Anzeige:

Tierschutz - Hundemäntel und -decken

  • Nach langer Zeit melde ich mich wieder. Als noch immer Nähanfängerin würde ich gern für ausländischen Tierschutz Hundemäntel, vor allem für Galgos, und Decken nähen. An Halsbänder traue ich mich nach dem Lesen entsprechender Forumsbeiträge nicht ran. Für einen gelähmten, im Rollstuhl sitzenden Dackel habe ich schon einen Mantel nach Vorlage genäht.


    Meine Frage:

    Habt Ihr Erfahrungen, ob die preiswerten Autoscheiben-Schutzmatten (Alu?) als isolierende Einlage für Decken ihren Zweck erfüllen? Decken würde ich dann mit Reißverschluß nähen, damit beim Waschen die Einlage entnommen werden kann. Oder habt Ihr einen anderen Vorschlag?


    Da ich ja keinen einzelnen Hund vermessen kann, suche ich nach einer Idee, wie (Galgo-) Mäntel genäht werden könnten. Ich dachte an ein Oberteil mit Halsauschnitt, der mittels eines Stegs und Klettband individuell geschlossen werden kann und eines extra gefertigten Kragens (Stulpe) in unterschiedlichen Längen und Breiten, die per Knopf am Oberteil befestigt werden können.


    Leider habe ich kein Schnittmuster bzw. Maße, insbesonder was den Halsausschnitt und den abfallenden hinteren Rücken betrifft. Sollte Fleece immer mit Schrägband eingefaßt werden? Könnt Ihr mir da weiterhelfen? Ich würde mich sehr über Eure Ideen freuen.

    Liebe Grüße

    Brunna

  • Anzeige:
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Trara, die Galgo-Hilfe hat mir ein einfaches Schnittmuster für Galgo-Mantel geschickt.

    Wie man mir sagte, kann auch eine einfache Fleecedecke, doppelt gelegt und günstig bei KiK o.ä erstanden werden kann, benutzt werden.

    Wer mag und für die armen Hascherl auch etwas nähen möchte, kann von mir das Schnittmuster per Post bekommen.

    LG

    Brunna

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ha, nun taucht die nächste Frage auf. Stoff Hemmers bietet z. Z. günstigen Fleece an. Wie lege ich das Schnittmuster für Galgo Mantel auf: Rückennaht oder Brust/Hals an Stoffbruch. Oder ist das egal? Wäre wichtig für Besellung der Stoffmenge.

    Sag schon einmal DANKE.

  • Meine Frage:

    Habt Ihr Erfahrungen, ob die preiswerten Autoscheiben-Schutzmatten (Alu?) als isolierende Einlage für Decken ihren Zweck erfüllen? Decken würde ich dann mit Reißverschluß nähen, damit beim Waschen die Einlage entnommen werden kann. Oder habt Ihr einen anderen Vorschlag?

    Hallo Brunna, dazu kann ich etwas sagen.

    2017 habe ich einem Teil meiner Familie kleine Sitzkissen aus diesen Autoscheiben-Kissen genäht.

    Sie sind mega leicht und ich nutze selbst Eines - zum Beispiel heute. Ich habe sie genäht für die Wartezeit am Bus. Die Isolierfähigkeit hätte ich nicht in dem Umfang erwartet und ich bin jedes Mal wieder überrascht, wie "warm" es sich anfühlt.

    ich habe das Material doppelt genommen und so wie Du sehen kannst, abgesteppt.

    waermekissen-gefaltet.JPG


    So klein ist es gefaltet und dafür gibt es ein Täschchen das es aufnimmt und sicher in der Handtasche verstaut.


    waermekissen-40x40cm.JPG


    So ist es gesteppt - die andere Seite ohne die Aluschicht liegt jeweils innen.

    Der Transport unter der Nähmaschine war kein Problem. Ich habe Stichlänge 4 mm genutzt.

    Zu den anderen Fragen kann ich wenig konstruktives sagen, da sich bei uns kein Haustier befindet, das in die Kälte muss. Meine Fische schwimmen nicht so weit raus ;).

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Hallo Anne,


    das ist ja eine tolle Idee! Daraus könnte ich auch kleine Geschenke für Freunde fertigen. Besonders werden sich aber die frierenden Fellnasen freuen. Deine Erfahrungen brachten mich auch auf die Idee, die Alu-Matten für Kuschelhöhlen/-säcke zu verwenden. Zunächst dachte ich an dicke Vlieseinlagen, aber die sind nicht so kälteisolierend.


    Schätze Dich glücklich, dass Du Deine Fische nicht einfangen musst;). Meine Labrador-Hündin Liza gehorcht recht gut, aber Fargo, der gelähmte Dackel, rennt in seinem geländegängigen Rollstuhl in rekordverdächtiger Geschwindigkeit wohin er will. Ich darf ihn dann einfangen oder 'retten', wenn er sich irgendwo festgefahren hat.



    Liebe Anne, danke, dass Du Deine Erfahrung mit mir teilst.


    Liebe Grüße

    Karin

Anzeige: