Anzeige:

Lagerverkauf

  • Anzeige:
  • Die neuen Termine:


    13.04.2019 10°° - 14°° Uhr

    11.05.2019 10°° - 14°° Uhr


    Meine Ausbeute heute war ergiebig, nur einen der Einkaufswünsche meiner Tante konnte ich nicht erfüllen …. und Schneiderkreide war auch aus.


    Ich gehe jetzt hin und schnappe mir mein Träum- / Planungsbüchlein ….. und träume ein wenig.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ja, das "Wickel"-Kleid aus wieviel Lagen Stoff?

    Ich befürchte, dass ich mich dann gar nicht mehr bewegen kann.


    Aber jetzt darf auch die Nähzimmer-Ausstattung in meiner Lieblingsfarbe glänzen, ohne dass ich mich in große Unkosten stürzen muss. Mein Sofa mit Kissen und einer schönen Kuscheldecke (für die Unterseite habe ich hier noch eine hellgraue dünne Kuscheldecke - die wird jetzt ge-upcycled) - meine Große, die gestern überraschend reingeschneit ist, meinte, dass da ja auch genug Stoff ist für passende Übergardinen. Ja, ich kann aus dem Vollen schöpfen.


    Und dann habe ich immer noch genügend Stoff für andere Projekte!


    Mein Mann ist auch begeistert von der Ausbeute - und plant auch schon fleißig (besser: er kommt regelmäßig zu mir und sagt, dass dieses und jenes doch auch toll wäre); denn für die Planung bin ich zuständig!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ja, das "Wickel"-Kleid aus wieviel Lagen Stoff?

    Ich befürchte, dass ich mich dann gar nicht mehr bewegen kann.

    Das verstehe ich jetzt nicht ganz. :confused:

    Gedanklich war ich bei einem ganz normalen Wickelkleid, denn das wächst/geht ja auch mit, weil du abbnehmen möchtest. Damit kann man sicher eine Größe überspielen. Paßt dann auch in einer Größe kleiner.:daumen:

    Gruß Marion

  • Ach so ….


    Und ich dachte, du meintest "Stoff nehmen und einwickeln, bis er zu Ende ist!"


    Ja, klar, ein Wickelkleid "wächst" oder "schrumpft" mit :thumbup: - ich wollte mir jetzt auch das Burda-Buch "Nähen leicht gemacht" raussuchen, in dem ein Schnitt für ein Hauskleid drin ist, das keine Seitennähte hat, sondern am Vorder- und Rückteil jeweils Bindebänder (angezogen wird es so: mit dem Kopf [und je nach Schnittvariante auch mit den Armen] reinschlüpfen, die Bindebänder des Rückteils vor dem Bauch binden, anschließend die Bindebänder der Vorderteils im Rücken binden) - auch größenflexibel!

    Ich meine mich zumindest daran zu erinnern, dass ich das in diesem Buch gefunden habe; sonst muss ich noch mehr suchen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Am 13.04. bin ich raus - da ist Familien-Großbesuch angesagt

    …..

    und das ist, glaube ich, auch gut so!


    Dort gibt es ja so viele schöne Sachen … und zu einem Preis, wo wir nicht nein sagen können ….


    Obwohl … einiges finde ich von der Farbgestaltung etc. einfach nur toll … und dann fasse ich es an und denke: Neeeee!

    Z.B. gestern habe ich einen Spitzenstoff gefunden in blau-weiß, gefiel mir ungemein gut, hatte auch gleich Ideen dafür, aber als ich ihn anfasste, war er rau und grob …. schade!

  • 13.04. bin ich in Holland. Im Hafen ist Krantag und da geht das Boot ins Wasser.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

Anzeige: