Anzeige:

Baumwoll-Leinen

  • Heute kam ein Stöffchen von Stoff und Stil dort habe ich für Kissenbezüge Baumwoll-Leinen bestellt.

    Gekommen ist Nessel ist das richtig? Habe ihn nun gewaschen und denke den bekomme ich nie mehr glatt. Also ist meine Idee für die Tonne. Bin ziemlich enttäuscht und muß nun neuen Stoff kaufen.

  • Anzeige:
  • Hi, reklamieren heißt das Zauberwort, LG Josfea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Begriff Leinen meint zum einen die Faser Flachs. Leinen krumpelt allerdings ziemlich, man spricht ja auch von "Edelnknitter".

    Es gibt auch Gewebe, die "Halbleinen" heißen, das ist meines Wissens Baumwolle als Kette und Leinen als Schussfaden.

    Und dann gibt es den Begriff Leinen- oder Leinwandbindung, das ist die Webart, bei der immer ein Kettfaden oben, der nächste unten liegt, immer abwechselnd, eigentlich die einfachste Bindung. Vielleicht ist das gemeint, wenn sie von Baumwoll-Leinen sprechen. Wäre m.E. aber irreführend.

    Gruß von Karin

    Die mit der Nähkampf-Ausbildung

  • Manchmal ein Mischgewebe. Sowas ähnliches wie Halbleinen...

    Manchmal auch ein Baumwollgewebe mit leinenartiger Struktur.


    Wenn es aussieht wie Nessel... dann ist es wahrscheinlich ein "sieht aus wie Leinen, ist B'wolle".

    Eigentlich/ursprünglich war Nessel mal genau das: Brennnesselfasern, aufbereitet wie Flachs/Leinen, und dann verwebt. (Das bekommt man heute manchmal wieder. Aber eher nicht bei Stoff & Stil...)

    Seit Jahrzehnten bezeichnet Nessel aber auch ein (und in den letzten 30, 40 Jahren eigentlich nur noch) Baumwollgewebe mit leinenähnlicher Struktur.

    Krumpft meist deutlich, ist mit dem Bügeleisen i.a.R. nicht wirklich glättbar - Heißmangeln hilft.


    Ob eine Reklamation erfolgreich machbar ist, hängt da wahrscheinlich von der exakten Artikelbeschreibung ab. Wenn da im Shop irgendwo eine Materialzusammensetzung stand, die auf Baumwollgewebe in Leinenoptik schließen lässt (Foto inclusive)... dann wird der "Nessel" kaum reklamierbar sein. (Wenn der Preis auffallend günstig war/ist, würd ich das als zusätzliches, aber ignoriertes Warnsignal sehen. Baumwoll-Leinen-Mischgewebe in guter Qualität gibt's nicht in billig.)

    Könnte natürlich trotzdem auf Kulanz was machbar sein. Verlassen würd ich mich nicht drauf.


    Wenn das das ist, was mir Google grad ausgespuckt hat: Bei 4,95€/m würd ich nix dolles erwarten.

    Vorallem nix, aus dem ich wertige Deko- und Gebrauchstextilien fertigen würd.

    Nur Wegwerfmodelle... das würd ich nicht mal vorwaschen, sondern direkt so, und wenn's den Dienst getan hat - oder dreckig ist: Ab in die Tonne.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • früher hieß das Halbleinen ...


    vielleicht hast du Glück, wenn du den Stoff noch mal in Soda-Lauge einweichst und dann noch mal schön heiß wäschst.

    ...evtl. noch mit Essigwasser spülen...

    Die Knitterei kommt viellecht von Resten der Appretur oder sonstiger "Ausrüstung" ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würd den nicht trocknen, sondern feucht bügeln.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...und wenn das nicht geht....Krauseminzewasser

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 20 m2 ???

    Was hast du vor?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Solchen Stoff wasche ich mit ganz wenig Pulver. Und nach dem Waschen kommt dieser in den Trockner mit Einstellung 'Bügelfeucht'. Wenn der Trocker fertig ist, wird sofort gebügelt und mein Stoff ist wieder glatt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • klar das wirkt aber bei 20qm teuer. Da mach ich erst mal wieder nass:knuddel:

    Wieso teuer?


    Man braucht pro Literflasche doch nur 4-5 Tropfen Öl.


    Ich bügel extrem viel mit Hilfe von Krauseminzwasser, und eine Ölflasche für unter 10€ hält bei mir fest 10 Jahre.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

    Edited once, last by GlückSachen ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • früher hieß das Halbleinen ...


    vielleicht hast du Glück, wenn du den Stoff noch mal in Soda-Lauge einweichst und dann noch mal schön heiß wäschst.

    ...evtl. noch mit Essigwasser spülen...

    Die Knitterei kommt viellecht von Resten der Appretur oder sonstiger "Ausrüstung" ...

    Was bewirkt die Soda Lauge. Ich bin immer offen für Neues.

    Liebe Grüße
    Inge

  • Soda war früher das klassische "Einweich-Agens".
    Aus welchem Grunde (basisch und Wasser weich machend?) auch immer löst es ganz hervorragend Fett, aber wohl auch Stärke und Eiweiß.
    Ich benutze es auch in der Küche oft, z.B. zum Auskochen angebrannter Töpfe, oder um Grillroste zu reinigen usw. ....

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: