Anzeige:

Adventskalender 2019....es weihnachtet sehr

  • 3...2...1...Es geht los! Es sind noch 3 Monate und 24 Tage bis Weihnachten, aber 3 Monate bis ein Adventskalender beginnt.


    Ich hatte es versprochen und schon geht es los. Ihr seid alle herzlich willkommen, nachzunähen, mitzufiebern, einfach nur Eindrücke zu sammeln und euch mit mir über die Fortschritte zu freuen. Manchmal gibt es Frust, aber das überwinden wir schon gemeinsam. :kehren: Und am Ende zählt wie immer das Ergebnis, das bis zum 25.11. für meine Tante fertig sein muss, für meine Eltern reicht es ein paar Tage später. Somit habe ich noch wieviel Tage? Zumindest sind fast 3 Monate und wie ich mich kenne, gibt es mal hier und da eine kleine Pause und ich brauch mal etwas, was ich für mich mache. Das zeige ich aber dann in meinem anderen Fred.


    Für diejenigen, die mich letztes Jahr begleitet haben, ist es nichts Neues. Ich nähe, bastel, werkel für 3 Personen (Mom, Dad und meine Tante (Patentante)) 24 Geschenke. An den Adventssonntagen kommen nachdenkliche, lustige und schöne Geschichten als Geschenk. Neu ist, dass ich dieses Jahr etwas eher anfange (ganze 3 Wochen!!!), da ich keinen Bock (sorry) mehr auf Papier einpacken habe. Es dauert eine halbe Ewigkeit (einen ganzen Abend!!!) und die Schleifen waren bisher auch nicht sehr umweltfreundlich. Somit hab ich mir überlegt, dass ich aus der alten Leinwand, die mein Dad aus seiner Zeit beim Theater noch hat, Säckchen machen kann. NATÜRLICH, nicht einfach Säckchen. Es werden schöne und lustige Applikationen befestigt. Die eine oder andere Technik ausprobiert und ich freue mich schon wie Bolle auf das Endergebnis. Ich mache aber nur 2 x 24 Säcke. Und wenn ich dieses Jahr nicht ganz fertig werde, dann folgen die restlichen Säcke nächstes Jahr. :)8


    Seid noch einmal herzlich Willkommen, stellt eure Stühle dazu, nehmt euch einen Kaffee und Kekse und los gehts! :buegeln:

  • Anzeige:
  • Und los geht es mit den ersten Arbeiten...Augenfutter muss sein. Ich hab heute tatsächlich direkt angefangen. Ich leide hunger, weil ich mich so auf die Arbeite gestürzt habe. Was man nicht vergessen darf, ich bereite im Januar schon die Listen vor, daher stehen die Geschenke fast alle - es wird das eine oder andere mal ausgetauscht. Die Applikationen waren nicht fertig, weil ich sehr lange nach Motiven gesucht habe. Ich bemühe mich Quellenangaben zu machen, aber manchmal hab ich es einfach nicht mehr notiert. Alles ist frei zugänglich gewesen bzw. war in Zeitschriften drin.


    24 Applikationen.jpg Es sind 24 auch wenn es nicht danach aussieht. Man beachte in der unteren Reihe den halben Lebkuchenmann neben seiner Lebkuchenfrau. Schneemann Olaf wird noch lustig. Ich weiß noch nicht, wie ich den umsetze. Ilex habe ich zweimal.

    Übertragung auf Vliesofix.jpg

    Ich war so frei und habe schon mal 11 der Motive auf Vliesofix übertragen :biggrin:. Das Ausschneiden werde ich wohl oder übel heute beim Fernsehen machen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Du bist wie immer etwas verrückt und dieses Schauspiel lasse ich mir nicht entgehen. Heute gab es hier den ersten Karl-Heinz zu trinken, wir waren im Wald Bucheckern, Zapfen und co sammeln, passt also zeitlich hervorragend!

    *Tee ausschenk*

  • Nicht wahr? 8o Ich überspringe irgendwie bei dem Kalender immer den Herbst. Dabei mag ich den doch am liebsten. Was ist Karl-Heinz? Uih...das könnte ich auch für meinen Burzeltag als Deko machen...ich könnte aber auch herbstlich dekorieren...morgen, mach ich morgen.

    Herzlich Willkommen...ich nehm jetzt auch einen Tee. :*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Karl Heinz der Herbsttee von Tee Gschwendner, seeeeeehr lecker. Immer ab Anfang September erhältlich.

  • Ich bewundere, dass du wirklich schon anfängst. Ich muss gestehen, ich habe immer viele Ideen im Kopf, will eigentlich auch anfangen, dann kommt aber immer etwas dazwischen und dann bin ich wieder der Last-Minute-Arbeiter. :rolleyes:


    Ich könnte mir da so in meinen Allerwertesten beißen. Irgendwie laufe ich immer unter Zeitdruck zu absoluter Hochform auf. Für die großen Ton-Krippenfiguren (knapp 50 cm groß) für meine Eltern habe ich damals früh angefangen. Ah, war das zäh. Dann kam ich am Schluss doch noch in Zeitdruck und es entstanden in einem Abend die heiligen drei Könige sowie der letzte Schäfer in knapp vier Stunden. Es war, als würde alles nur so aus meinen Händen herausfließen. Eine Figur schöner als die andere. Das lief so gut, dass ich Maria und Jesus auch gleich noch einmal gemacht habe, denn gerade die erste Maria nicht unter Zeitdruck gefiel mir gar nicht.


    Ich werde hier hereinschauen und hoffe, dass ich jeden Tag ein schlechteres Gewissen bekomme, wenn ich sehe, wie deine sicher schönen, liebevollen Sachen wachsen und gedeihen. Vielleicht schaffe ich es dann auch einmal ohne Zeitdruck in den Advent zu kommen.


    Also berufliche habe ich meine Last-Minuteritis gut im Griff. Privat klappt es leider nicht.


    Aber, wenn im Beruf dann etwas Unvorhergesehenes kommt und alle in Panik geraten, dann macht mir das nichts aus, sondern dann kann laufe ich zu Höchstform auf und mir macht das unbandigen Spaß. Auch jetzt in meinem Alter nur 2 Stunden Schlaf und dann das Problem gelöst, dann 10 Stunden Präsentation oder beim Kunden, da geht es mir dann so richtig gut. Da bin ich richtig high. - Ja ich weiß, normal ist das nicht. :S


    Also, ich bin mal gespannt, ob deine fleißige, rechtzeitige Arbeit bei mir auch privat etwas abfärbt.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin eine, die zwar gerne unter Druck arbeitet, aber bei sowas ungern, weil ich dann Fehler mache. Ich brauche meine Auszeiten, Erholung - auch vom Nähen. Und ein schlechtes Gewissen hab und mache ich mir nicht. Und du bitte auch nicht, liebe Rufie. :*Ist hier kein Wettbewerb! Ich kenn das, was du beschreibst aber auch. Manche Dinge klappen besser unter Zeitdruck, andere wieder nicht. Jeder macht es so, wie es für ihn oder sie richtig ist.


    Karl-Heinz klingt lecker...muss ich mir doch glatt mal die Zutaten ansehen. Mein Tee ist übrigens über die Brüterei / Ausschneiderei kalt geworden. Macht aber nichts. Fenchel-Anis-Kümmel schmeckt kalt.


    Ich hab jetzt kein Foto, kann aber vermelden, dass ich 13 (bitte gedanklich verdoppeln) Bilder Vliesofix auf Stoff gebügelt und ausgeschnitten habe. Weitere sind schon auf Vliesofix übertragen, aber noch nicht weiter ausgeschnitten, da es kleine Teile sind und sie sonst verloren gehen könnten. Die Stoffe dafür hab ich noch nicht zusammengestellt.

    Bei manchen Motiven weiß ich noch nicht, wie ich die ausarbeiten möchte.


    Mit Fug und Recht darf ich jetzt "Feierabend, Emma" sagen. :biggrin: Genäht hab ich nicht mehr, aber Emma abgedeckt. Die ersten 26 Säcke schneide ich ab morgen zu. Dabei kann ich mir dann Gedanken über die noch nicht fertig übertragenen Bilder machen und wo zur Hölle, ich die neulich erst gekauften Bänder hingetan habe! :confused::doh: Bestimmt mal wieder so ein Nina-Ding: "Ganz logisch, da mache ich sie hin, da weiß ich es. :mauer:

    Schlaft gut.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich schau auch dieses Jahr wieder sehr gern zu. Wir dekorieren jetzt auch schon um. Der Herbst hält Einzug. Teesortiment ist seit dem letzten Norddeichurlaub aufgestockt und aufgefüllt.

    Da freu ich mich doch drauf, dir über die Schulter zu schauen und zu gucken, was du in diesem Jahr in den Adventskalender packst. 85 Tage;) hast du bis du Kalender für deine Tante fertig haben möchtest.


    Hast du die Bänder schon wieder gefunden? Könnte mir auch so passieren. Da hinlegen, wo ich in dem Moment glaube, dass es total logisch ist und dann nicht wiederfinden.

  • So, dann setze ich mich gerne mit dazu und bin gespannt wie es weiter geht. :)

    Sind die Bänder wieder aufgetaucht? Ich verfüge auch über solch eine Begabung. :/
    Vor einigen Wochen wurde im Nähzimmer fleißig aufgeräumt und dabei alle Stickrahmen in eine Kiste gepackt. Bis auf eine fehlende Schraube war endlich mal alles an einem Platz, doch nun suche ich die Kiste seit Tagen, keine Ahnung wo sie hingekommen ist. :cursing:

    Liebe Grüße aus der Mitte vom Pott
    Thomas

       

    „Die Nähmaschine ist eines der nützlichsten Dinge, die der Mensch erfunden hat“, sagte schon Mahatma Ghandi
    ... meint Toyota ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe was tolles gelernt...nicht suchen, sondern finden lassen. Ich suche nicht aktiv. Wenn’s mir über den Weg läuft sag ich bescheeeheeid. :tomatenaugen:

  • Bescheeeiheid. Ihr ahnt es nicht, wo die Bänder waren! Ich hab sie auf meine Gummibänderschachtel im Glasschrank gelegt, weil bei den Bändern in der Schublade kein Platz mehr war.:doh: Es war ganz logisch, wenn ich denn in den nächsten drei Monaten dazu käme, mir Slips zu nähen oder anderweitig Gummibänder gebraucht hätte (brauch ich so gut wie nie). :doh:


    Möchtet ihr mal über mich lachen? Ich mach mir das Leben ganz schön kompliziert. Und schon entsteht der erste Frust. :rofl: Dazu müsst ihr den Leinenstoff sehen. Ich hab da mal etwas vorbereitet...das war nachdem ich über eine Stunde gebügelt hatte. Mit einsprühen, Volldampf (2 Ladungen des Bügeleisens - ca. 600 ml) und er war vorgebügelt nach der Wäsche! Das ist aber Monate her.


    Also dachte ich mir, wenn ich jetzt sofort zuschneide...aber wie man sieht...er ist schon wieder geknittert. Reicht aber, um nachher die "Bügelbilder" aufzubringen. Die Hauptsache ist doch ich baue Stoff ab und es wandert wieder zurück zu meinen Eltern....zwar in anderer Form, aber immerhin. Meine Eltern waren nämlich erst traurig, weil sie ihn bestimmt 2 Jahrzehnte gehütet und nicht gerade pfleglich behandelt hatten, aber ..ihr kennt es...man könnte noch mal und dann landet es vom Dachboden in den Keller und zurück, wird geknüllt und zur Abdeckung verwendet...was immer sie damit vorhatten...jetzt hab ich ihn geschreddert....:devildance::ironie:


    Tischtreppe.jpg


    Beim Zuschnitt mit Werkzeugen.jpg


    Man beachte die Fernbedienung....wichtigstes Werkzeug! :pfeifen:

    Ein weiteres Werkzeug zur Unterstützung....meine neue...Maschine...lecker....und sie ist diesmal nicht rot. :rofl:


    wichtigste Unterstützung.jpeg


    20 19 39 Säcke.jpg


    Es sind 5er Pakete....insgesamt 20+19=39...richtig. Da fehlt noch etwas...mir ging der Stoff aus....:motz:...aber da war doch was? Ich hatte doch ein Ringkissen genäht...da müsste doch noch....jaaaahaaa. Es ist noch Stoff da....also ich wieder wech bin...:laserschwert::steckenpferd:erst mal bügeln.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bitte lach jetzt nicht, aber zu Studentenzeiten hatte ich aus echten Platzmangel oft mehrere Sachen in einen Karton, etc. geben müssen. Ich habe das damals schon immer in ein Tabellenkalkulationsprogramm auf meinem C128 eingetragen. Weiß gar nicht mehr, ob das VisiCalc war, oder schon CalcResult oder gar der Vorgänger von Excel, sprich MS Multiplan.

    Dann einfach die Suchfunktion und ich wusste, wo ich so etwas wie Bänder noch reingestopft hatte. :rofl: Hat das Suchen unheimlich reduziert.


    Zu deinem Leinen: Schööööön, ich liebe Leinen.


    Am einfachsten, du schmeißt das noch einmal richtig ins Wasser, bewegst es, geht natürlich auch Kurzprogramm einer Waschmaschine, dann nie trocknen lassen, sondern noch feucht bügeln.


    Natürlich geht ein Dampfdruckbügeleisen noch besser, aber nie trocken oder nachdem Trockenen anfeuchten a la Herrenhemnden und Bügeln. Das ist fast vergebene Liebesmühe.

    meine neue...Maschine...lecker....und sie ist diesmal nicht rot

    Oh je, also bei mir würde dann der Kaffee schlechter schmecken. 8o


    Dann mal weiter viel Spaß beim Vorbereiten.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Du bist so organisiert. Ich habe heute den ersten Tag, an dem ich mich nicht zu Tode schwitze oder nicht raus kann, weil es zu heiß/sonnig/unerträglich ist. Ich lasse Weihnachten noch Weihnachten sein, nach Herbst riecht es auch noch nicht, ich spanne erstmal aus und erhole mich von den Schulferien. Danach können wir drüber reden. Obwohl - :confused: - ich sollte erstmal noch die Küche tapezieren, putzen, die Fenster von Fliegenschissis befreien und mich selbst von der Vorstellung, daß immer alles perfekt sein muß... :pfeifen:

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...also erstens, liebe mama.nadelt erholst du dich von den Ferien! Alles andere kann warten und dann eines nach dem anderen.


    Rufie...genauso hab ich es gemacht. Wie Hemden angefeuchtet, aber ich hatte keine Lust 10 Minuten zu warten. Das hat meine Omi nämlich immer gemacht. Und bei der ersten Wäsche hab ich es feucht gebügelt, weil ich es mir gedacht habe. Es lag eben jetzt noch 2-3 Monate im Schrank...aber mein Schrank wird jetzt freier....ich sag jetzt nicht, das meine Einkaufsliste für den 28.09. Stoffmarkt noch nicht ganz steht, aber ich hab mehr Plaahaaatz!!!


    Ich hab jetzt exakt für jeden 23 Säcke zugeschnitten. :doh: Einige Säcke sind etwas kleiner geworden, weil ich sonst zuviel Verschnitt gehabt hätte. Ich geh mal davon aus, dass ich a) die Geschichten nicht in die Säcke tue und b) Geschenk Nr. 24 wieder etwas größer ist.


    Jetzt bügel ich mal das eine oder andere auf...mal sehen wie das aussieht...:steckenpferd:

  • Oh wie fleissig Du bist!

    Für meinen Adventskalender hatte ich 3 Jahre gebraucht bis er endlich fertig war. Immer im November erst weiter gemacht und dann schaffte ich es nicht mehr bis zum 1.Dezember. Aber nun seit 2 Jahren ist er fertig und ich freue mich schon darauf ihn im Novermber wieder vor zu holen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke schön.:o

    Ich hab gerade einen Lauf und merke, dass es langsam stockt, weil die "einfachen Motive" fast verarbeitet sind. Die komplizierteren Motive warten noch auf mich. Oder die etwas größeren, wo ich noch nicht die richtige Stofffarbe gefunden habe.


    Übrigens Rufie, ich arbeite sehr gerne mit Excel-Tabellen und das hätte ich sein können, die es so organisiert, aber im Moment ...naja. Die Planung der Kalender läuft tatsächlich über Excel, da ich sonst den Überblick verliere. Ich brauche es für mein Seelchen, dass ich Fortschritte "sehe" und markiere jedes Geschenk, das fertig und erledigt ist.


    Dummerweise hab ich das mit den Motiven für die Säcke nicht so gemacht. Jetzt ist es zu spät.


    Ich weiß, ich bin verrückt...ich hab noch etwas für mich angefangen...das Foto folgt dann in meinem Kaffeeklatschfred, wenn es fertig ist. :biggrin:


    Der Stand der Dinge um 23.55 Uhr...


    braun gelbe Motive.jpg  rote Motive.jpg


    grüne Motive.jpg weiß gelbe Motive.jpg der Stern ist gelb


    Allen Motiven ist gemeinsam, dass sie natürlich noch nicht angenäht, sondern nur aufgebügelt sind. Ich warte bis ich alle aufgebügelt habe, dann mache ich den nächsten Schritt. Aber ich sortiere mir die nach Farben, sodass ich nicht dauernd das Garn wechseln muss. Sind sie angenäht, kommt die Ovi zum Einsatz.

  • Öhem...ich hab da so ein Problem bzw ein Brett vor dem Kopf....habt ihr eine Idee?


    Ich suche eine Möglichkeit für die Darstellung von einer Pferdemähne passend zu diesem Steckenpferd. Es beginnt unterhalb der roten Büroklammer und geht bis vor das Ohr. Ideen? Ich hab keine Mohairsachen hier...Und meinen Barbies schneide ich nienicht die Haare ab! Wolle habe ich hier, aber ich wüsste nicht, wie ich das jetzt fummelig anstellen soll...das Motiv bekommt natürlich noch einen Halfter (heißt das so?). Von dem Leinenstoff sind noch Reste da...einzelne Fäden ziehen? Aber wie näh ich die dann an?


    Steckenpferd.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hätte jetzt auch zuerst an Wolle gedacht. Ja, es heißt Halfter. ;)


    Möchtest du das Pferd aufnähen? Also als Applikation. Oder steht es für sich allein? Dann könntest du die Mähne ja zwischen die Nähstücke legen, zusammennähen und wenden. Dann hast du sie ja auf der richtigen Seite.

    Bei einer Applikation müsste ich mal im Schrank der Mädels gucken, ich meine die haben so ein Shirt, wo das Pferd eine Mähne hat.

    Hab leider gerade nicht so viel Zeit. Muss meine Kleine in den Kindergarten bringen und den Kater meiner Eltern versorgen.


    Danach guck ich aber gern nach.

  • Es gibt ja auch kürzere Mähnen. Vielleicht ein Restchen Teddyplüsch? Oder ein Stück wuschelige Fleecedecke, auf die Du dann noch die "Haare" mit der Maschine aufstickst. Das ist dann haptisch ganz wunderbar.

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: