Anzeige:

Ruffler Anleitung

  • Hallo ihr Lieben,

    ich habe mir einen Ruffler für meine W6 gekauft. Leider finde ich keine deutsche Anleitung dafür. Es gibt für andere Fabrikate Anleitungen, die passen aber nicht so richtig für den Ruffler der W6. Kann mir da jemand helfen? Hat jemand eine deutsche Anleitung für mich?


    LG;)

  • Anzeige:
  • Disaster

    Added the Label FRAGE
  • Das Prinzip Ruffler ist doch fast bei allen gleich....hast du ein Foto?

    Versuche es mal mit Faltenleger als Suchbegriff.

    VG

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn ich mir das Bild bei W6 anschaue, sieht er genauso aus wie meiner von Bernina, der schon 30 Jahre alt ist. Dazu findest Du hier oder hier (etwa nach 1 Minute) ein Video. Dein Kräusler muss nur mit der Nähfußschraube am Schaft befestigt werden. Vorher einfädeln, sonst ist es wirklich kompliziert. Mit dem Rad stellst Du die Faltentiefe und mit der verstellbaren Nase oben die Faltendichte ein. Der Stoff muss unter die Feder gezogen werden. Das musst Du vorsichtig machen, denn Du kannst ihn nicht zurück ziehen. Hinten etwas überstehen lassen. Bei meinem kann ich einstellen, ob er jeden Stich, jeden dritten oder sechsten einkräuseln soll. Außerdem kannst Du noch etwas durch die Stichlänge variieren. Den Stoff vor dem Kräuseln möglichst nicht versäubern, die Schlingen bleiben gerne hängen. Ich nähe immer in 2 Arbeitsschritten. Erst kräuseln und dann annähen. Es geht zwar auch in einem Rutsch, das braucht aber sehr viel Übung und so häufig setze ich das Teil nicht ein. Ich probiere immer an einem Reststück, wie ich den Ruffler einstellen muss. Du kannst auch über eine Kappnaht nähen. Dafür stelle ich dann den Ruffler auf 0, nähe über den Knubbel und mache diese Falte später von Hand.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ;( Jetzt habe ich gedacht, es gibt bei W6 endlich einen Ruffler für Nähmaschinen. Ich dachte schon, mein größter W6-Wunsch wäre in Erfüllung gegangen. Aber ich habe keinen Ruffler gefunden.


    Ich meint den für die Overlock, stimmts?:doh:

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • rufie


    Es gibt doch universale Ruffler, du musst nicht einen von W6 nehmen.


    Ich hatte an meiner Pfaff jahrelang einen no name Ruffler (der liegt jetzt in der Schublade, weil die Bernina einen originalen bekommen hat).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Bianca, das ist nett. Aber ich nutze den Ruffler ganz oft. Das erste Mal mit meiner Freundin zusammen zu Studienzeiten, als sie heiratet und nichts mehr hasste als diese Reifröcke. Sie wollte etwas Petticoatartiges darunter. Wir haben insgeamt über 120 m Stoff und Spitzen vernäht (inklusive schleppenlangen Schleier aus Plauener Spitze) und für den Unterrock für meine Maschine 4 Ruffler geschrottet, für ihre Maschine 5. Die Ruffler sind anscheinend nicht für einen zusammenhängenden Kilometergebrauch gemacht. :rofl:

    Der Nähmaschinenladen (noch echte Singer-Maschine) meinte dann, er hätte jetzt keine mehr, die nächsten kämen erst zu einem Datum, da war die Hochzeit schon vorbei.


    Für diese alte Singer habe ich noch einen Ruffler, den ich hüte, wie meinen Schatz. Er musste seit der Hochzeit viel, aber nicht so viel wie damals für das Hochzeitskleid in kurzer Zeit leisten.


    Ich hätte eben gerne einen für meine W6 6000, nur diese Noname-Produkte will ich ihr nicht antun. Da habe ich kein Vertrauen dazu.

    Ja ich weiß, alles Asien-Ware, auch bei namhaften Herstellern, nur die haben dann eine gewissen Qualitätskontrolle und die fehlt mir bei den NoName-Produkten.


    Ich hatte schon einmal mit W6 gesprochen und sie meinten, sie sind am Überlegen bei den Füßen. Sie hätte auch schon Richtung Ruffler und einigen anderen Sachen überlegt. Es kam dann auch später der Kreis- und der Blumennäher heraus.
    Deshalb dachte ich, vielleicht wäre nun unbemerkt von mir ein Ruffler herausgekommen und war absolut gespannt, als ich hier Ruffler W6 las.


    Aber dann warte ich einfach weiter und drücke meinem alten Singer-Ruffler die Daumen. Außerdem ist es auch immer wieder schön, wenn man einen wichtigen Grund hat, seine alte Weggefährtin zu nutzen.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo... ich hab mir auch zwei billige Ruffler gekauft, beim ersten zum Probieren brach dann unten die Führungsleiste, der ist kaputt, der zweite ging von Anfang an gar nicht und ich musste den mit Gewalt an die Husqvarna bringen... hab jetzt einen originalen von den USA bestellt.... hast du dort schon geschaut?


    Eine wirkliche Anleitung braucht man für das Ding nicht, Fuss abnehmen Ruffler montieren, dabei achten, dass die offene Gabel auf der rechten Seite über die Feststellschraube der Nähnadel geschoben wird und dann einstellen was man möchte, 1 heißt jeder Stich eine Falte, 6 heißt jeder 6te Stich eine Falte, usw... manche haben unten ein Rad, wo man die Stoffmenge einstellen kann, umso mehr Stoff reingeschoben wird umso mehr kräuselte sich das.... darauf achten, dass der Stoff bei Beginn des Nähens soweit unter dem Fuss liegt, dass die Maschine ihn leicht fassen kann.... sonst frisst ihn der Transporteur.... lg Martina

Anzeige: