Ich nähe Schuhe

  • Wie schon im Thread „Wir nähen für die kühlen Tage 2019/20“ von Devil’s Dance angekündigt, werde ich erstmalig versuchen Schuhe zu nähen. Und ich meine damit keine Espadrilles (wobei ich hier noch irgendwo Prym Sohlen rumliegen habe).

    Es handelt sich um sogenannte Barfoots. Und wenn alles gut läuft, könnte ich sogar Modelle für den Winter nähen. Aber das ist Zukunftsmusik. :S

    Für alle, die mit dem Begriff Barfoots nichts anfangen können, hier eine kleine Beschreibung. Barfußschuhe (Barfoots) heißen nicht so, weil man darin keine Strümpfe trägt (das kann man tun oder auch lassen), sondern weil das Tragegefühl dem vom Barfuß laufen ähneln soll. Diese Gefühl wird durch eine dünne und sehr flexible Gummisohle (Markenname Vibram) erreicht. Ein ähnliches Gefühl hat man, wenn man Wasser- bzw. Badeschuhe trägt. Die trage ich z.B. sehr gerne im Garten.

    Eine wichtige Eigenschaft von Barfoots ist außerdem, dass sie sehr bequem sind, also nichts drückt oder einengt.


    Erstmalig bin ich mit Barfußschuhen durch meine Nichte in Berührung gekommen. Die war über Weihnachten bei mir zu Besuch und trug welche der Marke Furoshiki. Ich fand es faszinierend, solche Schuhe auch im Winter zu tragen. Außerdem habe sie mir gefallen. Da die aber nicht ganz billig sind, habe ich erstmal von einer Bestellung Abstand genommen. Vor einigen Wochen habe ich mich dann doch entschieden solche Schuhe zu bestellen. Ich habe ziemlich breite Füße und bin auch noch mit einem hohen Spann gestraft. Schuhe kaufen ist für mich also kein wirkliches Vergnügen. Meine Hoffnung war, mit solchen Schuhen eine komfortable Variante zu haben. Die Schuhe haben mir gefallen, aber leider war die Sohle zu schmal. Also mußte ich sie wieder zurück schicken.

    Kürzlich habe ich mich auf einem Seifensieder-Treffen mit einer Frau unterhalten die Barfußschuhe der Firma Wildlinge trug. Diese Schuhe haben den Look von Sneakers. Hat mir sehr gut gefallen. Wildlinge kann man nur direkt beim Hersteller bestellen. Das ist ein kleines Unternehmen, und die Schuhe, die ich gern bestellt hätte, waren gerade nicht verfügbar. Mist! :cursing:

    Da hatte ich mich erinnert, dass ich kürzlich erst in einem Blog selbst genähte Barfoots gesehen hatte. Den Blog hatte ich schnell wieder gefunden und war und bin wirklich beeindruckt von den Modellen, die da gezeigt werden.


    Der Plan war also gefaßt. Ich nähe mir Barfoots selber. Blieb nur noch die Frage zu klären, welches Schnittmuster ich verwenden wollte. Ich hatte schon vor einiger Zeit bei Makerist so ein Schnittmuster gefunden und auf meine Wunschliste gesetzt, in der Hoffnung, dass das mal bei einer 2 Euro Aktion dabei sein würde. War es natürlich nicht.

    Ich habe mich dann für das Schnittmuster von Rabaukowitsch entschieden. Das Schnittmuster ist schon seit eingen Tagen ausgeduckt und vorbereitet.


    Wenn ihr Lust habt, mich bei meinem Schuhnäh-Abenteuer zu begleiten, seid ihr herzlich eingeladen. Es wird bestimmt kein zügiges Projekt sein, da ich momentan viel Zeit im Garten verbringe. Aber wenn Interesse besteht, berichte ich gern über den Fortgang des Abenteuers.


    In meinem nächsten Posting werde ich über die Materialbeschaffung berichten und außerdem wie ich mir die ersten Schritte vorstelle. Außerdem erzähle ich ein bisschen über das Schnittmuster.


    Interesse?

    Kristina

  • Anzeige:
  • Das klingt sehr interessant, ich bin nicht der Typ für Barfoots (eher so Westernstiefel ;)).

    Aber Schuhe nähen finde ich klasse und werde den Thread bestimmt verfolgen!


    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, die Neugier ist groß, obwohl ich eigentlich solche Schuhe nicht trage, aber das kann ja noch kommen.

  • Neugierig bin, denn ich habe welche von Leguanos.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das SM steht sich schon auf meiner Liste, da ich bekennende Barfußschuhträgerin bin. Ich habe Leguanos in verschiedenen Ausführungen (das sind meine absoluten Favoriten) und Wildlinge (mir eigentlich bei schmalem Fuß zu weit, aber in der hohen Wintervariante ist die Schnürung sehr gut platziert, so dass sie dennoch gut sitzen. Zu den Wildlingen: Ja, man kann sie tatsächlich nur bestellen, wie Kristina schon schrieb. Aber sie bieten an diversen Stellen (meist Schuhläden) Anproben an, so dass man das besser abschätzen kann.

    Weiß jemand, ob es nur die Vibram-Sohlen zu kaufen gibt? Mit Vivobarefoot komme ich nämlich leider gar nicht zurecht. Für mich hat das im Vergleich zu den anderen Schuhen nämlich leider so gar nichts mit Barfuß zu tun, da war ich sehr enttäuscht im Laden, selbst als ich deren angeblich dünnste, leichteste, flexibelste Sohle anhatte.

  • Ganz großes Interesse ist vorhanden und das Schnittmuster von Rabaukowitsch liegt hier auch schon seit ein paar Tagen. Erst muss ich noch ein paar unerledigte Projekte vom Tisch bekommen, doch dann steige ich gerne mit in die Schuhproduktion ein.

    Diese Furoshiki von Vibram habe ich vor einigen Wochen mal anprobiert. Sie machten zwar auf mich den Eindruck, dass breite Füße und hoher Spahn – da habe ich beim Schuhkauf auch mit zu kämpfen – darin gut aufgehoben sein könnten, doch meine Füßen gefielen sie nicht so richtig. Meine Lieblingsbarfußschuhe sind die Skinners, sie geben mir ein hervorragendes Barfußgefühl und damit kann ich auch bequem 15 km wandern, doch die Sohlenbeschichtung ist nicht so haltbar wie ich es gerne hätte und bisher habe ich noch keine Möglichkeit gefunden die Sohle an den abgelaufenen Stellen wieder haltbar „aufzufüllen“.

    Liebe Grüße aus der Mitte vom Pott
    Thomas

       

    „Die Nähmaschine ist eines der nützlichsten Dinge, die der Mensch erfunden hat“, sagte schon Mahatma Ghandi
    ... meint Toyota ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...

    Weiß jemand, ob es nur die Vibram-Sohlen zu kaufen gibt? Mit Vivobarefoot komme ich nämlich leider gar nicht zurecht. Für mich hat das im Vergleich zu den anderen Schuhen nämlich leider so gar nichts mit Barfuß zu tun, da war ich sehr enttäuscht im Laden, selbst als ich deren angeblich dünnste, leichteste, flexibelste Sohle anhatte.

    Suche mal nach Sohlengummi, es gibt diverse Alternativen zu den Vibramsohlen, denn die sind mir mit den 4mm auch zu dick und steif; da kommt zu wenig vom Untergrund am Fuß an.

    Dann habe ich noch den Tipp bekommen mal bei einem richtigen Schuster – die gibt's leider kaum noch – zu fragen ob er Sohlenplatten verkauft. Die haben wohl auch sehr dünnes Material fürs neu besohlen, welches lange haltbar sein soll.

    Liebe Grüße aus der Mitte vom Pott
    Thomas

       

    „Die Nähmaschine ist eines der nützlichsten Dinge, die der Mensch erfunden hat“, sagte schon Mahatma Ghandi
    ... meint Toyota ;)

  • ciao,

    ich stelle mal hier meinen Klappstuhl dazu und verfolge gespannt....

    gutes Gelingen,

    gruss Dolce vita

    Die besten Pausen sind nicht lila, sondern italienische Momente!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hilfeeeee, Dolce vita hat den Klappstuhl ausgegraben!!! :shocked::rofl:

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Hey, hier ist ja richtig was los. 8)


    Darf ich hier den Shop nennen, wo ich mein Zubehör gekauft habe. Die haben nämlich eine große Auswahl an Sohlen.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hey, hier ist ja richtig was los. 8)


    Darf ich hier den Shop nennen, wo ich mein Zubehör gekauft habe. Die haben nämlich eine große Auswahl an Sohlen.

    falls Du nicht darfst, bitte ich um PN-Nennung, weil für Sohlen hätte ich auch Bedarf!

    gruss Dolce vita


    Ps. gut das ich auf meinem Klappstuhl hocke und WAS mitkriege...ääätsch Walter8o

    Die besten Pausen sind nicht lila, sondern italienische Momente!

  • kannst der Shop nennen

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Shop heißt Langlauf und findet sich unter Schuhbedarf.de: klick


    Die bieten auch diverse Materialien zum reparieren an.

    Thomas, vielleicht wirst du ja fündig. ;)

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hocke mich auch mal dazu.

    Mit Barfußschuhen habe ich noch keine Efahung, nur gesehen habe ich sie mal in einem kleinen Schuhladen in Tavemünde.


    Kann man das Schnittmuste eigentlich gut vergrößern? Zumindest mein Lebensgefährte lebt auf größerem Fuß, so dass ich, sollte ich ihm auch mal sowas nähen wollen , sonst auf ein anderes Schnittmuster zurückgreifen müsste.

    Liebe Grüße Gabi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: