Anzeige:

Andy´s Näh-Ecke

  • Hallo zusammen,


    ich denke es ist an der Zeit ein kleines Tagebuch zu starten um den Begrüßungsbereich zu entlasten *grins 8o

    Ich möchte hier gerne über alles berichten, was so in meiner/unserer Näh-Ecke passiert.


    Egal ob es nun um die Projekte geht die anstehen und um Probleme und derren Lösungen.

    Ich möchte euch gerne so viel wie möglich an der Sache teilhaben lassen.


    Da ich erst ganz am Anfang stehe und wirklich fast bei null starte, ist es auch sicher für den ein oder anderen jungen und auch alten Hasen interessant, mir über die schulter zu schauen. Ich hoffe natürlich auch, das ich den ein oder anderen Tipp von euch bekomme :)


    Wenn euch was auf der Zunge brennt, dann immer raus damit :)8o



    Was steht als Erstes an?


    Es soll/muss alles im Wohnzimmer stattfinden, wir haben eine kleine 2,5 Zimmer Wohnung, zwar mit 64m² jedoch verteilt auf 2 Stockwerke und einem wirklich unpraktischen schnitt... ( verwinkelt und wenig Nutzfläche dank der Treppe hoch ins Wohnzimmer und der Dachschrägen )

    Unser Wohnzimmer ist unterteilt in... Ruheort mit Sofa und TV ( Wohnzimmer halt ^^ )

    Und auf der anderen Seite Arbeitsplatz ( 2x2m Schreibtische nebeneinander )


    Die einzige Möglichkeit die wir haben um dem Hobby nach zu gehen ist, auf meiner seite noch ne platte anzubringen mit nem Kastenregal mit schubfächer/kästen um das ganze Kleinzeug ordentlich unter bringen zu können.


    Bilder Folgen wenn die Möbel für die Erweiterung eintreffen :S


    Manche haben es ja schon mitbekommen, ich möchte hauptsächlich Lack, Leder, Kunstleder und Latex verarbeiten.


    Erst mal geplant sind:


    -Halsbänder

    -Armbänder/Armmanschetten

    -Fussmanschetten


    Ziel:


    - Selbst entworfene hochwertige Corsagen ( Unterbrust und Überbrust ) auf Maß nähen mit Stahlspiralfedern ( nicht den billigen Pastikquatsch den man meistens kaufen kann )


    Omi´s Kommentar "Da hast dir aber ein verdammt hohes ziel gesetzt...doch ohne ziele kommt man im Leben auch nicht weiter"

    Wir nehmen die Herausforderung an 8)


    Natürlich werden auch Dinge aus anderen Stoffen genäht, Dinge für das normale Leben eben.


    Ich werde hauptsächlich nähen, und mein Weibchen schwingt den Klebstoffpinsel und den Rollcutter beim Latex :)


    Geplant sind bei ihr:


    - Leichtere Kostüme aus Latex jedoch alles auf Maß und nicht nach Standartgrößen wie ( S, M , L , XL )


    Die Maschine ist auch endlich da :)

    Hab mich da für die W6 N8000 mit Stickeinheit entschieden.


    112.jpg


    113.jpg


    114.jpg



    Liebe Grüße

    Andy

  • Anzeige:
  • Und wo lagert ihr die Dinge, die mehr Platz wegnehmen, wie Stoffe und "Stoffe"? Einiges darf man ja auch noch nicht einmal gefaltet lagern, sondern nur gerollt. Da reichen die "Kleinteile"-Kästen ja nicht aus. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Dachschrägen einen Hängeschrank oä verhindern.

    Insgesamt ist die Einrichtung der Nähecke ja ein Projekt an sich.

    Viel Spaß dabei.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, und ich bin sehr gespannt, wie die W6 das Latex meistert:/

    hast du einen Rollfuß oder Teflonfuß (und entschuldige, falls das im anderen thread, den ich jetzt grad nicht mehr gefunden habe, schon besprochen wurde:)). Latex habe ich zwar noch nie genäht, halte es aber aus dem Gefühl raus, für noch schwieriger als Kunstleder und leder. Wichtig ist neben dem Fuß dann auch die richtige Nadel dafür zu finden.

    Und für die Aufbewahrung von Kunstleder und allem, was nicht gefaltet werden darf, sind diese Papprollen, wo man Poster drin kaufen kann, gut geeignet.

    Liebe Grüße

    Kersten


    P.S.: Jetzt habe ich den anderen Thread doch wieder gefunden.... Latex.... geklebt.... das macht Sinn! So zäh wie das ist, kann ich mir das eben mit Nähen super schwer vorstellen...

    Edited once, last by smett5 ().

  • kurze Fragen:

    Spiralfedern werden vor dem Kappen aufsetzen geflext?



    Korsage bekommen eine Planchette?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • OMG! An solche Projekte würde ich mich nach 25 Jahren Nähkarriere nicht dran trauen.


    By the way- ich hab aber auch keinen Bedarf an Lack und Latex! 🤣 Aber ich schaue högscht interessiert zu!


    LG

    Steffi

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

  • Ich schau auch mal zu. Bedarf an Lack und Latex habe ich auch nicht.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mahlzeit :)

    Und wo lagert ihr die Dinge, die mehr Platz wegnehmen, wie Stoffe und "Stoffe"? Einiges darf man ja auch noch nicht einmal gefaltet lagern, sondern nur gerollt. Da reichen die "Kleinteile"-Kästen ja nicht aus. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Dachschrägen einen Hängeschrank oä verhindern.

    Insgesamt ist die Einrichtung der Nähecke ja ein Projekt an sich.

    Viel Spaß dabei.

    Hi Noiram


    Im Schlafzimmer ist noch eine Ecke frei, da werden 3 Ikea Pax Schränke/Elemente aufgestellt. Links kommen 2 Fächer rein und eine Stange um fertige Latexkleidung aufhängen zu können. In der Mitte werden in Fächern normale Stoffe zusammengelegt gelagert und der rechte Pax-Schrank soll nur einmal unterteilt werden damit man Oben und Unten die Rollenware wie Latex und der gleichen stehend lagern kann.

    Um rollen staubgeschützt an die Wand zu hängen fehlt einfach der platz.

    Ja das gibt noch was *lach*


    Hallo, und ich bin sehr gespannt, wie die W6 das Latex meistert :/

    Moin smett :)


    Richtig, latex muss man kleben, gibt auch noch andere Regeln, man muss es auch in einem rutsch schneiden mit einem Rollmesser, sonst entstehen Schwachstellen die später dazu neigen einzureißen, nicht immer werden die Kanten umgelegt :)

    Bei Latex hab ich von jeder sorte eine Rolle abgenommen.... 1 Rolle á 10m.


    Spiralfedern werden vor dem Kappen aufsetzen geflext?

    Korsage bekommen eine Planchette?

    Huhu Nanne


    Ja und nein, das kann man machen wie man will. Ich werde dann die Federstäbe verwenden welche fertig zugeschnitten sind. Man bekommt sie in verschiedenen Stärken und längen. Und dann gibt es sie auch mit Kunststoffüberzug und mit und ohne Schutzkappen für die Enden damit sich keiner verletzt. Man kann die nicht vergleichen mit BH Bügeln oder den 1mm strarken Federstahlstäben aus günstigen Corsagen.

    Die Sind recht breit und haben daher eine große Auflagefläche an den enden. Gut eingenäht drückt da keine Stange raus.

    Ohne beschichtung

    K022611_300.jpg

    Mit Beschichtung

    K052607_300.jpg


    OMG! An solche Projekte würde ich mich nach 25 Jahren Nähkarriere nicht dran trauen.


    By the way- ich hab aber auch keinen Bedarf an Lack und Latex! 🤣 Aber ich schaue högscht interessiert zu!

    "högscht" <--- Schwabe? :P


    Na warum traust du dich da nicht ran? Man muss ja nicht anfangen mit einer auf maß :)

    Und was hat man zu verlieren? im schlimmsten Fall verlierst du Materialund gewinnst aber eine menge an Erfahrung um es das nächste mal besser zu machen. So denke ich :)


    Sicher lack leder und Latex ist nicht jedermanns muss es ja auch nicht :)

    Manche trauen sich auch nur nicht :P Was könnten die Nachbarn von einem denken? *lach*


    Liebe Grüße

    Andy

  • ich empfehle die Metallendstücke...die aus Plastik schubbern sich nach einer Weile von innen durch

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nachbarn? *grins* Halten mich eh für "komisch". Ganz ohne Lack und Leder und Latex. *abwink*


    (Buddel mal den Kompost in Rock und Bluse um - selbst bei schlichter Baumwolle schüttelt die Nachbarschaft komplett die Köpfe ob dieses Wahnsinns...)


    Was ich eigentlich wollte...

    aus der Abteilung Platz ist in der kleinsten Hütte:

    Es gibt fast immer ungenutzten Stauraum in einer Wohnung: Unter'm Bett, unter'm Sofa, auf den Schränken.

    Zumindest für Sachen, die man nicht ständig braucht gut nutzbar.

  • ich empfehle die Metallendstücke...die aus Plastik schubbern sich nach einer Weile von innen durch

    War auch mein gedanke, viele umwickeln die blanken Stäbe auch auch noch mit einem nicht klebenden gewebeband :)


    Abder das ist noch alles Zukunftsmusik :)


    Grüße

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nachbarn? *grins* Halten mich eh für "komisch". Ganz ohne Lack und Leder und Latex. *abwink*

    Ach lass sie doch :D Wichtig ist das du dich wohl fühlst. Ich lass andere denken was sie wollen :) Leben und leben lassen *gg*


    Wir verstecken uns nicht, lassen die anderen Reden und machen unser ding :saint::P

    Der Alltag mit all seinen dingen ist "normal" genug. In der Freizeit brauen wir das nicht auch noch :D


    Sicher ist platz in der kleinsten Hütte, mann muss nur Ideen haben um ein Mittelding zu finden. Man will ja nicht alles zustellen, braucht Stauraum, Arbeitsflächen schaffen, und dann auch noch platz um sich bewegen zu können beim Arbeiten.


    Liebe Grüße

    Andy

  • Unterm Bett soll man nichts lagern, um die Matratze zu belüften und den Nachtschweiß verdampfen zu lassen....nur mal so am Rande, aber ich schaff das auch nicht ganz. Bei dem Hobby und 2 Zimmern...aber Dachschräge hab ich nicht, ich kann in die Höhe gehen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ne ne ne unters Bett kommt auch nichts.

    Ja es gibt Betten die einen Bettkasten haben den man nutzen kann. Hab bei meinem Schwager aber gesehen wie oft er das ding aussaugen muss...Fussel...Haare...Hausstaub.

    Also auch nicht das wahre. Und sein bett Knarrt bei jeder Bewegung...ich würde die Vollmeise bekommen.^^:D


    Nina0310 Wie hast du das denn gelöst mit 2 Zimmern? gibt es denn hier Fotomaterial?

    Wohnst du auch zu zweit oder alleine?


    Sicher man kann sagen...sucht euch ne größere Wohnung.

    Aber auch die muss man zahlen, wir zahlen so schon 1000€ warm für 2,5 Zimmer und 64m². Stuttgart ist ein Teures Pflaster.Und Anbindung an die S-Bahn ist in meinem fall Pflicht. Mit dem Auto brauch ich länger in die Arbeit 25-30min statt 11min und Zahl das 4 Fache an Sprit. Das sehe ich nicht ein 8o


    Also heißt es ....mit dem Platz arbeiten den man hat, und den so gut wie möglich ausnutzen.


    Grüße

    Andy

  • Also ivarschraenke 2 überreinander (. 226 Seitenteile ), dazwischen im Zwischenraum steht mein Telefon. Der Esstisch ist rausgeflogen und nun ein linmon Tisch von 1 x0,6 m, an der Wand mit Emma (meine brother), esse am Beistelltisch bei Couch mit Ottomane. Ich habe 41 qm für mich alleine. Und ein Kallax 4er auf Rollen, den ich schiebe, wenn Besuch zum Essen kommt , dann ziehe ich den Schreibtisch vor und wir sitzen in der Mitte. Foto geht gerade nicht. Bin bei muttern und daddy.


    Im Schlafzimmer steht mein pax mit Klamotten, der müsste mal aussortiert, umgeräumt werden, denn 2 m mit soviel Bettwäsche und Krams noch drin...irgendwann, wenn ich mal bei meinen Eltern fertig bin, ist bei mir ausmisten angesagt. Ach ich hab mir mal bei Aldi höhenverstellbare tapeziertische gekauft, das sind 3 einzelne. Einen nehme ich wenn ich Nähe als zuschneidetisch für kleinteile. Da isst meine Schneidematte drauf. Er steht dann so, dass ich wenn ich mich komplett umdrehe vom Schreibtisch und komme dann aber nicht an meinen Kühlschrank ran, der steht im Wohnzimmer.


    Im Schlafzimmer hab ich noch ein ivarregal 124, da stehen ein paar bastelkartons mit upcyclingsachen drauf. Und ich gebe zu, ich mülle mich derzeit zu. Unterm Schreibtisch im Schlafzimmer steht noch was, da es aber ein stehschreibtissch ist, ist das kein Problem. Vor dem pax steht mein bügeltisch. Aber...ich habe über dem stehschreibtisch gutes led-Licht, kann also abends gut dort zuschneiden. Darüber istnoch ein schublaadenreegaal von Ikea. Da sind Seidenpapier für glatte Stoffe und schnimupapier drin....obendrauf stehen noch ein paar Sachen drauf. Meine Freundin meinte mal meine Wohnung würde zum nähatelier werden....Ninja mir doch egal. Nur staubsaugen sollte ich mal wieder...die faddeenreestee finde ich überall! Sogaar schon mal in der büx,:rofl:


    Sorry wegen der Rechtschreibung...iPad und ich können uns nicht wirklich einigen....:confused:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und zu #4 (spiralfedern flexen) kann ich noch senfen: die kann man gut mit einem Seitenschneider kürzen (Blechschere). Die Kappe aufsetzen und mit Zange festdrücken. Das habe ich vor Jahren mal für ein Korsett gemacht. Ging ganz gut. Der Knackpunkt bei einem Korsett ist meiner Meinung nach die Einfassung. Da kommen dann einige Lagen zusammen und man näht an der Kante (bzw. ein cm drinnen, aber der Fuß sitzt dann nicht so ideal auf). Aber machbar ist das schon und da bin ich eben gespannt, was du über die N8000 berichten kannst (Transportverhalten, Durchstichskraft...)

    Liebe Grüße

    Kersten

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah, und Babypuder (Talkum) ist immer ratsam, damit nichts wund wird, das nicht wund werden sollte. Habe ich von https://amzn.to/2RCOAVK [Anzeige]. War aber für mich wie ein Kamm für jemanden, dem alle Haare ausgegangen sind, ich reagiere algerisch...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • er Esstisch ist rausgeflogen und nun ein linmon Tisch von 1 x0,6 m, an der Wand mit Emma (meine brother), esse am Beistelltisch bei Couch mit Ottomane. Ich habe 41 qm für mich alleine. Und ein Kallax 4er auf Rollen.

    Bei uns ist es ähnlich, Die Schreibtische bestehen aus zwei Linnmon Platten 200x60cm und viel Alex Container. Geplant ist eine Weitere Linnmon-platte, die kürze ich auf 180cm, dann passt noch ein Kallaxregal daneben und unter die Platte kommt noch ein Alex-Container. Alles in Weiss. Wichtig ist ich oben im Wohnzimmer die Fluchttüre zum Treppenhaus nicht verstelle, sonst bekomme ich den Hintern voll^^


    Ja Pax haben wir auch im Schlafzimmer, da kommt noch ein Hoher 3er dazu, dann kann links die Latexkleidung rein, in der Mitte Faltbarer Stoff und rechts die Lack und Latexrollen.


    Direkt über dem Nähplatz soll auch noch ein Regalbrett der Serie LACK hin und da drunter ein Gutes LED-Licht das den platz gut ausleuchtet. Licht ist super wichtig! :P


    ...die faddeenreestee finde ich überall! Sogaar schon mal in der büx

    Jap das hab ich auch schon bemerkt....und die dappen sich durch die ganze Bude :D



    Und zu #4 (spiralfedern flexen) kann ich noch senfen: die kann man gut mit einem Seitenschneider kürzen (Blechschere). Die Kappe aufsetzen und mit Zange festdrücken. Das habe ich vor Jahren mal für ein Korsett gemacht. Ging ganz gut. Der Knackpunkt bei einem Korsett ist meiner Meinung nach die Einfassung. Da kommen dann einige Lagen zusammen und man näht an der Kante (bzw. ein cm drinnen, aber der Fuß sitzt dann nicht so ideal auf). Aber machbar ist das schon und da bin ich eben gespannt, was du über die N8000 berichten kannst (Transportverhalten, Durchstichskraft...)

    Jaaa da muss ich mal schauen, da man die in allen längen kaufen kann, werde ich mir das zuschneiden sparen, und wenn es doch nötig ist, nehme ich das zeug mit in die Arbeit, da hab ich alles nötige :)

    Leicht ist es auf jeden fall nicht, finde ich aber auch nicht schlimm, ich suche ja die Herausforderung, wer näht schon gerne immer das gleiche?^^

    Ach Durchzug hat sie und Power glaub auch, sicher es ist keine Adler Dürkopp, aber so was ich bis jetzt gesehen hab, war schon nicht schlecht für das Geld. Auch der Obertransport ist klasse!


    Könnt ihr mir mal einen link verlinken.? Ich hab so gar keine Vorstellung von der Korsage.

    Du hast Post :)


    Ah, und Babypuder (Talkum) ist immer ratsam, damit nichts wund wird, das nicht wund werden sollte. Habe ich von https://amzn.to/2RCOAVK [Anzeige]. War aber für mich wie ein Kamm für jemanden, dem alle Haare ausgegangen sind, ich reagiere algerisch...

    Ne so wirklich Wund will man ja nicht sein vom tragen der Kleidung.... :saint:

    Talkum ist vorhanden und Babypuder auch. Na von so Büchern halte ich jetzt auch nicht so viel. ^^ Da gibt es andere Möglichkeiten ;) 8)



    Hoffe euer start in die Woche war erfolgreich.


    Liebe Grüße

    Andy

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • DAS BUCH ist totaler Schwachsinn, aber wenn Du einfach mal nur noch ablachen willst über Menschen, die völlig an Deiner persönlichen Priorisierung durchlaufen, dann bist Du damit gut beraten. Es kam heraus, als ich gerade in meiner Buchhandelslehre (Leere?) sehr unglücklich war. Es hat mir den Tag gerettet.


    Und viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel später habe ich meinen TT (tollen Typen) einfach so gefunden, frei von Latex, dafür mit viel Leder (im Auto) und einfach nur gut. It comes to those who wait...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Andy, du hast doch etwas von einer Treppe gesagt. Kann man da darunter vielleicht Regale einpassen?

    Was du beschreibst, erinnt mich an meine eine irre Studentenwohnung.


    Also ich benötigte einen groß genugen Schreibtisch über Eck, den ich dann natürlich auch fürs Nähen, Töpfern, etc. verwenden konnte. Ich hatte dann einen winzigen Bistrotisch im Kücheneck, wenn ich allein aß. Wenn aber jemand kam, dann hatte ich noch einen Tisch an der Tür zum Herunterklappen. Ich habe eine Platte mit Klavierband an die Tür geschraubt. Auch der Tischfuß auf der einen Seite war mit Klavierband an der Platte fixiert. Oben hatte ich eine dicke Schraube mit einer Kugel zum Aufschrauben befestigt.

    Wenn ich nun diesen Tisch brauchte, habe ich die Kugel gelöst und den Tisch nach unten klappen können.


    Je nach Beinfreiheit, sollte man sich auch überlegen, ob man unter dem Tisch wirklich nur solche Rollcontainer, etc. mit mehreren Schüben benötigt. Wir haben unter meinem Zuschneidetisch alte Billys auf die Höhe abgeschnitten, dass sie unter dem Tisch passen, an die Seite Griffe geschraubt und unten dann große Teflongleiter montiert. Zwei Billys haben wir auch so zusammenebaut, dass man eine breitere Fläche hat. In diese Konstruktion habe ich dann ganz viele meiner Stoffe ordentlich unterbringen können. Wenn ich einen Stoff benötige, ziehe ich an dem Griff, durch die Teflongleiter fährt das Regal ganz leicht heraus und ich kann den Stoff herausnehmen.

    Ich muss mal Bilder davon machen. Es war schon lustig, als wir damals die beiden Haushalte zusammengelegt hatten, war natürlich vieles doppelt oder auch vieles noch aus fast Studentenzeiten, das man noch nicht entsorgt hatte. Daraus habe ich mir mein Handarbeitszimmer gebaut. Ich habe immer noch Ideen, wie man es verbessern kann. Im Moment ist es teilweise demoniert, weil ich eine ganz verrückte Tapete gefunden habe, die ich unbedingt dort benötige. Wenn alles wieder ordentlich ist, kann ich auch ein Foto machen.

    Aber einfach mal umschauen, überlegen, dann fallen einen viele Sachen ein, wie man Platz für sein Hobby bekommt.


    Ich nehme mal das Bild, dass ich auch im Forum bei meinem W6 9000-Kauf gezeigt habe:

    47701-9000-2-jpg


    Also ich habe in dem Zimmer alte Besta-Teile, aber auch immer diese Sonderverkäufe früher von Ikea. Die haben doch einmal im Jahr immer Regale verkauft, die aus ich nehme an Expeditresten waren. Das sieht man hier gut. das rote Regal ist so eines. Da habe ich dann die Flascheneinsätze (weiß) in die Fächer gebaut. Mir dann wo es nur ging Knopfröhrchen eingesammelt - Buttinette hatte mir damals sehr geholfen, allerdings war ich da einige Zeit öfter auf Rückfahrt von beruflichen Aufgaben direkt vor Ort. Da musste ich immer den Einkehrschwung zu Buttinette fahren. :-)

    Da sind nun alle meine Knöpfe hervorragend untergebracht. Auf der anderen Seite habe ich noch einmal so ein Regal, und da habe ich dann auch Taschenverschlüsse, Nieten, Korsagenstäbe, etc. in die Röhrchen gesteckt und beschriftet. Für die Wolle kam mir die Idee in der Höhe der Regalfächer dünnere Rundhölzer zuzuschneiden und die Wollknäuel darauf aufzufädeln. Dann das Rundholz in das Regalfach schieben. So passiert mir nun nie mehr wieder, dass mir die Wollknäuel entgegenfliegen, wenn ich eines herausnehme.

    Das weiße Regal habe ich selbst zusammengesägt aus ausrangierten kleinen Expedits, das sind die dickeren Böden und einem alten Kleiderschrank für die Seitenteile.


    Solche Sachen machen mir massig Spaß. Ich habe inzwischen auch fast hightechmäßig rechts von dem Nähtisch (mein erster Studentenbudenschreibtisch) eine Erweiterung. Da komme ich wegen des Zimmerschnitts nur von oben heran. Ich kann das nun oben öffnen und dann fahren die übereinander dort hinein geräumten Nähmaschinen heraus. Das war allerdings nur eine Idee von mir, die Umsetzung musste dann mein Mann machen. Das hätte ich nicht hinbekommen.


    Also einfach auch in dem Bereich kreativ sein und viel Spaß nicht nur bei deinem neuen Hobby, sondern beim Wohnungsumräumen. Ich bin mir sicher, ihr findet noch ganz viele tote Ecken und versteckte Plätze, die man hervorragend nutzen kann.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: