Projekt: Bernette 92c

  • Liebes Forum,


    Wir haben eine Bernette 92c, die wir unlängst zum ersten Mal in Betrieb nahmen. Alles funktioniert wunderbar. Einzig wenn wir die Rücktransporttaste betätigen wird
    dies zwar am Display bestätigt, allerings näht sie einfach unverdrossen weiter vorwärts. Manchmal reagiert sie dann doch und näht rückwärts. Allerdings dann
    nicht mehr vorwärts. Nachdem der Techniker meinte, dass ev. ein Fehler der "Elektronik" vorläge, aber alleine das Öffnen der Maschine mehr kostet als es wert wäre versuche ich nun die Maschine selbst zu reparieren und werde meine Erlebnisse und auch die Tipps von Bernina hier dokumentieren. Vielleicht hilft das ja irgendwann auch mal jemanden anderen?
    Dzt. weilt die Maschine noch beim Service, wo ich sie aber demnächst unverichteter Dinge wieder hole. Ich vermute einen Fehler am Schrittmotor, der die "Schubumkehr" einleitet, oder dessen Treiberbaustein. Bin gespannt, was ich vorfinde und wie mich Bernina dabei unterstützen wird, die mir schon per Mail Hilfe zusagten.
    lg aus Wien RB (der für Tipps offen ist) :)

  • Anzeige:
  • ich könnte mir durchaus auch einen Fehler in der Mechanik vorstellen! Das etwas klemmt... ich hatte bei einer gebrauchten Privileg das Problem da war der Mechanismus fürs Rückwärtsnähen etwas verharzt... hmmm allerdings ist Eure Maschine ja neu... Ich habe meine mit Geduld wieder hinbekommen: lange Strecken rückwärts genäht, & immer wieder vor/zurück/vor/zurück... allerdings ist es eine mechanische...


    Wenn die Maschine neu ist, hat sie dann noch Garantie? Vlt. ist sie nicht sauber genug gearbeitet und die Übertragung funzt nicht...


    Das mal so als lose Gedankensammlung meinerseits...


    Viel Glück mit Eurer Bernette! Bin gespannt!!!



    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi Steffi,
    Danke für den Hinweis, aber der Thread scheint eine mechanische Rückwärtstaste zu behandeln. Im Fall der Benette 92c ist dies ein sogenannter Tip-switch (also ein Mini Taster), der vermutlich eine Funktion in der Software invertiert, die wiederum vermutlich einen Motor (Schrittmotor) ansteuert, der offenbar nichts (mehr) tut. Generell bin ich nicht "auf der Nudelsuppe hergeschwommen" (wie man bei uns so schön sagt), aber ohne Schaltplan ist man halt recht blind. Und den wird man von Bernina kaum bekommen.
    LG RB

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi all!
    Leider verweigert mir Bernina jegliche Hilfe! Sie möchten mir noch nicht mal sagen, welcher Motor verbaut ist. (aus Sicherheitsgründen)
    Bin echt sauer!
    lg
    realrob

Anzeige: