Hilfe: Wickeltasche selber nähen

  • Sehr schön, vielen Dank für Eure Kommentare so weit. Allerdings ist das Leben im Moment noch nicht leichter für mich geworden. Offenbar gibt es drei konkurrierende Denkmodelle:
    - Kleine Mappe, die griffbereit gehalten wird und überall hin mitgenommen werden kann (Beispiel Sauber-Zauber Windeletui)
    - Komplette Wickelunterlage mit integrierten Staufächern (Beispiel Wickelix und Iva R.)
    - Tasche mit allem drin (Beispiel Alleskönner, yummi-mummy, könnte wohl auch eine modifizierte Schnabelina-Bag sein)
    Liest sich alles drei irgendwie plausibel. Ich frage mich gerade, ob nicht alles drei her muss... Aber wahrscheinlich drehe ich jetzt durch...


    Stefan


    Also, on top hier nochmal meine Meinung (erstes Kind, 1 1/2 Jahre alt):


    Wickeltäschchen mit Windeln & Feuchttüchern + ein paar Kleinigkeiten = Top! Nimmt auch mein Mann gerne mit, wenn er mit der Kleinen alleine unterwegs ist. -> Auf Männer-akzeptable Farbe achten; unsere ist blau/weiß. galerie


    Wickelunterlage mit Staufächern: Funktioniert bei uns nicht, da fliegt alles raus und wenn das Kind rumzappelt (dauernd!!) liegt sie unbequem/Sachen fallen raus -> wurde aussortiert


    Große Wickeltasche mit Hängern für den Kinderwagen und vielen Fächern: Für mich ein Muß, weil ich noch zigtausend Sachen mitschleppe: Trinkflasche, Snacks, extra Tücher, Spielzeug, den halben Kleiderschrank (völlig bekloppt) Galerie


    Schnittmuster: Keine. Ich habe mir das mal aufgemalt was ich gerne hätte und drauflosgenäht. Die große Tasche ist so ähnlich wie ein Lässig-Modell; inzwischen denke ich aber, eine Schnabelina hätte es auch getan. Inzwischen habe ich die Aufhängung optimiert und bei Storksak abgeschaut.


    Frag mal nach der Mama in spe nach, ob sie eher minimalistisch veranlagt ist, was ihr Geschmack bei Taschen ist und ob der Papa auch eine Lösung braucht ;)

    Alles Liebe,
    snailstrail


    Skip the math, buy the bolt! :D

  • Anzeige:
  • Hallo an die werden Omas und Opas,


    welche Wickeltasche man wirklich braucht, stellt sich meist erst richtig raus, wenn das Baby da ist. Die meisten Mütter, die ich kenne, haben die in der Schwangerschaft liebevollst ausgesuchte/selbst genähte große Wickeltasche nur selten benutzt.


    Eine kleine Windeltasche für 1-2 Pampers, Feuchttücher und kleiner Plastiktüte (wichtig, wenn man die gebrauchte Windel nicht gleich entsorgen kann!) ist immer gut, die benutzt man wirklich bis zum Ende der Windelzeit, die durchaus laaaange dauern kann. Sobald Kind stehen kann, braucht man auch keine Unterlage mehr, und da fand ich immer eine Stoffwindel oder ein kleines Handtuch am besten, kann man wenn doch mal dreckig, einfach waschen. Mit den abwaschbaren Unterlagen hatte ich immer ein Problem, so dreckig wollte ich sie nicht zurück in die Tasche stecken, aber abwaschen geht ja meist auch nicht, selten hat man, wo man unterwegs wickelt, fließendes Wasser zur Verfügung. Diese Tasche habe ich wirklich oft und lange genutzt, einfach zusätzlich mit dem ganzen anderen Kram mit in meine mittelgroße Handtasche geschmissen, fertig. Dann brauchte ich wenigstens nicht meinen "eigenen" Kram, wie Geldbeutel etc. immer in die Wickeltasche umpacken.


    Während der ersten Monate kann so eine große Wickeltasche sinnvoll sein, besonders, wenn man nicht stillt, und dann dieses ganze Equipment (Thermosflasche, Babyflasche, Pulver etc.) auch noch schleppen muss. Ich hab dann versucht, mit dem Kind nicht allzu oft ewig lange unterwegs zu sein, klappte bei mir auch ganz gut, ich hatte zu meinem Glück fast immer willige Babysitter.


    Zu Schnitten kann ich leider nichts sagen, Stoff sollte bei der großen Tasche sicher besser halbwegs wasserdicht bzw. abwaschbar sein.


    LG
    Steffi

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin begeistert von der Resonanz und Eurem Vorschlagseifer.


    Wie findest Du diese:
    Größe 118 cm x 60 cm
    dazu Platz für Windeln und Feuchttücherpackung.


    Super, Andrea, das sind genau die Appetizer die ich brauche.


    ... Adam u. Eve habe ich gerade genäht und könnte Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen...


    Danke Sonja, Du hast mich schon in Köln beeindruckt. Wenn's drauf ankommen sollte, werde ich Dein Angebot gerne annehmen.




    ...Ein Große wenn wirklich ALLES mit muss, Fläschchen, Gläschen, Decke, Ersatzwäsche etc... Und so ein kleines Windeltäschchen/Utensilo ...


    Steffi, ich hab mich noch nicht entschieden. Aber im Moment tendiere ich zu genau dieser Kombination.


    Snailstrail: Eigendesign ohne Schnittmuster ist natürlich die Königsdisziplin. Ich glaube nicht, dass ich mich da schon rantraue. Aber meine meine Bewunderung ist Dir gewiss. Und Danke für Deine Bewertungen der drei Lösungsansätze.


    Holdes Weib (noch eine Steffi ... :cool:): Deine Argumente gegen eine mobile Wickelunterlage klingen ziemlich plausibel. Erstaunlich nur, wie unterschiedlich das die Leute sehen. Ein hier befragter junger Kollege, Vater einer 15 Monate jungen Tochter, war gerade eben mit Feuereifer dabei, mich von der Wickelquick-Unterlage als dem ultimativen Hilfsmittel zu überzeugen...


    Wie auch immer: Meine Schwiegertochter hat zwischenzeitlich ihre Wünsche präzisiert. Der Maßstab, an dem mein zukünftiges Werk sich messen lassen muss heißt


    Boogaboo Bag


    demnach es also vorrangig um eine veritable Tasche gehen soll. Irgendwie läuft das gerade für mich auf eine Adam&Eve oder eine Schnabelina-Bag hinaus. Und als add-on gibts möglicherweise so ein kleines Windeletui.


    Muß ich alles noch etwas sacken lassen.


    LG
    Stefan


  • :eek: die hat aber einen stolzen Preis. Dafür kann ich ja mind. 2-3 Taschen nähen (je nach Material)

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ähja, schicke Boogadings, aaaaaaaaaaaaaaaaber die wird deine Schwiegertochter verfluchen. Mit einer Hand am Baby, mit der anderen Hand an der Tasche, kurz loslassen, schwupps fällt das Foldoverteil wieder runter. Um Gottes Willen, red ihr das wieder aus :-), damit wird sie unter Garantie nicht glücklich. So ein Teil muss praktisch sein und möglichst einhändig bedienbar ;-)

    Schöne Grüße
    Heike

  • Wärmeisolierende Fläschchentasche...BLOSS NICHT!!!
    Fläschen soll man verfüttern und den Rest entsorgen...in nix wachsen Keime so schnell wie in Babymilch!
    Ich hatte eine Thermoskanne mit Wasser dabei und das Pulver.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

    Edited once, last by Nanne ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Will sie ihr Kind im Wagen schieben oder auch im Tuch tragen? Ich habe meine Kinder gerne getragen und dabei muss es eine kleine Tasche oder ein Rucksack sein, sonst schleppt Frau sich tot...

  • Ich habe für meine Tochter diese Windeltasche für unterrwegs genäht http://www.frauscheiner.de/blo…unterlage-kurzewaren.html
    Allerdings in der Version, dass die Wickelauflage separat ist. Heißt, an der markierten Stelle das Schnittmuster trennen und die kleine Tasche extra nähen.
    Dazu habe ich aus Stoff, Vlieseline630 und Moltonunterlage zwei Wickelauflagen dazu gemacht. So hat man unterwegs eine eigene Auflage mit, welche aber separat gewaschen werden kann, wenn nötig und die Tasche kann mit der anderen Auflage, ggf. auch nur einem Handtuch weiter genutzt werden.
    Babygirl ist erst eine Woche alt, aber für unterwegs ist Tochter schon total begeistert.
    Ich warte noch ein bisschen ihre Erfahrungen ab und dann werde ich eine weitere Tasche dieser Art für die Schwiegertochter nähen, die uns im Juni einen kleinen Enkel schenken wird.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe immer Rucksack dabei. Meinen hab ich so gewählt, das ich ein großes Fach für Wechselwäsche und ein Hauptfach für Windelkram und Essen/Trinken habe. Ich habe nie so eine kleine Windeltasche besessen und hab sie auch nicht vermißt. Eine große Wickeltasche hab ich für den Schwimbadbesuch oder mal für meinen Mann. Da ist auch eine Extra Unterlage drin. Die ist meistens im Rucksack. Unterlage irgendwo festgenäht finde ich nicht praktisch. Meine waren/sind so neugierig, da würde das immer duch die Gegend fliegen.

  • Quote

    Eine große Wickeltasche hab ich für den Schwimbadbesuch oder mal für meinen Mann.


    Da würd ich doch langsam mal an Töpfchentraining denken :D

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen,


    ist ne Weile her, dass wir hier voneinander gelesen haben. Wie schaut's aus bei den werdenden Großeltern?
    In meinem Fall sind es noch vier Wochen. Langsam muß ich Gas geben. Zwischenzeitlich habe ich mich für die "Alleskönner" Tasche entschieden, und das Schnittmuster vorbereitet. Einiges an Stoff ist schon gekauft. Reißverschlüsse, Bänder etc. fehlen noch. Insgesamt also immer noch frühe Anfangsphase. Das muss jetzt anders werden. Gibt es bessere Fortschritte bei meinen Mitstreiter(inne)n?


    Liebe Grüße,
    Stefan.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Lieber Stefan,
    so wie es aussieht kneife ich vlt. doch ... ;-) Kinderwagen ist noch nicht gekauft und es kann sein dass dann eine passende Wickeltasche dazu erworben wird. Sollte ausdrücklich eine selbst genähte WiTa gewünscht werden.., bin ich natürlich dabei... Nähehre ;-)
    ein bisschen ist es bei mir auch das Zeitproblem:
    Definitiv gewünscht ist ein Babyquilt. Da erst seid kurzem fest steht was es wird, war bis jetzt auch kein Stoffkauf möglich, ergo auch kein Anfangen... Im Juni ist Stoffmarkt, da entern Männe und icke unseren Lieblingsstand und kaufen sog. FatQuarter für den Quilt.
    Was ich, zumindest gedanklich plane, ist ein Windeltäschchen passend zum Quilt...
    Da ich vollzeit arbeite und ca. 2 Stunden jeden Tag dazu im Zug sitze, ist meine Nähzeit begrenzt, da bin ich schon froh wenn ich Quilt und Windeltäschchen schaffe!



    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hmh, schade Steffi. Da hatte ich mich doch auf so etwas ähnliches wie "Co-Working" gefreut. Aber klar, Deine Gründe kann ich gut verstehen. Außerdem steht hier niemand in der Pflicht. Und eigentlich sollte sich hier überhaupt niemand rechtfertigen müssen. Das Ganze ist doch Freude und Hobby.
    Vielleicht kriegen wir ja was von Dir zum Babyquilt zu sehen und zu lesen. Wenn das Ding so grandios wird wie Deine Chanel-Jacke...



    Liebe Grüße,
    Stefan

  • Für die eifrigen Ratgeber und Mitdenker kommen hier als kleines Dankeschön ein paar WIP-Fotos:


    Seitenteile mit Taschen.jpg
    Boden/Seitenteile mit aufgenähten Taschen



    Hauptteile 1 und 2.jpg
    Hauptteile 1 und 2



    Hauptteil 1 Gummizugfach.jpg
    Hauptteil 1 mit geöffneter Klappe und Gummizugfach



    Hauptteil 2 Wickelauflage.jpg
    Hauptteil 2 geöffnet mit abwaschbaren Innereien für Wickelauflage etc.


    Das ist das, was ich am vergangenen Pfingstwochenende zustande gebracht habe


    Liebe Grüße,
    Stefan

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das wird ja eine tolle Tasche, ich bin sehr auf das Endergebnis gespannt.
    Unser Enkelchen kommt Ende diesen Monats, aber die Wickeltasche war schon beim Wagen dabei, sodaß ich keine nähen muß.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Definitiv gewünscht ist ein Babyquilt. Da erst seid kurzem fest steht was es wird, war bis jetzt auch kein Stoffkauf möglich, ergo auch kein Anfangen...



    Was es wird????? Ich dachte, ein Baby?


    Gruß von Karin

    Die mit der Nähkampf-Ausbildung

  • Das sieht doch schon sehr viel versprechend aus. Ich lese hier sehr gerne weiter mit!

    Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen.

    George Duhamel (1884-1966)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: