Anzeige:

Das neue Buch von Gaby Seeberg-Wilhelm: Mach mehr mit Deiner Overlock

  • Hallo in die Runde,


    ich habe mir das neue Buch von Gaby Seeberg-Wilhelm "Mach mehr mit deiner Overlock - Wertvolle Tipps, Aktuelle Maschinen, Designerschnitte" auf gut Glück - Blick ins Buch war nicht möglich - bestellt und möchte Euch ein wenig darüber berichten.


    MMMDO.jpeg


    Ich hatte schon die Vorgänger-Bücher der Autorin und war neugierig, ob ich hier Neues entdecken könnte. Ausserdem haben mich die Schnittmuster von Matthias Ackermann interessiert.


    Also: kurzerhand "blind" bestellt :cool: - heute konnte ich es abholen und möchte Euch an meinem ersten Blick hinein teilhaben lassen.


    Das Inhaltsverzeichnis:


    Aller Anfang ist leicht - Einführung mit einem Overlock - ABC


    Sticharten, Anwendung, Einfädeln


    Tipps, Tricks und Extras


    Säume, Kanten, Abschlüsse


    Garne, Einlagen, Nadeln und Werkzeuge


    Mode und mehr - Nähbeispiele Stich für Stich


    Fadenspannung, Pannenhilfe und Pflege


    Die Projekte im Einzelnen:


    Longshirt mit Nahttaschen

    Sommerkleid für Kinder

    T-Shirt mit langen Ärmeln

    Jogginghose mit Stil

    Longjacke mit aufgesetzten Taschen

    Hängerchen für Kinder

    Herrenshirt mit Kragen

    Platzsets und Servietten

    Leichte Baumwolljacke mit Kapuze

    Freizeit-Bermudas

    Schal und Stulpen

    T-Shirt-Kleid mit Taschen

    Herrenpulli mit Ziernähten


    Da mich die Projekte angesprochen haben und die Schnitte sogar - anders als in vielen anderen Werken, die sich mit dehnbaren Stoffen befassen - Abnäher haben, darf das Buch bleiben und ich habe mir vorgenommen, einige der Projekte nachzunähen.


    Falls Interesse besteht, könnte ich darüber, neben ein paar mehr Details zu den einzelnen Kapiteln, hier berichten.


    Schöne Ostertage wünsche ich Euch!

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

    Edited 3 times, last by Seewespe ().

  • Anzeige:
  • Liebe Seewespe,danke für Dein Angebot.

    Mich würde sehr interessieren,was es Neues gegenüber anderen Büchern gibt.

    Ich habe nur ein Overlockbuch und vielleicht lohnt es sich ja, dieses noch zu kaufen.


    Ich wünsche allen ein paar schöne,erholsame,gesunde Ostertage.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • In welchen Größen sind die SM in dem Buch? T-Shirts, Longshirts und die Herrensachen interessieren mich nämlich.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Disaster

    Added the Label INFO
  • In welchen Größen sind die SM in dem Buch? T-Shirts, Longshirts und die Herrensachen interessieren mich nämlich.

    Hallo Walter,


    die Herren - Schnitte gehen bis Größe 56, die Damen-SM bis 50.


    Hier kannst Du die Maßtabelle anschauen: IMG_0065 2.jpeg

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Liebe Seewespe,danke für Dein Angebot.

    Mich würde sehr interessieren,was es Neues gegenüber anderen Büchern gibt.

    Ich habe nur ein Overlockbuch und vielleicht lohnt es sich ja, dieses noch zu kaufen.


    Ich wünsche allen ein paar schöne,erholsame,gesunde Ostertage.

    Hallo liebe Katrin,


    ich werde vergleichen. Die "alten" Bücher von Frau Seeberger-Wilhelm hatte ich verkauft, aber ich habe das Overlock-Buch von Christelle Beneytout hier, das ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, und kann einen Abgleich machen.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Heute habe ich mich ein wenig mit den Schnittmustern respektive dem SM-Bogen befasst.


    Die Projekt-Liste liest sich recht umfangreich, allerdings basieren verschiedene Modelle auf denselben Schnitteilen, z.B. bei den Shirts und den Kinderkleidern. Unterschiedliche Ausschnitt-Variatonen sind enthalten.


    Der Bogen ist mehrfarbig bedruckt und abgesehen von den üblichen "Verwachsungen" bei Mehrgrößen-SM, einigermaßen übersichtlich.


    Nahtzugaben sind NICHT in den SM enthalten.


    Ich habe mich als "Probeprojekt" für das Longshirt mit Nahttaschen entschieden und zeichne jetzt erst einmal ab.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • DER VERGLEICH


    Wie gewünscht habe ich Gaby Seeberg-Wilhelms Buch einmal mit einem anderen Standard-Werk unter der Prämisse verglichen, ob sich darin Neues finden, respektive schon vorhandenes Wissen erweitern lässt.


    Mein Referenz-Werk ist das 2012 im Stiebner Verlag erschienene "Richtig nähen mit Overlock- und Coverlock - Maschinen" von Christelle Beneytout und Sandra Guernier.


    Die UNTERSCHIEDE


    Beneytouts Buch ist erheblich umfangreicher, ein Grundlagen-Werk, in dem sich meines Erachtens alles, was man glaubt wissen zu müssen, finden lässt. Es enthält keine Schnittmuster, die Schritt für Schritt abgearbeitet werden, dafür ist es randvoll mit Informationen.


    BEISPIELE


    In beiden Büchern finden sich Tipps zum Umgang mit Rundungen.


    Bei Gaby Seeberg-Wilhelm in Form eines überschaubaren Textes, in dem darauf verwiesen wird, dass man den Differentialtransport bei Innenrundungen auf 0,7, bei Außenrundungen auf 1,3 oder höher einstellen soll.


    Bei Beneytout wird darauf eingegangen, wie man den Stoff führt, für die Nutzung des Differentials gibt es ein Extra-Kapitel, es wird auf die richtige NZ eingegangen und darauf verwiesen, dass man in die NZ eine Lücke von 4 - 5 cm schneiden kann, um einen sauberen Nahtbeginn zu gewährleisten (man muss dann nicht schräg beginnen).


    Differentialtransport:


    Gaby Seeberg-Wilhelm widmet diesem Thema zwei Seiten, Beneytout eine. Beide erklären zunächst Sinn und Funktionsweise des Differentials. Seeberg-Wilhelm geht dann explizit auf Wellen oder Zusammenziehen des Stoffes und Abhilfe ein, ausserdem führt sie den Kräuselaspekt näher aus und betont den Wert einer Probenaht im FL.


    Stiche und ihre Anwendung ist bei S-W meines Erachtens 1:1 aus ihrem ersten Overlock-Buch entnommen. Beneytout handelt das Thema "verstreuter" ab, indem sie es unterschiedlichen Verarbeitungsarten zuordnet, beispielweise Säumen, Versäubern, Ziernähten, Zusammennähen.


    S-W geht auf die einzelnen Komponenten einer Overlock Maschine ein, Beneytout arbeitet das anhand eines Maschinen - Vergleichs auf, geht dabei weniger auf Technik ein und hat natürlich den "Nachteil", dass die besprochenen Modelle inzwischen ein wenig Staub angesetzt haben.


    Beneytout geht für mein Empfinden (SUBJEKTIV, gelle?!) besser auf ganz praktische Fragestellungen wie beispielsweise die Frage der Nahtzugabe und deren Lösung bei Schnitten mit/ohne ein.


    Beide Bücher liefern Informationen zu Nadeltypen und Garnen, bei Beneytout empfinde ich die Informationen als ausführlicher, dafür punktet S-W beim Thema Einlagen, Vliese und Stabilisatoren.


    Seeberg-Wilhelm widmet sich im zweiten Teil explizit Projekten, für die auch SM enthalten sind. Der Aufbau ähnelt ihrem ersten Overlock-Buch: Die Projekte werden Schritt für Schritt abgehandelt und es gibt an vielen Stellen Extra-Tipps und Hinweise zum Nähen. Einstellungsfragen werden explizit und übersichtlich geklärt.


    Hier finden also Theorie und Praxis zueinander!


    Bei Beneytout gibt es keine mitgelieferten SM, jedoch geht auch sie sehr ausführlich auf viele Techniken ein und erklärt beispielsweise Flatlock als Verbindungsnaht, Flatlocks bei Strickbündchen, Säumen, Patchwork, beim Aufnähen von Bändern. Projekte werden kurz umrissen, die verwendeten SM dabei benannt. Mir gefällt hier sehr gut, dass auch Sinn und Zweck erläutert werden, was für mich immer wieder eine "wann warum was" Referenz ist.


    Da Beneytout sich ausdrücklich auch mit Covermaschinen befasst, gibt es für Interessierte hier natürlich einen Mehrwert.


    WAS IST NEU??


    Ehrlich gesagt meines Erachtens eigentlich nur ein Kapitel: Frau Seeberg-Wilhelm nennt es "Overstrick" und erklärt dazu:


    Quote

    Mit dem 4-Faden-Overlockstich eine Fläche "stricken" - vom Faden in die Fläche, Masche für Masche und Reihe für Reihe - beim Stricken entstehen durch das Aneinanderreihen der Maschen aus einem Faden Flächen, die wundervoll getaltete Socken, Schals und modische Kleidungsstücke ergeben.


    Die Technik wird bei Abschlusskanten, Bündchen und rundgeschlossenen Abschlüssen eingesetzt und erläutert.


    Der Projekt-Praxistest folgt nach!

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

    Edited 2 times, last by Seewespe ().

  • Danke für deine Vorstellung und auch den Vergleich, ich lese sowas immer gerne, ob es sich nun um Bücher oder Maschinen handelt. :)


    Ich habe noch das erste Overlock - Buch von Seeberg-Wilhelm und auch das von Beneytout.

    Wenn nur der "Overstrick" neu ist, rentiert es sich für mich nicht, denn sonst ist alles was du aufgezählt hast, (außer Einlagen, aber die finden sich in diversen Nähbüchern die ich habe) auch im ersten Buch vorhanden und ich denke zusammen mit Beneytout habe ich dann alle Grundlagen. ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mach-mehr-mit-deiner-Overlock-Buch (1).JPG


    Ich habe auch was aus dem Buch gemacht. Das ist der Schnitt "Liebster Begleiter" als Kurzarmversion. Passformmäßig ist er in der Originalversion nicht ideal für mich, da sind noch ein paar Änderungen nötig, aber nur kleine. Allerdings wird das am Ende ja doch wie mein Standardschnitt aussehen, also lass ich es einfach.

    Die Tasche hab ich mit der erwähnten Technik Overstrick gefertigt. Eigentlich ganz einfach, wenn man weiß, wie es geht und toll zum Verarbeiten von Stoffresten und Garnen. Ich hab hier einige Kandidaten rumliegen, die ich demnächst damit verarbeiten werde.

    Mach-mehr-mit-deiner-Overlock-Buch (8).JPG

    Die Kordel am Ärmelsaum ist auch mit Overstrick gemacht.


    Bei der Vorstellung dachte ich, das Buch wäre eine Ergänzung zu ihrem vorherigen Werk. Ich finde allerdings eher, dass es ein komplett eigenständiges Overlockbuch ist. Wer schon mehrere besitzt, für den sind nur die Schnitte und die Overstricktechnik neu. Aber so geht es mir mit vielen Nähbüchern, ich kaufe sie oft nur wegen einer einzigen Sache.

    Wer noch kein Overlockbuch hat, für den ist hier auf jeden Fall reichlich Information vorhanden.

    Aufgefallen ist mir auch folgendes: Es werden nicht nur verschiedene Modell vorgestellt, sondern die Kleidungsstücke sind auch mit verschiedenen Overlockmaschinen genäht und fotografiert.

  • Super, Tanja, Du hast mich mal wieder in Sachen Tempo überholt.


    Ich habe "mein" Modell abgepaust und gestern zu 90 % zugeschnitten.


    Genial, dass Du die Overstrick-Technik gleich ausprobiert hast, ich hatte erst einmal keine Idee, was ich damit anfangen könnte.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Naja, also was draus nähen ist mit Sicherheit einfacher, als deine gründliche Analyse des Buches im Vergleich zu einem anderen. Respekt!

  • Das Buch ist schon auf meiner Einkaufsliste.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Walter, ich denke, Du wirst Deine Freude daran haben. Ich habe es nicht bereut, dass ich es behalten habe! Es ergänzt mein Beneytout-Buch wirklich gut.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

Anzeige: