Anzeige:

Beiträge von Ulrike1969

    Nun habe ich die Seitennähte an Futtertasche (=Hemdenstoff) und an der Außentasche (=Jeansstoff) geschlossen. Dabei in der Futtertasche an einer Seite eine Öffnung von ca. 8 cm offen gelassen, als Wendeöffnung. Sorry, Foto fehlt.


    Dann die Außentasche in die Innentasche rechts auf rechts gesteckt und an der oberen Kante zusammengenäht.


    Wie man sieht, habe ich die Knopfleiste mit integriert, aber mehr als Hingucker - nicht als funktionables Detail.


    16 verstürzen.jpg


    Ach ja, nicht vergessen: vorher den Taschenhenkel an der Seite mit einstecken! Sonst muss man später trennen (wie ich.....)

    Ich fange einfach mit Beitrag No. 8 hier wieder an:
    -------------------------------------------------------------


    Hier die Innentasche = Brusttasche des Hemdes.


    Natürlich brauche ich irgendeine Art von Verschluss, in diesem Falle nähe ich ein Klettband mit langem Klettriegel. Damit ist ein unbeabsichtiges Öffnen des Klettverschlusses ausgeschlossen (und damit der Geldbeutel hoffentlich diebstahlsgeschützt).


    Denn die Tasche selbst erhält nur einen Druckknopf als Verschluss, keinen Reißverschluss oder ähnlichen festen Verschluss.


    13 hemdtasche aufgesetzt.jpg


    Tasche aufgesteckt


    14 hemdtasche genäht.jpg


    Tasche mit Riegel genäht

    Der Korpus ist damit schon mal zugeschnitten.


    Aber was wäre eine Tasche ohne weitere Taschen dran/drin?


    Auf der Hose sind doch diese wunderbaren hinteren Taschen, eine davon werde ich ausschneiden und an eine geeignete Stelle wieder aufnähen (mit fransigem Rand, beabsichtigt!)


    Schnipp, schnapp, und schon aufgenäht:


    10 hosentasche aufgesetzt.jpg


    Hier noch ein Foto von einer anderen Hose mit hinteren Taschen, eigentlich wollte ich lieber diese, aber sie sind recht dick durch die Klappe.

    Überlegung: wo sollen die Zierstreifen sein, mittig ist langweilig? Ok, also etwas von der Mitte entfernt.


    Form der Tasche: hm, die Beinform gibt ja schon eine Art Tulpe vor.... also wird es in diese Richtung gehen. Zumindest vom Oberschenkel her gesehen kann man an diese Form denken.


    Hier schon mal ein Teil vom Zuschnitt, mit der Markierung für die leichte Tulpenform:


    hobbyschneiderin.de/index.php?attachment/12998/


    Hier der ganze Zuschnitt, komplett zugeschnitten:


    9 bein zugeschn. kpl.jpg

    Hallo,


    um mich vom Stress der Existenzgründung etwas zu erholen, habe ich mir gegönnt, eine Tasche zu nähen. Wenn die Kreativität zu kurz kommt, dann kann ich nicht mehr arbeiten, das habe ich schon gemerkt. Also falls nähen für euch nicht zur Entspannung gehört - dann bitte weglesen :)


    Dabei habe ich mir gedacht, euch am Entstehungsprozeß teilnehmen zu lassen.


    Die Jeans habe ich geschenkt bekommen, zur Verwertung. Besonder hat mich dabei der rote breite Zierstreifenbesatz an der seitlichen Beinnaht fasziniert. Daher wußte ich: das muss in eine Tasche!


    Das Herrenhemd war meinem Mann zu kurz geworden, manche Kaufmodelle haben die Eigenschaft von Wäsche zu Wäsche mehr zu schrumpfen, oder irgendwie jedenfalls wurde es immer kürzer.


    Hier die ersten beiden Fotos der "Teilnehmer":


    1 Jeans heil.jpg


    11 hemd heil.jpg


    --> sagt mal, wie kann man Fotos hier aus den Alben einfügen???


    LG


    Ulrike

    Schön, dass ich noch in eurem Mailverteiler bin, aber ich kann nicht kommen.


    Wünsche euch viel Spaß!


    LG


    Ulrike


    @Sibo
    Du wolltest mal noch vorbeikommen mit Spitzen, hast dich aber nicht mehr gemeldet. Bei mir türmt sich die Arbeit, daher kann ich auch nicht immer dran denken wieder nachzufragen..... vielleicht kannst du am Samstag nach dem Treffen vorbeischauen? Ich bin ja bis 18 Uhr im Laden.

    Doch, sowas gibts noch zu kaufen, aber ob ich einen shopnamen hier nennen darf?
    Such auch mal unter Gewebeverstärkter Einlage.
    Aber welche man genau verwendet, sollen bitte die Profis sagen (kommt evtl. auch auf den verwendeten Oberstoff und den Schnitt an)
    Lg
    Ulrike

    Für einen Saum an einer Bluse würde ich 2 cm (fertige Breite) mindestens veranschlagen. Kommt sicher auch auf den Stoff an, wie sich das legt (du schriebst von Crinkle).
    Als Alternative zum etwas steiferem Baumwollschrägband gibts auch Satinschrägband. Das ist leichter und feiner und auch nicht so steif. Aber es glänzt, falls dich das nicht stört (oder du nähst es nur an und schlägst das Schrägband kpl. auf die linke Stoffseite, dann sieht man es nicht).
    LG
    Ulrike

    Ich verstehe die Frage nach dem Ärmel nicht ganz. Es ist doch ganz offensichtlich, dass der Schulter/Armausschnitt so gar nicht passt.
    Da kannst du am Ärmel ändern was Du willst, das rettet nichts.
    Also ich würde als erstes die Schulterbreite genau prüfen (sieht enorm breit aus) und dann dort bzw. das Vorderteil insgesamt entsprechend ändern.
    Dann die Armkugel anschauen, ob da am Ärmel wirklich was zu ändern ist.
    LG
    Ulrike

    Vielen Dank euch allen, die Eröffnung war ein toller Tag mit vielen Freunden, Familie, Bekannten und auch ein paar Kunden.


    Schankerlaubnis braucht man keine für alkoholfreie Getränke, aber eine Nutzungsänderung könnte nötig sein, wenn jemand meint, das Objekt wird nicht wie genehmigt genutzt. Da ging ich lieber kein Risiko ein, denn eine Beantragung dieser Nutzungsänderung - so die Auskunft der Baubehörde - kann mehrere Monate Zeit beanspruchen (Kosten sind natürlich auch damit verbunden, sowie die Unwägbarkeit evtl. Auflagen)


    In den nächsten Tagen werde ich verstärkt Dekorationen, Sitzkissen, Vorhänge, einen Paraventbezug und noch einiges mehr nähen, um dem Laden ein noch gemütlicheres Aussehen zu verleihen. Denn nicht alles habe ich in den letzten Wochen geschafft.


    Ihr seid alle herzlich eingeladen, den Laden zu besuchen!


    Viele Grüße


    Ulrike

    Hallo Ihr Lieben,


    sorry, ich bin gar nicht mehr so dazu gekommen, hier ins Forum zu gehen und diesen Thread hatte ich auch vergessen :o


    Ja, es heißt Nähladen Wunderburg, nicht Nähcafe. Wir haben uns doch noch umentschieden, was durch behördlichen "Ratschlag" nötig wurde.


    Eröffnungsparty ist am Samstag, den 16. März ab 10 Uhr (bis ca. 18 Uhr) und ihr seid herzlich eingeladen!


    Weiteres könnt ihr ergoogeln oder auf Facebook finden.


    Derzeit bin ich im Endspurt mit der Vorbereitung des Ladens, es geschehen immer unvorhersehbare Dinge, aber es sieht schon ganz gut aus und ab morgen habe ich Urlaub (ich arbeite derzeit noch halbtags vormittags, bis Ende März, ging nicht anders da ich eine Schwangerschaftsvertretung mache)


    Anne
    ich hatte Dich nochmal wegen Werbungsschaltung hier angemailt, aber keine Antwort erhalten. Evtl. ging es unter und Du liest hier eher mit?
    Bei der Gelegenheit kannst du mich auch gerne als gewerblich hier einstufen.


    Viele Grüße


    Ulrike

    Guten Abend,
    ich habe heute von Sibo erfahren, dass das Treffen nicht stattfindet - ich wollte mich nur für einen Kaffee am Nachmittag dazu anmelden und euch meine Einladung für meine Ladeneröffnung am 16.03.2013 ab 10 Uhr (bis ca. 18 Uhr) bringen. Aber so kann ich das nur virtuell tun.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr zu meiner kleinen Eröffnungsfeier kommt. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.
    Der Nähladen Wunderburg befindet sich in der Wunderburggasse 3 in der Nürnberger Altstadt. Hier ein Link zur Anfahrtsbeschreibung:
    http://naehladen-wunderburg.de…%B6ffnung-dinlang-2mm.pdf
    Leider werde ich zukünftig nicht mehr an den Nähtreffs teilnehmen können - außer ihr kommt zu mir :)
    Bis bald?!?
    Ulrike

    Meine Erfahrung ist: je glatter der verwendete Stoff, und je weniger Naht an dieser Stelle, desto besser halten die Hosen.
    Z.B. trug ich viele Jahre lang eine Hose aus hochwertiger Viskose, die scheuerte NIE durch!
    Auch Anzughosen aus Polyester halten gut, finde ich nur nicht trageangenehm.
    Am schlechtesten halten Cord und anderer unregelmässig gewebten Stoffe.
    Was mache ich dagegen? Ich bügle von innen einen dünnen Flicken gegen, wenn der Stoff dünner wird.
    Bei Jeans steppe ich dann auch noch drüber, dann hälts noch ein paar Monate länger aus.
    Aber irgendwann kommt die Entsorgung oder Weiterverarbeitung der Hose zu anderen Dingen.


    LG Ulrike

    Danke für die Tips!
    Ich brauche keine neuen Lampen, nur neues Leuchtmittel, da die Lampen ja da sind :)
    Z.B. in Aquarien sind das völlig andere Größen.
    Bei meinen Lampen kann ich auch keine Wattzahl reduzieren, denn die Wattzahl und die Länge sind zusammenpassend.
    Ein paar neue Starter werde ich auch kaufen, da ein paar Lampen derzeit nicht funktionieren.
    Inzwischen weiß ich welche Leuchtstoffröhren ich benötige: 58W, Lichtfarbe 965 mit 6500K sind die Richtigen. Das ist Vollspektrum.
    Allerdings bestelle ich online, nicht nur der Preis ist deutlich geringer auch die Verfügbarkeit besser und der Transport ist so deutlich einfacher (wer mag schon 22 Neonröhren a 150 cm nach Hause tragen, ohne Auto?)
    Danke fürs Mit-Nachdenken
    Ulrike

    Hallo Sabine
    Vollspektrum wäre auch gut, aber diese Bezeichnung steht nicht bei diesen Leuchtstoffröhren dabei. Ich brauche eine bestimmte Größe, da die Lampen 150 cm lang sind.
    Leider bin ich noch nicht weitergekommen, versuche mich Ende der Woche, wenn ich wieder etwas Luft habe, darum zu kümmern.
    Heute fahre ich nochmal auf Messe nach München (Munic Fabric Start)
    Wenn noch jemand eine Idee hat - nur her damit! :)
    LG
    Ulrike

Anzeige: