Anzeige:

Pe Design Next - Versatzrahmen - Innov Is 950 - Speichern nicht möglich

  • So, ihr Lieben,
    ich hoffe so sehr das mir hier jemand helfen kann.
    Nachdem ich schon in etlichen Gruppen bei Facebook gefragt habe wurde ich hierher verwiesen.


    Ich habe die Innov Is 950 und dazu habe ich mir nun einen Versatzrahmen geholt, gut und schön, wenn es denn gehen würde.
    Mein Programm ist das Pe Design Next, das teilt die Dateien ja automatisch wie ich gehört habe.
    Ich habe also nun eine Datei die zb 100x173 ist, diese öffne ich in dem Rahmen 100x172, dann verkleiner ich die Datei auf zB 97,60x169,50mm. Sollte ja in den Rahmen passen, EIG.


    Wenn ich die Datei nun abspeichern möchte sagt mir das Programm folgendes:
    "Bitte ändern Sie Größe oder Position des Objektes. Möchten Sie die Daten trotzdem speichern?"


    Wenn ich auf "JA" klicke kommt: Es liegen keine Stickdateien vor.


    Ich habe unten auch nochmal ein Bild angehängt von der Datei, etc.
    Vllt ist es nur ein ganz simpler Fehler, aber ich verzweifel gerade daran, das ich einen grösseren Rahmen hier liegen hab und ihn nicht nutzen kann.


    ICH HOFFE SO SEHR DAS MIR EINER HELFEN KANN :)


    Liebe Grüße und vielen Dank
    Yvonne
    Screenshot 2013-12-01 11.28.54.jpg

  • Anzeige:
  • Hallo Yvonne, ich habe next nicht. Aber ich habe Erfahrungen aus meiner Anfangszeit mit dem Versatzrahmen.
    Ich gehe davon aus, dass die Software nicht das Muster trennen kann, weil es komplex über der ganzen Fläche liegt. Würde es nicht aus einer Einheit bestehen oder es Teilflächen gäbe, die jeweils in einer Rahmenposition sind, würde es sicher gehen.


    Ich kann Dir sagen, wie ich es früher gemacht habe, als es diese Teiloption noch nicht im PE design gab.
    Ich habe Embird genutzt und damit geteilt. Und zwar so, dass ich drei Einzeldateien erstellte, die aber völlig aneinander lagen. Embird hat das dann wie aufgefedert geteilt, so dass es keine Ansatzlinie gab.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Next teilt Schriften automatisch, Motive müssen dann per Hand geschnitten werden. (Muster aktivieren, Attribute, dann erscheint die Schere und man kann "schnippeln").
    Da ist allerdings kein Embird notwendig, PE schneidet seit etlichen Versionen die Muster so, wie man es sich wünscht. Bei normaler Stickgröße von 10cm darf allerdings auch keine Sequenz größer als 10cm sein.
    Auch Next teilt so, dass keine Ansätze zu sehen sind. Bei uralten Versionen habe ich dann per Magnetismus einen mm übereinander geschoben, bei Next ist das nicht notwendig - allerdings sollte man bei kompakten Mustern schon gut einspannen und unterkleben.


    Unter Druckvorschau kann man die Reihenfolge der zu stickenden Sequenzen sehen, und falls nicht richtig geteilt wurde, also einen Hauch über 10cm, dann wird das einem dort auch angezeigt.
    Druckvorschau findet man unter dem lila Blümchen oben, wo man die Optionen findet.


    Grüßle
    Liane

  • Hallo Anne und Liane,
    ich kenne das Problem von Yvonne schon und habe es bei mir nachgestellt.
    Sie hat den Versatzrahmen 100x172 mm. Das alles einzustellen funktioniert auch gut, bis auf den Moment, wo ich auf "Eigenschaftgen des Stickgenerator" klicke. Dann sagt er mir: Mustergröße oder Position anpassen. Eigenschaften für Muster, die über die Designseite hinausgehen , können nicht im Dialogfeld Eigenschaften des Stickmusters angezeigt werden.
    An der Größe des Musters liegt es nicht. Das haben wir schon gecheckt.
    Ich habe dann im Handbuch nachgesehen und auf Seite 163 steht: "Wenn die Dateigröße oder die Anzahl der Farbenwechsel größer als die angegebene Anzahl ist oder wenn ein Muster nicht vollständig in einen Stickbereich passt, wird eine Fehlermeldung angezeigt."
    Aber es steht nicht da, wie ich das Problem beheben kann. Hat jemand von Euch eine Idee? Das muss doch irgendwie gehen ...


    Liebe Grüße
    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Margit, Dein Muster wird über die Sequenz hinaus gehen - zeig doch mal einen screen shot.
    Du kannst ja drei Sequenzen legen oder zwei - ist eine nur größer als 10 cm, ragst Du über eine der farbigen Linien hinaus und es wird abgeblockt als stickbares Muster.
    Du mußt dann an einer anderen Stelle, die in der Sequenz liegt, teilen.


    Ich habe grade mal ein Muster aus der brother CD "verunstaltet" ;)
    Versatzrahmen2.JPG


    Wo steht denn "Eigenschaftgen des Stickgenerator" ?
    Das ist mir total unbekannt, kann ich also nicht nachvollziehen.


    Grüßle
    Liane

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Huuuch, da habe ich ja noch nie geschaut :)))
    Aber trotzdem schließt das genau das ein, was ich schon geschrieben habe ---- irgendwo ist eine Sequenz anscheinend zu groß geraten oder in einen falschen Sektor. ;) Denn wenn ich bei mir drauf klicke, zeigt es das bei dem zu lang geratenen Teil auch an.
    Nachschauen, bitte, bitte, wo es bei Euch hapert - denn das Muster da oben ist ja nicht geschnitten!!


    Grüßle
    Liane

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Jep. Alles verstanden! Ich habe Eure Anmerkungen alle nachvollziehen können und es funktioniert, wenn man das Muster genau in der Mittel mit "Attribute" und dann "Stiche aufteilen" schneidet. Dann klappt es!


    Ich möchte mich an dieser Stelle wieder herzlich bei Euch - besonders bei Liane bedanken! Du bist für mich die Größte, wenn es ums digitalisieren mit PE Design geht. Herzlichen Dank!


    Noch schöne Adventstage und liebe Grüße
    Margit

  • Hallo Ihr Lieben,

    ich möchte diesen Thread noch mal nutzen, um eine Frage zu stellen.

    Im Prinzip habe ich das alles verstanden und das Teilen des Stickmusters ist auch kein Problem. Ich bekomme es aber einfach nicht auf die Maschine. Ich sticke mit eine PE150, die ja eigentlich nur einen Rahmen von 100x100mm nutzen kann. Jetzt habe ich aber einen Versatzrahmen in der Größe 100x172mm, den ich ja - theoretisch - an der Stickmaschine verschieden positionieren kann. Das würde auch sicher funktionieren, wenn ich die geteilte Stickdatei auf meine Maschine bekommen würde. Wenn ich die Datei speicher, dann macht er ja nur eine Datei und die ist dann zu groß und kann nicht auf meine Karte geschrieben werden. Stehe da echt auf auf dem Schlauch und schiebe totalen Frust. Für meine Maschine müßten das ja zwei einzelne Bilder sein. Oder sehe ich das falsch?

    Hier mal ein Bild der Datei.

    stickdatei.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Disaster

    Added the Label FRAGE
  • Lies doch mal den Abschnitt von Maggie vor Dir - wenn Du das machst, sollte es auch bei Dir klappen. Vorschauen kannst Du das, indem Du oben auf die lila Blüte klickst, Drucken aufrufst und da die Druckvorschau. Da kannst Du jede einzelne Stickdatei in den Farben abrufen, Und evtl. im L&E nochmal die Farben sortieren, aber für jede einzelne Sequenz, sonst müsstest Du ja einige Male umsetzen, was nicht gerade spaßig wäre :)


    Grüßle

    Liane

  • Hallo Liane,

    in der Druckvorschau sieht das alles prima aus. Wenn jetzt beim Speichern noch 2 Dateien rauskommen würden, dann wäre das perfekt.

    Das ist aber nicht so. Es ist eine Datei und da ist die Rahmengröße für meine Maschine zu groß. Ich kann sie nicht auf der Karte speichern.


    LG

    Sylvia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hach, auf die Lösung muß man erstmal kommen. Wenn ich die Datei als Version 9 abspeicher, erkennt mein Kartenlesegerät das nicht. Ich habe jetzt einfach mal eine ältere Version z.B. 8 genommen und schwupps, wird bei der Datei so ein roter Rahmen angezeigt und ich kann sie auf die Karte übertragen. Die Karte wird dann auch gelesen und zeigt mir dann 2 Designs an. Manchmal ist es so einfach, aber verstehen muß ich das nicht.

    LG

    Sylvia

  • So, gerade mal nur die Umrandungen an der Maschine gestickt und es funktioniert. Ich freue mich so, dass ich endlich den größeren Rahmen nutzen kann. ;-)


    LG

    Sylvia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Behalte aber Deine Ursprungsdatei von Next, falls Du mal was ändern willst.

    Warum Du runter konvertieren musstest, weiß ich jetzt auch nicht.

    Grüßle

    Liane

Anzeige: