Anzeige:

Elna 540 lässt Stiche aus- ölen?

  • Meine geliebte Elna lässt Stiche aus, immer öfter und häufiger! Sie näht nun keine 3 Stich mehr!!


    Habe nun alles gut gereinigt, Nadeln getauscht usw! Nun wollte ich sie noch ölen, allerdings steht in der Anleitung nichts diesbezüglich! Darf ich sie vielleicht überhaupt nicht ölen? Was mir noch einfällt, in der Greifernaufbahn befindet sich ein Loch, aus dem ich mal so einen länglichen Fussel entfernt habe! Im Nachhinein glaubte ich allerdings, dass es gar kein Fussel war!

    Weiß jemand von euch mehr?


    Herzlichen Dank!:*

  • Anzeige:
  • Die Maschine soll nicht geölt werden, das ist bei diesen nicht notwendig in Zweifelsfall sogar schädlich. Die verarbeiteten Materialien sind Kunststoffe, die durch das Öl mehr Schaden nehmen als dass es nützte. Und mit dem Fussel: Meinst Du unter da wo die Spule drinliegt die kleine Runde Öffnung? Da sitzt ein kleines Filznöppelchen, das auch da bleiben sollte20190322_183458.jpg

    Und jaja, ich muss saubermachen, ich weiß ;-)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Wann war sie zuletzt zum Service?


    Und, bevor Du sowas radikales wie ölen machst: Nimm mal die Stichplatte selber raus und mach unter und hinter ihr sauber. (Auch die Spulenkapsel rausnehmen - dann kommt man an die Kissenfüllung Flusen besser dran.)


    Und dann näh mal mit Lupe vor'm Auge und ohne Stoff usw. nach dem wiederzusammensetzen ein paar Stiche mit dem Handrad. Normalerweise sieht man, ob das Timing stimmt.

    Dann das ganze mit Ober und Unterfaden und Stoff wiederholen...

  • Vielen Dank für eure Antworten!!


    Ich habe dir Stichplatte rausgegeben und echt alles gereinigt und mit dem Sauger rausgeblasen! Jedenfalls werde ich das morgen mal mit der Lupe probieren, bin gespannt!! Danke für den Tipp!


    Und zum Glück habe ich das Ölen doch sein lassen!! Dachte mir eben, es müsste doch was stehen in der Anleitung, wenn sie geölt werden müsste! Jedenfalls meine ich genau diese Öffnung, wo das Filznöppelchen drinnen war! Habt ihr einen Tipp, ob ich das wieder alleine hinkrieg? Sonst werd ich sie zur Wartung bringen! Hab sie noch nie warten lassen, da ich sie erst 2 Jahre habe!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Hallo,

    zum Saubermachen - bei Problemfällen - gehört bei mir auch immer einen dicken Faden (Knopflochgarn) idealerweise in Isopropylalkohol getränkt und ein bisschen ausgedrückt - durch den Einfädelweg zu ziehen.
    Damit fängt man dort hängende Fussel ein.

    Oft steht in Handbüchern hinten eine Tabelle mit Fehlern, die auftreten können und Lösungsmöglichkeiten dafür.

    Grüße - Dagmar


    *Ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich aber definitiv sinnlos*

  • Und bitte bring Deiner Maschine zum Service, wenn all das nichts fruchtet! Sie hat eine Wellnessbehandlung ab und zu verdient und macht Dir dann wieder viel Freude! :herz:

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Das Fusselchen ist der Ölfilz! Der muss unbedingt dort sein!!! Sonst läuft der Greifer trocken...

    Wann kam der die denn entgegen? und hast Du viel danach genäht?

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

Anzeige: