Kork zum Nähen

  • In einer Anzeige von efco steht: ".. aus Kork lassen sich modere und hilfreiche Utelnsilien für den Alltag herstellen.
    Je nach Ausführung lässt es sich hervorragend schneiden, stanzen, kleben, nähen, bemalen und beschriften"


    Kork erobert im Moment als Trendmaterial insbesondere den Bereich des Taschen nähens oder von kleinen Home Deko Artikeln. Ich habe kürzlich an Sabine Wöhlert - der sympathischen Nähmaschinen Händlerin aus Rostock einen Mantel aus Kork bewundern können, den sie sich genäht hat. Das war und ist ein absoluter Hingucker!
    Wie sind eure Erfahrungen zur Verwendung, Verarbeitung und Nutzung von Kork?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Anzeige:
  • Kork ist für mich ein Bodenbelag oder ein Topfuntersetzer. Über weitere Verwendungen habe ich mir bisher noch nie Gedanken gemacht. AlsTaschenmaterial kann ich mir es gerade noch vorstellen, als Mantelstoff ueberhaupt nicht. Aber ich finde die Idee durchaus interessant. Sabine Woehlert hat zum Malerball auch schon mal Tapeten vernaeht. Steht auf ihrer Homepage. Sie scheint ein sehr kreativer Kopf zu sein.

    :kaffee:Gruß aus Franken

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das ist sie (Sabine) und der Mantel ist wirklich toll! Der Kork hat einen textilen Untergrund und er ist zwar fest, aber nicht unbeweglich.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Salut Anne! Ich kann leider kein Bild sehen, kann mir Kork aber als Kleidungsstück nur sehr schwierig vorstellen. Ich leide etwas unter Kork, aber nicht etwa im Weinglas, sondern an der Wand entlang der Treppe. Kann man das überstreichen oder möchte das jemand zum Vernähen haben? :o

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mein Nähmaschinenhändler hatte Hausmesse und anlässlich dieser Hausmesse gab es verschiedene Workshops. Da mich der Workshop mit Kork interessierte habe ich teilgenommen und einige Infos erhalten. Genäht haben wir ein kleines Täschchen mit Reissverschluss für Medikamente, Kosmetik, Nähzeug usw. Die Leiterin hat von der Ernte des Korks bis zum fertigen Korkstück das wir vernähten alles super erklärt. Korkmaterial das riecht gibt es nicht, der Geruch kommt vom Kleber und wird auch nicht weggehen. Das Material kann man bei Flecken mit einem feuchten Lappen reingen oder mal bei 30 Grad mit Feinwaschmittel in der Maschine waschen (sollt nicht oft gemacht werden). Das Material fühlt sich gut an, ist weich und lässt sich gut nähen. Die Kursleiterin hatte unser Muster und eine etwas größere Tasche in die ein Leitzordner passt für uns genäht. Sie selbst hat einen Dekogürtel für ihr Kleid genäht getragen, sah super aus.


    Meine Meinung zum Korkstoff ist gut und für Dekoartikel und Taschennähen ein interessanter Stoff. Bin mir nicht sicher ob ich einen Link setzen darf.


    LG
    Hobbyfee

  • Mein Nähmaschinenhändler hatte Hausmesse und anlässlich dieser Hausmesse verschiedene Workshops. Am Workshop für Korkstoff habe ich teilgenommen und fand ihn sehr interessant und informativ. Die Workshopleiterin hatte alles ausführlich erklärt von der Ernte des Korks bis zum fertigen Korkstoff und Pflege des Materials. Genäht haben wir ein kleines Mäppchen für die Handtasche, Medikamente, Nähutensilien usw. Sie hatte unser Täschchen, eine größere Tasche in die ein Leitzordner passt und einen Dekogürtel für ihr Kleid als Muster genäht.


    Das Korkmaterial lässt sich gut vernähen und bearbeiten und ist pflegeleicht. Bei Verschmutzungen mit einem feuchten Lappen abwischen oder auch mal in der Maschine bei 30 Grad im Schonwaschgang reinigen. Letzteres sollte man möglichst wenig machen da das gefärbte Kork (rot, blau, Gold) abfärben kann und es etwas fester wird. Korkmaterial das stark riecht kann man den Geruch nicht entfernen, da dieser Geruch vom Kleber kommt. Selbst Lüften und Waschen bringt nichts lt. einer Workshopteilnehmerin, das von der Leiterin auch bestätigt wurde. Dies kommt bei Billigmaterialien vor.


    LG
    Hobbyfee


    Meine persönliche Meinung zum Kork nähen ist gut. Lässt sich gut zuschneiden und vernähen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Anne :)


    Ich habe erst vorige Woche meine Korkstoffe einer genauen Inspektion unterzogen und auch zwei Artikel genäht: eine Kosmetiktasche und eine Handytasche.


    Meine Korkstoffe sind von Decortex (Hersteller) und sehr stabil, mit textilem Rücken, in alle Formen bewegbar - sogar völlig zerknüllen kann man das MAterial, ohne dass es knittert oder gar kaputt geht. Zur Pflege hat Hobbyfee schon alles Wichtige geschrieben.


    Wie lässt es sich nähen? 'Sehr einfach, das muss ich sagen. Es ist etwas fest, von der Verarbeitung ähnlich steif wie beschichtete Baumwolle, aber es klebt nirgends und ist eigentlich schön weich. Wichtig: Kanten absteppen, z.B. am Reißverschluss oder wenn man es mit einem anderen Stoff kombiniert. Sonst stehen Nahtzugaben ab oder im Weg.


    Die Kosmetiktasche gelang problemlos, auch beim Wenden durch eine kleine Wendeöffnung war es problemlos.


    Bei der Handytasche habe ich nun den Korkstoff mit einem Stoff auch außen kombiniert, das schon erwähnte Absteppen war znötig, ansonsten alles problemlos.


    Viele Grüße


    Ulrike

Anzeige: