Anzeige:

Beiträge von CharmingQuilts

    Hallo


    nachdem ich gestern noch eine ziemlich spontane "Aktion" im Atelier hatte - davon später mal ausführlich mehr, auch mit Bildern - die mich zeitlich total aus der Bahn geworfen hat, bin ich heute nach dem Wocheneinkauf und dem "Verkaufen" der Murmel an die Oma einfach nochmal hin und habe mir mal Zeit genommen, etwas zu machen, was schon lange auf der To-Do-Liste stand.


    Erst konnte ich mich nicht entscheiden, aber da ich seit Wochen ständig über den Rucksack der Murmel "gefallen" bin - sowohl mit Füßen als auch in Gedanken - habe ich mich endlich hingesetzt und ihn gestickt. Reine Stickzeit 22 Minuten - das Bild ist zusammengesetzt aus 4 verschiedenen Stickmustern. Eigentlich ja garnicht so wild, hab ich mir gedacht. Das schieben wir jetzt mal dazwischen....


    Jaaaaaa - klaaaaaar.......... :mauer: Über eine Stunde hab ich rumgestickt - jeder einzelne Schritt ist eine Applikation :mauer: Aber wert war es jede Minute - der Rucksack ist zuckersüß geworden - Bild ist schon in der Galerie - und das Strahlen der Murmel war alles wert.


    Also, wer mag, klickt in die Galerie rüber. Und morgen zeige ich euch noch, was zwar nicht auf der Dringend-Liste stand, aber dennoch dringlich gewünscht wurde. Aber morgen mehr. Ich kann heute einfach nicht mehr - ich brauch jetzt noch 10 min im Gartenstuhl, dann vllt noch 1 Kapitel lesen und dann genieße ich die Ruhe im Haus - alle weg! Mann ist mit meinem Bruder zum Geocaching aufgebrochen, die Teenager weilen auf dem örtlichen Rockfest (die schieben Dienste) und die Kurzen sind schon im Bett......


    Also - schönen Abend und bis morgen!

    Hallo


    ja, richtig. Ein Beleg - z.Bsp. wie ich das bei den "Unaussprechlichen", dem Bethioua-Shirt, mache - der muss exakt gleich zugeschnitten werden.

    #

    Dazu macht man sich quasi eine "Kopie" des Schnittes am Ausschnitt in der Breite, in der man den Beleg haben mag. Näht den dann rechts auf rechts an, schlägt nach innen um und dann noch absteppen bei Bedarf. Das nur als Schnell-Anleitung - wenn ich es mal ausführlicher machen soll, sag es ruhig.


    BTW - wollte nicht jemand mal langsam den JUNI aufmachen :D ?

    Guten Morgen,


    nee, die sind normalerweise sehr zuverlässig und kommen ja schon seit Beginn unserer Bauphase vor 3 Jahren. Und "unser" Fahrer kennt uns mittlerweile auch sehr gut. Vllt war es ein anderer Fahrer? Egal - der Kram ist da, aber ich ärgere mich immer noch um den verlorenen Arbeitstag, denn den muss ich morgen (!!!) nachholen........


    Ich habe gestern noch 2 Sommerkleider für die Murmel nach einem neuen Schnitt von Happy Pearl zugeschnitten. Ging schnell und ich hoffe, das Nähen geht genauso flott und es sieht was aus ;) Ich werde berichten!

    Guten Abend,


    ihr glaubt es kaum: ich habe heute den ganzen Tag hier rumgesessen, weil ich auf eine Baustofflieferung warten musste, die der Mann bestellt hat, obwohl der 800km entfernt auf der Messe steht :mauer:


    Sollte ab 12 Uhr kommen - vor 12 Uhr sollten Paketdienste kommen - also heute kein Atelier für mich. Die Paketdienste waren auch alle da, danach hieß es warten..... also hab ich mich hingesetzt und die türkisfarbene Decke weiter gehäkelt.


    Die Lieferung kam und kam nicht, der Mann whatsappte, dass er ab 3 Uhr kommt - um halb 5 kommt der Sohn heim und meinte, der Papa hätte aber viel bestellt.............. Ich bin bald rückwärts umgefallen. Hat der Typ das Zeug einfach aufn Hof gestellt, Lieferschein eingeworfen und ist ohne Klingeln abgehauen.............. :motz:


    Ich war vielleicht sauer!!!! Ich hab ja schießlich auch noch was anderes zu tun, als den ganzen Tag auf diese Hohlköppe zu warten!!! :graete:


    Danach hat es sich auch nicht mehr gelohnt, ins Atelier zu fahren......... also hab ich weiter gehäkelt aus lauter Protest. Jawoll!


    So, die Decke ist fertig :)8 Nur noch Fäden vernähen! Aber dazu hat die Wut dann nicht mehr gereicht :pfeifen:

    Hallo


    danke für eure lieben Komplimente.


    Ihr wißt doch, dass ich abends auf der Couch versuche, meine Finger beschäftigt zu halten..... sonst futtere ich Eis oder Chips. Wenn die Hände arbeiten ist es irgendwie besser für mein Gewicht :rofl: Und da nähe ich halt normalerweise an meinem La Passion rum - und da das grad nicht geht, häkel ich eben wieder ein bisschen.


    Und wenn es jeden Abend nur 30 min sind, dann summiert sich das am Ende des Monats ;) Kleine Schritte führen zum Ziel! Oder zu UFOs, wie man es nimmt :D

    Hallo,


    so - wasn - schon fertig? Hier ist ja wieder tote Hose..... Mann, Mann, Mann, hier muss man alles selber machen :rofl:


    Habt ihr jetzt davon: ich hab gebloggt und euch meine UFOs gezeigt. Eins davon ist gelandet und wandert gleich in die Galerie - klick hier - und wer mag, darf sich die anderen UFOs gern in meinem jc-bears-Blog anschauen ;)


    Herrlich, wenn mal wieder ein UFO gelandet ist. Die anderen beiden Decken habe ich auch schon wieder weiter gehäkelt, da fehlt aber noch ein Stückchen.


    Und falls ihr euch wundert, warum ich jetzt wieder die Wolle ausgepackt habe: den Übeltäter dafür - nämlich die Zwangspause beim "La Passion" hatte ich schon letzte Woche gepostet, falls ihr es noch nicht gelesen habt ;)


    Ich mach heute Atelier-frei. Habe Buchhaltung und privaten Bürokram erledigt, geknipst und gebloggt und jetzt setze ich mich einfach mal noch 30 min auf die Couch mit einer der beiden Decken und genieße die Ruhe im Haus, bevor ich losmuss und das Murmel-Wirbelwindchen aus dem KiGa abholen..............

    Hallo


    ich denke, dass sie es so gemeint hat: in der Anleitung ist der Hintergrundstoff immer in die eine Richtung, der Motivstoff in die andere Richtung.


    Ihr habt das abgewechselt und dadurch eine andere Optik erreicht.


    So vielleicht gemeint, socklady?


    Also, ich werde es so machen, dass der Hintergrundstoff immer in eine Richtung geht. Da ich ja immer Reste nehme und keine zwei gleichen drin haben mag, ist das sicher für mich besser.

    Hallo


    das ist kein Pucksack - das fällt in die Kategorie Autositz - das ist im Prinzip das Gleiche, was du schon genäht hast, nur in Sternform - also mit Füßchen ;)


    Ein Pucksack ist was Anderes und hat eine bestimmte Funktion zu erfüllen - das "erreicht" man mit diesem Stern nicht und ein Pucksack geht auch nicht über Kopf und Arme....

    Hallo Regina,


    danke für das liebe Kompliment :herz:


    Ich habe schon solche Decken von Handmade-Leuten gesehen - aber noch nie von größeren Firmen. Die bieten dann eher noch Spielbögen an, die man auf die Decken stellt.


    Ich sehe das kritisch wegen der CE-Kennzeichnung, bzw. der CE-Verordnung - denn die steht ja für die Sicherheit von Babys und Kindern. Und eben da ist sowas nicht erlaubt - wie nebenbei angemerkt eigentlich auch Kordeln an Hoodies & Co. Das Gleiche gilt für die Länge von Schnullerketten - damit soll das Strangulieren verhindert werden und bei kleineren Bändern, dass die Kleinen ein Füßchen oder so drin verheddern. Die können nämlich noch nicht sagen, ob was weh tut und so ein kleiner Babyzeh stirbt schneller ab als man denkt. Wenn man sich mit dem Thema CE etwas beschäftigt, kommen solche Hinweise immer sofort als Erstes auf!


    Ich würd das also nicht auf die leichte Schulter nehmen. Lieber getrennt: Spielzeug und eine schöne Decke, die länger hält als das erste Lebensjahr.


    Wenn man das den werdenen Eltern erklärt, warum sowas eher nicht geeignet ist, dann sehen das die Meisten auch sofort ein. Sie haben ja beim ersten Baby da noch keine Erfahrungswerte und wissen sowas einfach nicht. Ein klein wenig Aufklärung und schon ist wieder was für Babys Sicherheit getan :daumen:

    Hallo Regina,


    deine Bedenken sind durchaus ernst zu nehmen. Ich würde grundsätzlich bei Decken, auf denen das Kind liegt, sich umdreht und dann darin verfangen könnte, davon absehen.


    Eine Krabbeldecke würde ich ohne diesen Zusatz-SchnickSchnack nähen - und lieber separat dazu noch ein Schnuffeltuch, dass dann unter Aufsicht der Eltern zusätzlich zum Spielen, Schmusen und Befummeln hergenommen werden kann. Der Vorteil daran: das "hält" länger und man kann es auch mal im Autositz nutzen oder als Trösterchen überall mit hin schleifen.


    Und die Decke hält dann auch länger, da sie länger als nur in der kurzen Babyzeit benutzt werden kann. Ein Kindergartenkind hat kein Interesse mehr an einer Krabbeldecke mit Babyspielzeug dran - an einem Quilt aber schon ;)

    Guten Abend,


    hm, ich habe da spontan eine Idee - falls du noch einen zweiten Decken-Sitz-Nähanfall bekommst ;)


    Wie wäre es, wenn man beide Schnitte irgendwie kombiniert? Also von unten die geteilte Decke wie mit den Beinen, damit man das mit dem Anschnallen leichter hinbekommt - und von oben mit der durchgehenden Decke? Da müsste man mal drüber nachdenken und ein bisschen tüfteln - dann hätte man beide Versionen in einer vereint............:nerd:

Anzeige: