Ottobre Schnittmuster - Anfängergeeignet?

  • Ich finde bei uns immer nur die Kinder Ottobre? Sind die Schnitte aus der Ottobre leicht zu nähen? Bei Burda finde ich es manchmal ziemlich kompliziert für Anfängerinnen.

  • Anzeige:
  • ich weiß nicht, was bei dir kompliziert heißt.


    Die Nähbegriffe sollte man kennen oder im Heft nachlesen. (Bei Burda stehen die im Heft erklärt) Und dann die allgemeinen Nähhinweise am Anfang der Nähanleitungen (bei Ottobre steht da was zur Nahtzugabe und anderes wie Bügeln während des Nähens) lesen. Und je nach Nähstück ist es ein schwieriges oder einfaches Teil. Manchmal macht es auch nur der verwendete Stoff so schwierig oder ein bestimmtes Detail.


    Bei Burda, wie bei Ottobre, sollte man die Anleitungssätze Schritt für Schritt abarbeiten und nichs auslassen oder anders machen wollen (als Anfänger; nachher gibt es für manche Dinge auch andere Vorgehensweisen).


    Nur kann ich mir nicht vorstellen, dass es bei anderen Schnittherstellern anders ist. Eine Anleitung muss lückenlos sein und das ist sie bei Ottobre und Burda.


    Grüße Doro

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab auch schon bei Ottobre-Anleitungen "dagestanden wie der Ochs vorm neuen Tor" ;)...


    Bei Ottobre wird manches anders gemacht als bei Burda, aber generell einfacher finde ich es nicht.
    Es erweitert aber den (Näh-)Horizont, wenn man lernt, dass es mehrere Wege gibt, ein Problem zu lösen :)...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Für Nähanfänger finde ich ein Grundlagenbuch wichtig und richtig, so kann man Begriffe aus den Nähanleitungen jederzeit nachschlagen. Die Anleitungen bei Ottobre sind recht einfach gehalten, Burda ist kaum komplizierter.

    Liebe Grüße Ingrid ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Was ich ganz hilfreich fand (auch für die Ottobre), war mir bei Farbenmix die Schritt für Schritt Fotoanleitungen für ähnliche Schnittmuster anzuschauen, dabei lernt man auch viel.

    Liebe Grüße von Schokolaaade!


    Ich nähe auf einer W6 n3300 und einer W6 Overlock.


    Auf meinem Blog könnt Ihr die Ergebnisse begutachten.

  • hilft aber überhaupt nicht, wen die Vorgehensweise dort anders ist. Beispiel Hosenschlitz: wenn man einen einbauen will, dann so wie bei der entsprechenden Schnittmusterfirma, denn am Ende kommt man nicht mit den vorhandenen Teilen zurecht.


    Als ich zu nähen anfing, gab es nur Burda und Neue Mode und kein Internet. Geholfen hat da, falls Lesen nicht schon reichte und das Grundlagenbuch, ein ähnliches Kleidungsstück anzuschauen. (immer in der Hoffnung, die Industrie macht es ähnlich.)

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: