Anzeige:

Beiträge von Sternchen

    Eine wirklich tolle Sendung. Habe mir vorhin noch ein paar "ältere" Folgen angesehen. Ich werde definitiv öfter reinschauen.

    Am 4.1.19 war Katja von Katjas Nähkiste da. Dort kauf ich total gerne meine Stoffe, etc. Und der Schal, der da genäht wurde ist auch toll.


    Danke Anne für den tollen Tipp mit der Sendung!

    Ich hoffe, im kommenden Jahr endlich meine Stoffe abzuarbeiten/ zu verarbeiten, die ich hier noch liegen habe. (Der Gatte würde sich sehr darüber freuen)

    Muss aber noch schauen, was gebraucht wird.

    Die Kleine braucht dringend noch warme Pullis.

    Die Große wird für die warmen Tage was brauchen. Sie hat im letzten halben Jahr einen ordentlichen Wachstumsschub gemacht.


    Stoff ist da, muss nur verarbeitet werden.


    Im letzten Jahr hat es alles leider nicht so geklappt, wie ich es gern gewollt hätte. Deswegen plane ich fürs nächste Jahr nicht groß, sondern lass es auf mich zu kommen und freu mich, wenn ich Stoff abbaue.

    Und ich habe endlich Zeit mich den Kindersachen zu widmen. Gestern war ich noch arbeiten und jetzt habe ich, wenn alles gut geht, eine Woche frei und kann nähen.

    Bis Ende November muss auch das Geburtstagsoutfit für die Kleine Maus fertig sein. Ich denke, es wird ein Kleid werden. Sie mag Kleider und ich habe hier noch so schönen Winter- bzw Hafenkitzstoff von Alles-für-Selbermacher liegen. Vorstellen kann ich mir das Kleid Nika von Farbenmix oder Winterhude von Pech&Schwefel. Das hab ich allerdings noch nicht genäht und ich scheu mich etwas vor dem amerikanischen Ausschnitt. Mal schauen.

    Für mich hätte ich es auch nach deiner Methode gemacht. Aber für meinen Papa wollte ich das doch wieder so haben, wie es vorher war. Hat auch alles geklappt. Obertransporter dran gemacht und dann ging es super.


    LG, Yvonne

    Eine Bethioua für die Große und ein Hoodiekleid für die Minimaus hab ich schon zugeschnitten.

    Weitere Stoffe für die Mädels sind rausgesucht. Die dann noch zuschneiden und dann kann es eigentlich losgehen.

    Aber vorher wollte ich noch die Trainingshose von meinem Papa reparieren. Muss "nur" ein neues Gummi rein. Das alte ist ausgeleihert und Chemobedingt hat mein Paps auch noch abgenommen und die Hose ist quasi allein spazieren gegangen.


    Natürlich ist das Gummi eingenäht, hat drei Unterteilungen, im mittleren Bereich kommt noch eine Kordel rein. Und die Hose treibt mich in den Wahnsinn, weil sich immer irgendwo was wellt. Also wieder aufgetrennt und neuer Versuch. Wäre es nicht die Lieblingshose und nicht für meinen Paps, hätte ich das Ding schon in die Ecke gepfeffert.


    Vielleicht klappts ja jetzt mal. Und dann gehts los mit der Bethioua. Den Schnitt mag ich sehr.

    Hallo zusammen,

    ich würde mich gern anschließen.

    In den letzten Monaten kam ich nicht so zum nähen, wie ich gern gewollt hätte. Aber jetzt hat sich die Arbeitssituation etwas entspannt (im November darf ich einen Teil der angesammelten Überstunden abbauen) und ich nun komme hoffentlich zum nähen.


    Nach einem erneuten Wachstumsschub braucht die Große dringen noch:

    - ein paar Langarmshirts

    - 2- 3 dickere Pullis/Hoodies

    und gewünscht sind 1-2 Kleider


    Die Kleine hat in 2 Monaten auch gut an Größe gewonnen und ist nun stolze 99cm groß. Da sind auch ein paar neue Sachen fällig.

    - 2 Pumphosen

    - 1-2 Kleider

    - 2 Longshirts

    - Mütze


    Und dann hoffe ich, dass ich die Kuscheldecken für beide Mädels noch in diesem Jahr fertig bekomme.


    Stoffe sind alle vorhanden und mein Mann würde einen baldigen Abbau sehr begrüßen. ^^

    Danke für die Tipps. Ich habe hier auch noch 2 Decken für meine Mädels liegen, die ihre Decken auch gern mal zum kuscheln hätten. In der Wäschewanne liegend, mit Nadeln gesteckt nützen sie ihnen ja nix.

    Vllt komme ich jetzt dazu, wo ich endlich mal keine Überstunden machen muss und es in der Familie gesundheitlich auch bergauf geht.

Anzeige: