Anzeige:

Ich suche einen Jersey - bitte nicht lachen ;-)

  • So, als bekennende Jerseynähhasserin ;) hoffe ich auf eure Hilfe.


    Es geht um eine dicken Freundin, die im Ulla Popken-Outlet eine Tunika für zu Hause gefunden hat, die sie liebt. Sieht auch richtig chic an ihr aus. Mal wieder typisch. Es ist ein Stück aus dem Outlet, dass es nicht in die Kollektion geschafft hat. Es ist einfach zu chic. :doh:
    Es hat einen Carmenauschnitt und ist aus dünner, schön gemusterter Webware (großes Floralmuster) in einem Baumwoll-Viskose mit etwas Polyacryl-Gemisch. Ihrem Freund gefällt diese Tunika auch sehr.


    Nun will sie so etwas mit meiner Unterstützung als Nachtwäsche nähen, allerdings aus Jersey. Was würdet ihr da für einen Jersey empfehlen? Er soll schön und luftig fallen, kein Kinder- oder Oma-Design haben, auch nichts Kleingemustertes. Ich hatte einmal ein T-Shirt, dass für den Sommer so richtig wunderbar dünn war, aber gleichzeitig fühlte sich der Stoff nicht wie sonst so dünner Jersey billig an.

    Sie würde gerne auf Polytierchen in der Zusammensetzung verzichten. Baumwolle/Viskose - gibt es das? Nur Baumwolle?


    Da ich mich mit Jersey so gar nicht auskenne, geschweige denn gute Einkaufsmöglichkeiten weiß, natürlich auch online, denke ich ihr könnt uns Tipps geben.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Anzeige:
  • Disaster

    Added the Label FRAGE
  • Ich habe mir vor kurzem einen tollen Modal Jersey gekauft. Der ist ganz leicht und weich und was ich besonders mag ist, dass er zwar eine gewisse Wärme an die bekleideten Stellen gibt, dennoch aber ein insgesamt kühler Stoff ist (klingt total bescheuert kann man versehen, was ich meine?) Ich habe mir eine weite Hose für Zuhause oder mal eben einkaufen etc daraus gemacht. Als ich abends zu faul zum Umziehen war (*hüstel*), hatte ich die Hose auch auch nachts an war sehr angenehm. Ich hatte ihn bei Lillestoff bestellt. Kann gerne die Artikelnummer mal raussuchen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hoffe, deine Nähma kann Jersey überhaupt verarbeiten... ^^

    8o Meine Nähmas können alles.

    Aber sie müssen es gar nicht können, denn die Teile näht meine Freundin schon selbst. Sie will mich nur als seelisch-moralische Unterstützung haben. Sozusagen zum Händchenhalten. ;)

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Muriel79 Das hört sich gut an.


    Nur ich befürchte, es müssten andere Designs sein, denn diese hier sind nichts für meine Freundein:

    Meinst du diese Stoffe? Ich habe gerade einmal Jersey Modal eingegeben und dann kamen diese drei.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Es gibt relativ dünnen Jersey...Sommerjersey...den kann man verwenden. Je nachdem was der für eine Fadendichte (nennt man das so?) hat. Ich weiß das Alles-für-Selbermacher einen Probejersey in weiß hat, da kostet der Meter "nur" 5 €. Den hab ich angefasst, das wäre so die Qualität wie die Basic-T-Shirts (einfarbig) von Ulla Popken für 15,99 €. In der Qualtiät ein Nachthemd und es ist bei großer Hitze angenehm. Ich hab ein altes Nachthemd von Ulla Popken, das diese Qualtiät ungefähr hat - aus Jersey und ohne Ärmel und es ist ganz schön im Sommer sogar bei größter Hitze.


    https://www.alles-fuer-selberm…rsey---Malo---Uni---Weiss (Achtung im Shop sind Preise pro halben Meter angegeben!)

    Guck mal bei Superstoffe.de ...da kauf ich immer meine Jerseys, wenn ich auf dem holländischen Stoffmarkt bin. Ich finde, die haben ganz schöne Muster.


    Sommerjersey für gute Shirts, wo ich auf dem Stoffmarkt meine 10 € und im Laden ca. 12-15 € / m bezahle sind zu dick. Ich habe mir ein Nachthemd ohne Ärmel daraus genäht und es ist mir zu warm. Es fließt auch nicht so schön. Für Winter als Schlafanzug sind die toll und im Herbst, aber bei der Hitze draußen zurzeit ist der normale Jersey einfach zu warm.


    Für Sommerhosen nehme ich Viskosejersey oder Viskosestoff und Baumwolle. Wobei ich aus der BW, den ich aus Indien habe eine Hose gemacht habe und dort drin zu sehr geschwitzt habe. Viskose ist angenehmer und lässt für einen dicken Menschen die Luft besser zirkulieren. Besonders an den Beinen ist es angenehmer. Aber keine Illusion machen. Ich hab nach innen gewölbte Oberschenkel und eine Sommerhose hält maximal eine Saison. Ich nähe die nur, weil ich keine passende Hose gefunden habe.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Modaljersey würde ich dafür nehmen.


    Den gibt es auch in uni (Snaply hat 20 unis).


    Oder mal bei Elsbeth und ich gucken, die haben tolle besondere Stoffe, oft auch tolle Jerseys wie Double Knit Modal.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Noon ist doch der mit den Preisangaben für 25cm. Da muss man ja erst rechnen um die Meterpreise zu bekommen.

    Ich habe T-Shirts für mich aus Single- und Viskosejersey gemacht. Viskose fällt schöner und rollt sich nicht so. Modal habe ich noch nicht ausprobiert. In Solingen im Stoff Dschungel habe ich Trikot gefunden der sogar Figurformend ist wenn er eng geschnitten ist.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Ich würde folgendermaßen vorgehen:

    1.) Zu einem lokalen Händler gehen, der eine gute Auswahl und eine noch bessere Beratung anbietet. (Hab ich leider bis kurz vor Strasbourg nicht. :motz:)


    2.) Jerseynadeln passend zur Nähmaschine kaufen. Schadet nie. Zwillingsnadel am besten auch mitnehmen, das gibt ein hübsches finish an den Säumen.


    3.) Nach eingehender Beratung, viel Stoffstreicheln und noch mehr Drapieren, um zu sehen, ob es konveniert, möglichst viel vom Lieblingsstoff mitnehmen. So kann man die Tunika auch gleich mehrfach herstellen und läuft nicht Gefahr die ganze Aktion allzu oft wiederholen zu müssen.


    Jersey findet man übrigens auch gemustert oder uni für "Große" bei Self Tissus oder auch Mondial Tissus (Ein Ausflug ins Elsaß lohnt immer... :pfeifen:) im Zweifelsfalls bestimmt auch beim Stoffmarkt oder im Einzelhandel. Bei sehr dünnem Jersey würde ich zudem Stickvlies mitnehmen. Dann kann man alles gut und stabil zusammennähen und das Vlies am Ende abreißen. Erspart viel Frust...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen,

    Ich richte mich jetzt nur noch nach den Gewichtsangaben, nachdem ich online bestellt, zu oft reingefallen bin.


    Es gibt Jersey, die so leicht fallen, dass man jedes Röllchen sieht. Ich weiß, wovon ich rede..und dann so schwere, dir mir nicht an mir gefallen. Also mir gefällt Modal und meine Variante liegt bei 200 Gramm pro Meter bis 240 Gramm pro Meter pro Top.


    Ich würde meine Freundin einpacken, in einen Stoffladen gehen und sie fühlen lassen, welcher die Ähnlichkeit der Schwere hat.

    Habe ich erst kürzlich mit einer Nähschülerin gemacht. Sie wollte ein Kaufshirt nachnähen. Hausaufgabe war, Stoff in der Hand neben dem Kaufshirt abzuwiegen. Damit sie ein ähnliches Resultat hat.

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!

  • Viskosejersey würd ich nur nehmen wenn ausreichend Näherfahrung (mit elastischen Stoffen) da ist. Der kann ein Teufel sein. Was andere als fliessend, weich fallend beschreiben fällt bei mir unter flutschig, labberig. Das kann schon zu echten Frusterlebnissen werden.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Muriel79 Das hört sich gut an.


    Nur ich befürchte, es müssten andere Designs sein, denn diese hier sind nichts für meine Freundein:

    Meinst du diese Stoffe? Ich habe gerade einmal Jersey Modal eingegeben und dann kamen diese drei.

    Nee, ich habe einen in uni dunkelblau. Stoffe kaufe ich aber eigentlich nie im Internet, nur wenn ich sie schon kenne. Ich muss jeden erst anfassen. Ich habe auch schon Stoffe der gleichen Bezeichnung mit so unterschiedlichem Griff gehabt, dass ich das nicht mache. Daher weiß ich nicht ob die von Dir verlinkten dem Meiningen entsprechen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habe gerade noch mal geschaut in der Bestellung. Der Stoff heißt:


    Layers Kombi, dunkelblau Modal

    CS-LAK-1

    Sorry, das habe ich jetzt per copy/paste aus der Betsellübersicht hier herein geholt. Bekomme diesen Kasten jetzt nicht weg.

  • rechtsclick... Text unformatiert einfügen

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke erst einmal allen für eure Tipps.


    Mit der Freundin in einen Laden gehen geht leider aus zwei Gründen nicht. Es wird sozusagen ein Fernkauf, denn wir wohnen nicht ganz so nahe beieinander.

    Also wir beide gehen unabhängig voneinander in Stoffgeschäfte und suchen nach geeigneten Stoffen, Foto gemacht, Zu- oder Absage. Kauf. Alternativ Kauf online.

    Sie ist nicht komplett unerfahren im Nähen, hat auch schon einmal für ihr Kind Jersey vernäht. Sie liebt die Tunika und will nun genau so etwas noch einmal, nur eben aus Jersey, während der Stoff des gekauften Teils Webware ist. Er ist so leicht und umspielt den Körper so schön. Das ist genau das Problem, dass es meiner Meinung nach nie komplett klappen wird mit einem Jersey und da praktisch schon eine kleine Enttäuschung vorprogrammiert ist. Deshalb habe ich auf eure Tipps gehofft, wie z. B. die Probleme, die Viskosejersey bereiten kann.


    In Webware hätte ich sogar einen wunderbaren Stoff hier liegen, der wie das Original wäre. Während ich im Winter durchaus auch in Pyjamas aus Webware schlafe, kann sie sich im Bett nur Jersey vorstellen.


    Der zweite Grund ist einfach, dass es in den normalen Stoffgeschäften zwar massig Jerseys gibt, aber nun mal unabhängig von der Qualität die gemusterten Jerseys einfach gruselig sind, wenn man sich die für Erwachsene gedachte anschaut. Nimmt man nun die süßen Pünktchen, Streifen, etc. weg trifft man auf halbkindische Muster wie stilisierte Einhörner oder echte Omastoffe (tschuldigung, geht nicht gegen die Omas, aber ihr kennt den Begriff).


    Ich hoffe auf das Stoffoutlet von Bogner. Design ist dort kein Problem, die haben immer sehr schön gemusterte Jerseys in ihren Kollektinen. Da dies aber eher Jerseys im erweiterten Sportbereich sind, könnte es sein, dass eben der umspielende Charakter von der Stoffqualität her fehlt.


    Ich habe auch noch etwas Hoffnung in arts in fabrics. Nur die haben im Bereich Jerseys eher hochwertige Uni-Stoffe oder so ausgefallene, das man da zwar etwas finden könnte, allerdings dann im hoch- bis sehr hochpreisigen Bereich und ob die Freundin dafür so viel ausgeben will, muss man schauen.


    Wir treffen uns dann zum Nähen. Ich werde den Schnitt vom Original abnehmen, denn sowohl die Ärmel als auch die Seiten sind etwas besonders geformt. Sie traut sich auch nicht ohne Nähanleitung zu nähen. Bisher nähte sie nur nach Burda-Schnitten.


    Na, ich bin gespannt, ob das alles so klappt.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Finde ich gut. So lernt sie gleich noch, wie man Schnittmuster abnimmt und Lieblingsteilchen x-mal in neuer und anderer Art nähen kann. (Mit dem Übertragen des patron habe ich ja meine Schwägerin zutiefst beeindruckt. Die hält mich jetzt für eine echte Überfliegerin... :rofl:)

    Viel Spaß beim Nähen!

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Das was Du als Jerseyauswahl in Stoffgeschäften beschreibst mag ja auf die überall aus den Ecken sprießenden neuen Stoffläden zutreffen, aber in alteingesessenen Läden bekommt man durchaus erwachsenentaugliche Stoffe.


    Und auch in den „Kinderstoffläden“ sind immer mal wieder Jerseys vertreten in denen man sich als Erwachsener in die Öffentlichkeit begeben kann (ohne Einhörner und sonstige Tierchen).


    Hast Du denn mal bei Snaply oder Elsbeth und ich geguckt (ich hatte Dir das empfohlen weil ich dachte Du suchtest uni, aber beide haben auch gemusterte Stoffe, und gerade Elsbeth hat tolle Qualitäten)?


    Als Hersteller von super Qualität fällt mir noch Art Gallery ein, die Jerseys sind ein Traum (und mit Kindermustern habe ich auch noch keine gesehen).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: