Anzeige:

Beiträge von Uwefaehrtrad

    Also, die Jeans ist fertig. Sie hat schon ganz schon durch den Stoff geknallt. Mit einer etwas dünneren Nadel (80) statt einer dicken Jeansnadel (90 o. 100) ging es aber. Dickes Garn zum absteppen oben und unten normales Garn, ist auch schon eine Sache für sich. Mit dem automatischen Riegelprogramm macht sie unten schon ein paar Nester. Bei Beginn einer Naht transportiert sie oft schlecht (hier mache ich folgendes: ich lege den Anfang nicht mit wie immer unter die Maschne sodern drehe das Teil, damit das zu nähende Teil nach hinten runterhängt und nähe so den Beginn, verriegele normal, drehe das teil wieder auf normal und nähe so weiter). Das Augen-Knopfloch klappt wunderbar (ober dickes und dünnes Garn). Der Abschneider schneidet normales Garn sehr gut ab, dickes oft nicht. Die einzelnen Stichplatten sind super. Selbst dünnes Trikot mit der HP Stichplatte, ein Traum. Mann (Frau natürlich auch) muss sich an sie gewöhnen, probieren, mal gut zureden, wirklich alles genau durchlesen (meine Frau will immer direkt losnähen) und dann näht sie toll. Selbst die 9mm Stichbreite ist der Wahnsinn. Hatte mal eine kleine Probe mit PVC ausprobiert (nähe Reflexbänder für Fahrradfahrer selber, die um die Hosenbeine zusammen... ihr wisst schon) Obertransport ausgepackt und siehe da, es klappt hervorragend. Also eine gute Maschine, die ihren stolzen Preis (knapp 2000 mit Tisch) hat, Grenzen hat sie auch, aber wer viel näht wird wirklich Spaß daran haben. Falls ich jetzt was vergessen habe und ihr noch was wissen wollt, nur zu.

    Gruß Uwe

    Zwischenbericht:

    Also bei Jeans kommt die Maschine schnell an ihre Grenzen. Näht nicht unbedingt über dick und dünn.

    Sonst surrt sie wie ein Kätzchen über die Stoffe. Trikot, Hemdenstoff geht wunderbar.

    Es sollte mit den Stichplatten probiert werden. Mit ein paar Tricks näht sie aber sehr gut.

    Uwe, welcher Tisch ist das? Kannst Du dazu etwas schreiben? Würde mich sehr interessieren!

    Hallo Seewespe, habe jetzt erst gesehen was du fragtest: hat sich die Antwort von... damit erledigt? Wenn nicht: den Tisch gibt es bei Janome mit Einsätzen für verschiedene Maschinen.

    Erstmal das Foto von der 6700 mit Tisch

    Der erste Eindruck ist sehr gut. Ich hatte mal alles mögliche probiert. Sie näht sauber, schnell und über dick und dünn.

    Ich werde am Wochenende mal mit einer Jeans anfangen und dann nochmal berichten.

    Die Programme näht sie zwar ganz gut, aber da muss man und frau immer vorher testen. Ist eben keine Stickmaschine.

    Mit dem Tisch ist es ein sehr schöner Arbeitsplatz. Kniehebel erleichert ungemein. Verriegelungstechnik klappt gut, genau so wie der Abschneider.

    Sie reagiert aber trotz allem empfindlich, wenn man nicht mehr dran denkt dass es keine Industriemaschine ist. Es dauert hat eine Winzigkeit länger. Aber ich bin bisher sehr zufrieden.

    Bis dahin Gruß Uwe

    Dateien

    • Janome 6700.JPG

      (64,16 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nun ist sie da. Leider hat der Einkauf und der anschließende Aufbau des Tisches doch etwas Zeit beansprucht. Ab morgen werde ich sie auf Herz und Nieren, oder besser gesagt auf Stich und Spule testen. Das Ergebnis werde ich wohl am Wochenende posten. Wir haben ja zudem noch mit unserer Strickmaschine zu kämpfen. Heute ist erst die auf deutsch übersetzte Anleitung für das Doppelbett gekommen. Bis zum WE

    Gruß Uwe

    Bin auch gespannt auf die 9 mm Breite, Fadenabschneider und Kniehebel. Heute nachmittag wird sie abgeholt incl. Tisch. Die ersten Bilder könnte ich heute abend einstellen, aber ihr kennt sie ja schon.

    Unboxing ist doch so IN.

    Bis nachher

    Gruß Uwe

    Hallo zusammen, aber selbstverständlich werde ich berichten. Ich habe halt bisher alles mit meiner Pfaff 1467 genäht (die übrigens immer noch hier steht und "noch näht", aber nicht mehr so gut wie früher einmal). Quilten werde ich vorerst bestimmt nicht, habe zwar einiges gepatcht, aber nicht viel. Ich möchte hauptsächlich Jeans, Jacken, T-shirts und einige technische Kleinigkeiten (Fahrradtaschen, Tarps usw.) nähen. Die Vorführung letzte Woche beim Händler hat mich schon ziemlich überzeugt, ich habe sie gesehen und "verliebt" aber mit Tisch. Ich möchte halt nicht nur eine Industriemaschine wie ich sie von der Arbeit her kenne (Juki und Dürkopp), sondern schon was besonderes. Meine Frau soll darauf auch nähen können (Anfängerin), und mit dieser kann man wenig falsch machen.

    Ich lasse mich überraschen und warte mal morgen ab, da fahren wir hin und wollen sie kaufen.

    Gruß Uwe

    Hallo zusammen, möchte mich kurz vorstellen.

    Meinen Namen seht ihr ja, der Rest ergibt sich. Ich bin Schneider und nähe zuhause auch so einiges. Viele technische Sachen wie Fahrradtaschen und Zelte usw.

    Basteln mit Nähen ist so angesagt. Na klar kann ich auch nähen, eigentlich alles was in der Herrenschneiderei so anfällt. Mein Maschinenpark, deswegen schreibe ich hier rein, ab Mittwoch die Janome 6700P, eine Pfaff creative 1467 (ca. 25 Jahrea alt), eine Bernette Overlock und eine Janome Coverlock 2000.

    Ich freue mich schon auf die 6700 und lese hier natürlich kräftig mit.

    Das zum Beginn, liebe Grüße von mir.

Anzeige: