Anzeige:

Beiträge von CharmingQuilts

    Hallo


    oh, also bin ich damit nicht alleine. Ich krieg immer schon Ausschlag, wenn im Kindergarten der Zettel mit dem Laternen-Basteln aufgehängt wird :rofl: Ich hab mich jetzt ja auch fast 20 Jahre lang erfolgreich gewehrt. Aber was will man machen, der Murmel kann ich einfach nix abschlagen. Obwohl......... nächstes Jahr schon :D

    Guten Morgen,


    danke euch :) Leider bis jetzt keine Fortschritte: am Donnerstag hab ich ja Bürotag gemacht, weil ich mich 100% fit gefühlt hatte. Was sich leider bewahrheitet hat: Donnerstag Nacht kam Magen-Darm in voller Wucht wieder und ich lieg seitdem flach :(


    Man sollte so fiese Sachen besser beim ersten Mal einfach auskuriereren. Wieder was gelernt.....

    Hallo


    sodele, heute ist mal Homeoffice angesagt. Der Bürokram muss erledigt werden und ich fürchte, heute komme ich nicht an die Nähmaschinen. Muss aber auch gemacht werden.... bäh..... :zensiert:


    Zugeschnitten habe ich aber schnell noch den zweiten Schlafanzug für die Murmel. Ich wollte eigentlich noch einen rosafarbenen nähen, weil ich da noch ein paar Reste rumliegen habe, aber die Murmel hat sich sooooo sehr einen in türkis mit Eulen gewünscht. Und wer die Kulleraugen der Murmel kennt, weiß - da ist kein Entkommen! Da kann keiner Nein sagen! Ehrlich nicht! ;)


    Hier also - der nächste Schlafanzug - identisch mit dem ersten: Größe ist 110 und wieder das Schnittmuster von Happy Pearl "Goodnight".


    Ich bin gespannt, wann der durchgenäht ist. Dürfte ja schnell gehen, aber dazu müsste ich erstmal ins Atelier kommen. Vielleicht morgen....


    Eulen Zuschnitt.jpg

    Muriel : Danke, so gehen also faule Bündchen. Noch nie davon gehört, also auch noch nie gemacht.

    Hallo Anke,


    da gibts auch ganz tolle You Tube Tutorials - einfach mal "faule Bündchen" eingeben. Und wenn man es richtig faltet, gehts fast von allein. Außer man schläft halt beim Nähen :mauer:


    Es ging flott und da die Ärmel ja eh seeeehr reichlich waren, hat es sich hier angeboten. Ob ich das allerdings öfter mache, weiß ich auch noch nicht so recht. Für einen Schlafanzug super, aber für ein normales Shirt, bin ich mir auch nicht sicher. Da cover ich lieber klassisch ab, wenn die Coverlock schon rumsteht. Normale Bündchen sind bei uns auch nicht unbedingt der Renner, weil das wiederum schnell nach Schlafanzug aussehen kann, auch wenns eigentlich keiner sein soll ;)


    Beim nächsten Schlafanzug mach ich es auf jeden Fall nochmal so - und diesmal hoffentlich gleich richtig. Aber bei neuen Projekten dann doch lieber klassisch, glaube ich.

    außer einer kleinen Fragen zum Innenteil: Du sagst, die Nadeln (oder Stifte) halten prima. Aber muss man nicht noch vom oberen Rand aus absichern? Habe schon Modelle gesehen, bei denen noch einmal Stoff von oben über Stifte/Nadeln "geklappt" wird. (Weiß nicht so recht, wie ich es ausdrücken soll, sorry.)

    Hallo


    @all - danke für euer Lob. Die Freundin hat sich wirklich total gefreut und musste schon beim rausziehen schmunzeln, als sie den Stoff gesehen hat ;)


    Margit - das ist korrekt. Ich habe ja auch geschrieben: das obere Drittel wird nach unten geklappt, wenn die Nadeln drin sind und somit kann oben nichts mehr rausrutschen. Unten ist ja eh zu. Deswegen sieht die Rolle auch auf dem gerollten Bild "kleiner" aus, da ist ja quasi nur 2/3 zu sehen, da der obere Teil reingeklappt ist.

    Hallo


    heute Abend wird gefeiert. Meine liebe Freundin ist aus dem USA Urlaub zurück, den sie über Halloween bei ihrer Familie dort verbracht hat und deshalb war sie am Geburtstag nicht daheim. Lange Rede, kurzer Sinn: heute gibts Geschenke :tanzen:


    Sie liebt Häkeln und ist unsere unangefochtene Bobbel-Queen im Mittwochs-Strick-Zirkel! Und der erste Gedanke war: da muss doch eine Bobbel-Tasche her! Tja, die Idee fand sie selbst ziemlich gut und hat sich vor ein paar Wochen eine gekauft :mauer: Aber eine Häkelnadelrolle hat sie noch keine! Ätsch......... Geschenk gefunden!


    Sie liebt es, wenn Dinge außergewöhnlich sind und sie hat neulich bei mir schon diese tolle Kosmetiktasche geordert, die sie überall mit hinschleift. Da war ja klar, dass die Rolle auch aus TULA PINK Stoffen genäht wird. War ziemlich tricky, die so hinzuschneiden, dass man das Motiv perfekt sehen kann. Aber es hat geklappt.


    Hier könnt ihr die Innenseite der Rolle in der Galerie sehen - genäht habe ich die Rolle nach einem Freebook von Brigitte.de und mich eigentlich ziemlich an deren Maße gehalten, nur hier und da noch einen cm dazu, damit das Motiv passt ;) Ich habe schon sehr viele Stifterollen genäht, daher kannte ich das Prinzip, aber die Maße dafür passen nicht so recht für Nadeln, egal ob Strick- oder Häkelnadeln. Diese hier gehen super.


    Die Innenaufteilung ist eigentlich recht simpel: die Fächer haben verschiedene Breiten, damit man auch mal eine kleine Schere, ein Maßband oder auch mal ein Nadelspiel mit reinpacken kann. Und anders als bei Stifterollen kann man den oberen Teil noch umklappen, damit auch garantiert nichts herausrutscht. Ca 1/3 ist Fächer und das obere Drittel kann dann umgeklappt werden.


    Bei Stifterollen fallen die Stifte erfahrungsgemäß nicht raus und sie haben auch einen gleichbleibenden Umfang. Also verwende ich da normalerweise feste Bindebändchen und nähe dann den Knopf an, wenn die Rolle gefüllt ist. Hier habe ich aber ein Gummiband gewählt, denn je nach Füllung kann hier die Dicke anders sein und es wäre ja doof, wenn die gut gefüllte Rolle dann nicht mehr zugeht, weil das Bändchen zu kurz ist. Meine Freundin verwendet auch besondere Häkelnadeln mit Holzgriffen, die extra angefertigte Einzelstücke sind (sie hat da jemand, der diese tollen Nadeln macht) und auch die passen dann super rein, die sind aber ein wenig dicker als normale Nadeln.


    Hier ist noch ein Bild von außen - Knopf und Gummi natürlich farblich passend ;) Das Pink innen ist eine Anspielung auf die Kosmetiktasche, da wollte sie das Futter nämlich auch in pink. Diesen Stoff hatte ich leider nicht mehr, aber dieser hier passt auch supertoll.

    Die Kosmetiktasche findet ihr nochmal hier in der Galerie, wer mag ;) Die war doch tatsächlich weg, also hab ich sie schnell nochmal hochgeladen -> klick!

    Hallo


    jaja, tolle Idee :rofl: Wenn man nicht zu blöd wäre, dann schon :mauer: Naja, zählt ne Magen-Darm-Grippe auch?


    Das Bündchen habe ich jetzt 3x angenäht..........


    Nachdem mich am Wochenende ein fieser Virus dahingerafft hat, war nix mit Nähen. Also am Montag auf die Arbeit geschleppt und in der Mittagspause "nur" noch die Bündchen dran, damit die Murmel sich über den Schlafanzug freuen kann. Denkste, Puppe!!!


    Also erstmal Halsbündchen dran, dann war der Bündchenstoff alle. Die Murmel hätte zwar gern lieber normale Bündchen gehabt, aber wenn alle, dann alle.... Also "faule" Bündchen. Der Saum dran, prima. Der erste Ärmel dran, perfekt. Der zweite Ärmel............ :motz: Falschrum!!!!!


    Also - Feierabend gemacht! Hat ja doch keinen Wert!


    Heute also dann - Endspurt. Bündchen abgeschnitten und als Maß genommen, aus dem Jersey ein Bündchen zugeschnitten und klassisch angenäht. Jaaaaa, bis die Overlock gemeint hat, sie müsste es fressen! Hat sich im Stoff verheddert, ihn geschreddert und dann auch noch mitgenäht. Also OP am offenen Overlock-Herzen..... danach erstmal eine Runde geflucht und das Bündchen wieder abgetrennt - das was noch übrig war und der Rest, der schon dran war.


    Wieder das alte Bündchen als Maß genommen, nochmal zugeschnitten - und dran genäht. Aber nur unter Schimpfen mit der Overlock!


    So, puh, Bündchen sind dran und in 5 min wenn die holde Murmel aus dem Kindergarten kommt, erwarte ich gebührenden Dank :rofl:

    Das Bild ist in der Galerie und vllt gibts ja auch noch ein paar Bilder mit Murmel drin?

    Hallo


    ich habe endlich das Schlafanzug-Oberteil für die Murmel fertig bekommen.


    Das Bündchen habe ich jetzt 3x !!! angenäht......... :mauer: Beim ersten Mal "faules Bündchen" machen wollen. Saum dran, Ärmel 1 dran, Ärmel 2 - falschrum :mauer: Okay, dann hab ich Feierabend gemacht gestern.


    Heute: Bündchen zugeschnitten aus dem Jersey, damit es nicht auffällt. Beim Annähen verfängt sich die Overlock und macht ein Loch rein und näht teilweise den Stoff mit :eek: Aaaaalso - das Bündchen nochmal zugeschnitten und zum dritten Mal angenäht.......


    Jetzt ist es fertig, aber meine Güte, so ein einfaches Bündchen kann einem schon den Tag versauen.......... Egal, die Murmel hat sich noch einen zweiten Schlafanzug aus einem türkisfarbenen Stoff gewünscht, den schneide ich nachher noch zu. Jawoll :D

    Hallo


    heute habe ich in der Mittagspause mal noch das Shirt für den Schlafanzug soweit genäht, dass ich es probe-überziehen lassen kann.


    Oberteil unfertig.JPG


    Es passt soweit ganz gut, fällt größengemäß aus, würde ich sagen. 110-116 ist für die Murmel halt noch reichlich. Der Halsausschnitt kam mir am Schnitt und beim Nähen ziemlich eng vor, deswegen habe ich es nicht fertig gemacht. Anprobiert ist er perfekt. So kann man sich täuschen.


    Jetzt ist das Shirt ziemlich reichlich lang und auch die Ärmel sind es. Ich überlege, ob ich faule Bündchen mache statt ganz normal covern. Oder ob ich ein wenig wegnehme und passende Bündchen aus dem pinken Bündchenstoff dran machen soll? Was meint ihr?

    Hihi,


    ich find ihn toll. Und mal gucken, wieviele von den Übereifrigen (bei Facebook gibts ja immer Leute, die haben am ersten Tag schon alles fertig und heulen dann, weil der Monat noch so lange ist) heute schon "fertig" schreien :rofl: Nein, ich bin nicht böse. Garnicht :D

Anzeige: