Anzeige:

Covern mit der Juki Kirei Cov MCS-1800

  • So, hier die Bilder:

    Juki-Cover-Nahttechnik-Montageplatte (1).jpg


    Mit der richtigen Platte geht fast alles. Normalerweise bevorzuge ich Originalzubehör und meide Behelfsformen. Aber die Auswahl ist ja nicht gerade groß. Eigentlich gibt es als wirklich lohnendes Zubehör nur die Einfasser, aber: Bei den Juki Einfassern kann man den hinteren Umschlag nicht verstellen. Das brauch ich aber zwecks Pedanterie.

    Also habe ich mir bei Nahttechnik die Montageplatte bestellt, die ich auch schon für meine Janome hatte, aber mit Bohrungen für die Juki. Passt perfekt.

    Juki-Cover-Nahttechnik-Montageplatte (2).jpg


    Nein, ich hab nichts an den Augen, das ist nur ein Test mit dem, was grad rum lag. Gnädigerweise auch ohne Fadenriss beim Bauschgarn. Man möchte sie fast als launisch bezeichnen. Aber der Symptomatik nach ist die mittlere Fadenspannung defekt und schließt nur an ungeraden Tagen ab dem dritten Kaffee. (Ernsthaft: Es wird ein Bauteil ausgetauscht).

  • Anzeige:
  • Ich habe die Janome 1000, wir waren auch Freunde...


    Ich habe noch den Kettstichnähfuß, er war bei der Bernina als Standard dabei. Generell mag ich ihn, er näht perfekt dicke Nähte, wie z.B. Jeans. Er soll auch Bänder gut annähen...da näht er mir aber zu knapp...

    Kettstichfuß Cover.jpg

    Viele Grüße
    Hedi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ottobre-Juki-Kirei.jpg

    Normalerweise näh ich ja nicht für Kinder. Aber zum Testen sind die kleinen Dinger einfach besser ;)

    Also bekommt die Nichte dieses Set nach einem Schnitt aus der Ottobre 3/19.

    Die Einfassungen sind ohne Bandeinfasser gemacht (aber das Problem ist mittlerweile gelöst, es folgen bald Bilder MIT Einfasser), die Ziernähte sind mit Bulkylock genäht. Die Rüschen hat der Ruffler an der Bernina mit wasserlöslichem Garn vorgenäht und dann wurde mit Overlock und Cover weitergearbeitet. So langsam werd ich warm mit ihr.

    Auch das Covern des Gummibundes der Leggings ging ganz easy, ohne Nadelwechsel oder sonstwas.

  • ...oh ruffeln mit wasserlöslichem Garn und dann drüber mit Overlock oder Cover. Sehr clever. Merke ich mir. Gehe das jetzt mal suchen...

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: