrickt.


    Nun fragt meine Tochter nach "cloth diapers", "prefolds" und so´n Kram. Wir sind zwar beide anglophil, und ich verstehe englisch, aber das verwirrende Angebot an den genannten Wickelsystemen durchschaue ich noch nicht so ganz.


    Das Prinzip wird ja immer das gleiche sein: Baby macht Pipi/Kacka, Windel fängt es auf. Ich glaube kaum, dass in den 27 Jahren seit mein Baby kam diese Dinge eine so grundlegende Wandlung durchlaufen haben.


    Meine Tochter hätte gern eine Windelhose, wie man sie bei Ottobe im kostenlosen download findet:
    http://www.ottobredesign.com/en/print/pdf/vaippa_en.pdf


    Aber womit würdet ihr diese Hose nähen? Sie muss ja saugfähig sein und kochfest. Ich tendiere zu Molton. Ottobre sagt "flanel", wobei ich nicht weiß was die meinen.


    Hat schon jemand hier Windeln genäht? Wie und womit?


    Bezugsquellen für Stoffe gern per PM an mich. Bussi-Bär(bel)

  • Anzeige:
  • Die Bezugsquellen für Stoff bitte gerne öffentlich, dafür interessieren sich bestimmt mehr junge Mütter.


    Ich hab die Windelhosen für meine Kinder alle aus fetter Schafwolle gestrickt; unsere Kinder sind im gleichen Alter :).

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Bärbel,


    ich sehe das einfach kurz und scherzfrei so: "cloth diapers" -> die Hose außenrum, die die Feuchtigkeit usw. nicht nach außen lässt.....wie auch immer sie konzipiert ist. Kann einfach zweilagig sein: außen "Plasik" innen BW, für`s bessere Gefühl oder die alte bewährte selbstgstrickte Windelhose aus 100% Schafwolle ab und an in Lanolin gebadet
    und "prefolds" -> ist der "Lappen" der das mehr oder weniger Dicke auffängt. Kann Vlieseinlage sein die man dann komplett in die Tonne entsorgt oder eben die altbewährte Mullwindel, die für die WaMa ist.


    Also kein neues Zauberwerk, denn wie du schon angemerkt hast, die Exkremente, in diesem Fall eines Babys, sind vor Jahrtausenden schon auf die gleiche Weise ans Tageslicht gekommen, wie sie auch in Zukunft das Licht der Welt erblicken werden. Nur die Betitelungen werden eben "modern".


    Die Frage ist eigentlich nur, wie möchte deine Tochter wickeln
    - Höschenwindeln ala "Pämpi" oder
    - Bio ala Schafwollhose mit Mullwindeln


    und möchte sie das Kindlein am Ende vielleicht auch nur in Windeln gepackt der Öffentlichkeit präsentieren können. Dann kommt das äußerliche Design ins Spiel.


    Zu dem o.g. Downloadschnitt noch, dass wäre dann die Hose für außendrumrum. Dafür benötigst du auf jeden Fall noch die z.B. Mullwindel für innendrin. Von dem her ist die Frage nach Flanell oder Mollton zum Abfüttern der Außenhose meines Erachtens nicht ganz so relevant.


    Aus eigener leidgeprüfter Erfahrung kann ich nur noch hinzufügen, bei all den schönen Dingen, die man sich so vorstellen kann, kommt es am Ende noch darauf an, was das Kindlein hauttechnisch verträgt. Wir hatten bei beiden Kindern das Problem, dass alles was mit "Feuchtigkeitsundurchlässigkeit" zu tun hatte ein absolutes No Go war und es gab kaum eine Technik/kein Produkt, welche/s wir nicht ausprobiert hatten. Wir mussten mit 100 % Schurwoll-Strickhöschen und Mullwindeln wickeln. Die Gesundheit der Kinder ließ nichts anderes zu.


    In diesem Sinne für deine Tochter alles Gute und dir viel Erfolg bei deinen Recherchen.


    Viele Grüße
    CupCake

    Edited once, last by CupCake ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    Ich weiß dass im alten Forum ein ganzer Thread zu selbstgenähten Windeln mit Tipps und Bezugsquellen war.
    Vielleicht kannst du da auch nochmal stöbern. Ich fand es damals interessant und die Windeln echt süß - hab nur keine gemacht. Benutzen wegwerfwindeln...

  • Ich habe selbst keine Windeln genäht, wir wickeln aber mit Stoffis, dabei ist die Außenhose eine PUL beschichtete Hose (kurz gesagt: Plastik, mit weichen Beinabschlussbündchen damit es nicht zwickt).
    Innen drinnen ist eine Innenhose, die in unserem Fall aus Bambusfaser ist. Es gibt aber auch reine Baumwoll/Frotteehosen oder welche aus Hanf.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: