Anzeige:

Babykleidung Materialzusammensetzung

  • Hallo,

    da ich im September Oma werde:) möchte ich für den kleinen Zwerg gerne was nähen. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich z.B. für einen Schlafanzug Stoff aus 96% BW und 4% Elastan verwenden kann?

    Liebe Grüße Gabi :)8

  • Anzeige:
  • Frag die werdende Mutter...


    :denker: Im Prinzip ja, aber es gibt da schon mal, ich nenn's mal: ideologische Gründe, warum was nicht geht.

    Manche wollen speziell Bio - und dann oft auch noch 'ne bestimmt Marke...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja klar, es klappt normalerweise mit Stretch Jersey.

    Oder auch anderem Material, was ist denn im Schnittmuster als Empfehlung genannt?

    Worin liegt deine Unsicherheit bei dieser Frage?

    LG Ulrike


    P.s. als Ideologie würde ich es nicht bezeichnen, wenn jemand Bio-Stoffe möchte.

  • Wenn es um Bio-Stoffe geht, die den Namen auch verdienen, ist das okay.


    Die "Ideologie" bezog sich eher auf Label-Blindheit. So a la Öko-Tex 100 muß und alles andere geht nicht (und ja, auch sowas gibt's, und ja, ich weiß, wie lasch Ökotex-Standards sind...)

    Hinter manchen" Das muß Bio"-Wünschen steht geballte Ahnungslosigkeit, was denn nu Bio ist und wie man's erhält. Bio als solches ist ja kein geschützter Begriff und sagt gar nix.


    (Ist ja irgendwo schon erschreckend, was alles mit Bio verkauft wird - und was geglaubt wird. Die Label muß man sich schon sehr genau anschauen - und oft ist das Bio dann gar nicht mehr so Bio. Ist aber nicht nur bei Stoffen so. Und nicht nur bei Stoffen könnt ich mich aufregen.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bio ist kein Label - aber ich verstehe was du meinst. Ich habe nur GOTS und IVN Best zertifizierte Stoffe.

    Und zum Ökotex - selbst manchen Stoff Händlern ist nicht bekannt, daß es mehrere Stufen / Klassen gibt. Dann klingt ein Tedox Dekostoff vermeintlich gut, obwohl er nur eine schlechte / niedrige Ökotex Zertifizierung hat (und viele nähen daraus Kinderkleidung)


    Sorry Gabi, für das Missbrauchen deines Threads.

    Bitte schreibe, worauf sich deine Materialfrage genauer bezieht.


    LG Ulrike

  • Hallo Ihr beiden,

    ich war letzt in einem Großelternkurs ( ja lacht ruhig,ihr seid nicht die einzigen) und da ging es dann auch um Babykleidung. Die sollte aus

    100 % Baumwolle, Seide,oder Wolle sein oder ein gemisch aus den Fasern. Auf keinen Fall aus Kunstfasern. Ja klar würde ich auch nicht machen. Mir sind da halt Zweifel wegen der 4-5 % Elastan gekommen.:). Ich habe dieverse Stoffe gekauft und auch von anderen Müttern geschenkt bekommen. Bei denen, die ich geschenkt bekommen habe , weiß ich natürlich keine genaus Zusammenstzung. Das war der ganze Grund meiner Frage.


    Aber das mit dem Ökotex Standart ist sehr interessant. Kann man da irgendwo was drüber nachlesen? Ich dachte ehrlich gesagt auch, das daß dann was gutes ist wenn das dran steht.8|

    Liebe Grüße Gabi :)8

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und zum Ökotex - selbst manchen Stoff Händlern ist nicht bekannt, daß es mehrere Stufen / Klassen gibt. Dann klingt ein Tedox Dekostoff vermeintlich gut, obwohl er nur eine schlechte / niedrige Ökotex Zertifizierung hat (und viele nähen daraus Kinderkleidung)

    Aber das mit dem Ökotex Standart ist sehr interessant. Kann man da irgendwo was drüber nachlesen? Ich dachte ehrlich gesagt auch, das daß dann was gutes ist wenn das dran steht.8|

    Findet sich alles auf der Öko-Tex-Homepage:

    Quote

    Die OEKO-TEX® Schadstoffprüfungen richten sich grundsätzlich nach dem jeweiligen Verwendungszweck der Textilien und Materialien. Je intensiver der Hautkontakt eines Produkts und je empfindlicher die Haut, desto strengere humanökologische Anforderungen müssen eingehalten werden.

    https://www.oeko-tex.com/de/bu…s_100/ots_100_start.xhtml

  • Großmutterkurs...;)...sorry...also ich würde da nicht viel drum rum machen...gern wird da Jersey genommen...ich nehm für Babys auch gern alte Shirts oder Jeans...ich würde da auch eher die werdenden Eltern fragen nach ihren Vorstellungen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich glaube, dass mit dem ganzen Ökotex-Gedöns ist eh nur ne neuzeitliche Modeerscheinung. Was hatten wir denn Bitteschön damals an?


    Ich würd auch normalen Jersey nehmen. Gut, dass der jetzt nicht unbedingt in der hinterletzten Ecke vom Stoffmarkt auf dem Boden gelegen haben sollte, ist klar, aber sonst würd ich mir da wenig Gedanken machen. Irgendwie sind alle werdenden Mütter/Großmütter whatever durch die vielen Internet-Artikel sehr überfürsorglich geworden --> Meine Bescheidene Meinung.

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Das Elastan ist ja auch nur damit der Stoff in Form bleibt.

    Würde mir da keine Gedanken machen.


    Evtl. Mal bei Hilco umschauen.Die Stoffe sind zwar teuer entsprechen aber teilweise der Spielzeugnorm und haben gute Qualität.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also, ich habe ja gerade mein 3. Enkelchen bekommen.

    Meine Tochter paßt schon sehr genau auf, was sie essen und einkaufen.

    Aber bei Stoffen ist ihr am Wichtigsten, daß sie vor dem Tragen gewaschen werden, am liebsten 2x.

    Was ich nähe, wird so oft herumgereicht zu Freunden und Familie,da finde ich im Jersey den Elasthananteil schon wichtig.

    Und ja-man sollte sich nicht zu viele Gedanken machen.

    Ich kaufe Stoffe, die mir vom Design gefallen und die nicht so labberig sind.

    Nach mehr schaue ich nicht.

    Und ich verwende auch viele getragene Shirts und Hosen zum Vernähen.

  • Hallo ihr Lieben,


    vielen Dank für eure Antworten. Ich frage mich ja auch manchmal was heutzutage für ein Gedöns gemacht wird, habe ich bei meinem Sohn auch nicht gemacht. Soweit ich das mitbekommen habe sind die werdenden Eltern bei der Kleiderwahl nicht festgelegt was die Firma oder Material anbelangt, nur bei der Farbe:D, die sollte natürlich geschlechtsspezifisch sein.


    Das mit dem Ökotex lese ich mir trotzdem mal durch, danke für den Link.

    Liebe Grüße Gabi :)8

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: