Anzeige:

Beiträge von Benzinchen

    Ich dachte, wir wären ein Forum mit Näh - und Maschinenverrückten.:rofl:

    Dass wir ein Sauerbratenforum :kochen: sind, wusste ich noch nicht.

    Doch, doch lieber Walter das sind wir auch.
    Wir haben da sogar ein extra Unterkathegorie dafür.
    Wer nähen will, muß auch essen, denn wenn man nicht ißt stirbt man und dann kann man nicht mehr nähen.
    ...und schon ist die Existenzberechtigung für das Unterforum geschaffen. ;)

    benzinchen ich bin erstaunt das gerade du ohne google hier suchst ;)

    :)Ich bin da nur zufällig in einer FB-Nähgruppe draufgestoßen.

    Wie man in deinem Link sieht, gibt es nicht nur eine glückselig machende Arbeitsweise für so einen Rock.
    Das finde ich interesssant.


    Die Röcke gefallen mir aber ob ich wirklich so einen nähe steht noch in den Sternen.
    Ich trage nämlich nur sehr selten Röcke.
    Bei mir geht es oft nur um das "wissen wollen".
    Eigentlich will ich erst mal einen Biergartenrock nähen und ein Dirndl. Auch da hält mich das "nicht brauchen" u. die
    im Moment sehr mangelnde Zeit davon ab.
    Na ja vielleicht wird es ja doch mal was.

    Außerdem müssen die Bänder ja immer oben etwas eingehalten werden, wenn man auf die Weite unten kommen will....

    :D

    Bist du sicher?
    Ich dachte eigentlich die Bänder werden erst zusammengenäht und der Rock erst danach zugeschnitten.
    Ich stelle mir das so vor, als ob man einen gestreiften Stoff zuneinem Rock verarbeiten würde.
    Aber ob das wirklich so ist, weiß ich natürlich nicht.

    Die Bänder auf einen weichen Tüll aufnähen könnte ich mir vorstellen, denn sonst hätte man ja am jedem Rand des Bandes immer eine fette Naht und auch Verlust vom Band.

    Ich bin auf die Bänderröcke von der Designerin Lena Hoschek gestoßen.
    https://www.google.de/search?q…OM:&imgrc=L1EuggVBZIBhEM:


    Die gefallen mir sehr gut.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass diese Röcke aus zusammengenähten Bändern und Borten entstanden sind.
    Meiner Meinung nach, würden sie dann bei weitem nicht so gut fallen.
    Hat jemand deine Idee wie das gemacht ist?
    Irgendwie sieht das nicht aneinandergenäht aus aber sie schreibt in Ihren Angeboten, das es Bänder sind, sogar aus verschiedenen Materialien.

    Vielleicht hat ja jemand so einen Rock zuhause.

    VG
    Benzinchen

    Ich habe noch nie bei Dawanda gekauft u. bin wahrscheinlich einer der wenigen, die nicht einmal einen Amazonaccount haben.
    Allerdings habe ich früher schon viel online gekauft aber entweder bei den Shops direkt oder bei Ebay.
    Mich nervt diese Anmelderei bei den verschiedenen Plattformen. Auch bei Shops nervt mich das, deshalb kaufe ich meist nur wo es einfach mit einer
    E-Mail-Adresse geht.


    VG

    Benzinchen

    Ich hoffe das paßt in diese Kathegorie.

    Vielleicht interessiert es ja jemand von euch, denn bei Dawanda gibt es ja viel Zubehör zum DIY.
    Dawanda schließt demächst, Kunden u. Verkäufer sollen zu Etsy geleitet werden.


    VG

    Benzinchen

    Ich war auf dem Stoffmarkt in Karlsruhe vor ein paar Wochen und total überfordert.

    Ging mir ganz genau so und mein erster Stoffmarkt war auch in Karlsruhe.

    Bei uns daheim gab es damals noch keinen Stoffmarkt u. ich fuhr ca. 300km einfache Wegstrecke für diesen Markt.
    Ok, ich habe es mit einem Besuch bei meiner Schwester verbunden.
    Ich hatte sehr viel Geld einstecken u. war bereit das auch auszugeben, denn ich dachte, wer weiß wann du wieder mal auf einen Stoffmarkt kommst.
    3 Runden wollte ich gehen - eine zum schauen, eine zum kaufen und einem zum Schnäppchen machen.
    Nach der ersten Runde brauchte ich erst einmal ein Cafehaus.
    Die zweite Runde schaffte ich noch halb, natürlich hatte ich alles vergessen, was ich auf der ersten Runde gesehen hatte.
    Ein paar schöne Stöffchen hatte ich ergattert aber mein Portemonnaie war noch gut gefüllt als ich mit meiner Schwester nach Hause ging.


    Auch bei mir ist das mittlerweile ca. 10 Jahre her od. sogar länger.
    Mittlerweile habe ich einen Stoffmarkt in ca 20km Entfernung, da geht man dann viel gelassener mit um.
    Ich war schon 2 Jahre nicht mehr dort.

    VG

    Benzinchen

    Genau - muss ich mal meiner Nichte erzählen, die hat tolle lange Haare. (Bei mir ist's eine bequeme Kurzhaarfrisur).

    Ob diese "Klebe-Perlen" aus Heißklebepistolen-Kleber-Stäben-Scheibchen eine Wäsche überstehen? Habe da so meine Zweifel.

    Viele Grüße,

    Margit

    Einfach mal auf einem Reststück probieren.
    Reste haben wir doch alle.

    VG
    Benzinchen

    Ich habe meine Overlock vor ca. 10 Jahren gekauft, weil ich mich weiterentwickeln wollte und schöne Nähte an Jerseyshirts wollte.

    Vorher habe ich ca. 35 Jahre auf einer eigenen, normalen Nähmaschine genäht. Davor auf der Maschine meiner Mutter. Ich nähe seit meiner Kindheit, mit Unterbrechungen.


    Der Ausschlag für den Kauf der Overlock war, dass ich gerne Nähte machen wollte, wie sie auch in gekauften Sachen sind u. ich gerne Jersey vernähe.
    Mit der normalen Maschine kann ich zwar auch Jersey gut nähen aber mit der Overlock geht es besser.
    Die Schnelligkeit, der Overlock, die oft erwähnt wird, spielte bei mir keine Rolle. Ich nähe nicht im Akkord, sondern nach dem Motto "gut Ding braucht Weile".


    Inzwischen benutze ich die Overlock bei fast jedem Kleidungsstück, manchmal auch nur zum versäubern.
    Bei dehnbaren Stoffen auch zum zusammennähen.
    Auch die Rollsäume finde ich einfacher als mit der normalen Maschine, do. auch Rüschen.
    Bei Dekosachen wie Kissen od. Taschen benutze ich sie meist nicht.


    Eine Covermaschine habe ich nicht.


    War ganz leicht mit der Maschine zurecht zu kommen.
    Einzigst mit der Einfädelung habe ich mich schwer getan.

    Ich habe das autodidaktisch gelernt anhand der Bedienungsanleitung.
    Auf eine Einführung habe ich bewußt verzichtet.
    Ich bin da eher so ein Tüfftler, der alles in Ruhe ausprobieren muß.
    Allerdings erwarte ich auch nicht, dass ich eine Maschine von heute auf morgen komplett beherrsche.
    Bei mir ist das immer ein längerer Prozess des Kennenlernens.

    LG
    Benzinchen

Anzeige: