Anzeige:

Sockenbingo 2019

  • Anzeige:
  • Ich glaube, ich muss mal wieder Galgenmännchen spielen ;)

    Wäre für "Hangman" effektiv. Stimmt 😉

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Die Wolle ist auch recht voluminös, das hilft dabei. Allerdings sind die Socken eigentlich ca 2 Größen zu groß. Diese Regia pairfect Wolle wollte sich partout nicht mit der geforderten Maschenprobe (9M x 12R auf 2,5cm) verstricken lassen, das Problem hatte auch eine andere Teilnehmerin.


    Dummerweise hatte gleich das nächste Paar gleich dieselbe Maschenprobe und was feineres als Regia hatte ich auch nicht passend da. Also habe ich dann so fest wie ich konnte verstrickt und obwohl ich die Maschenprobe nicht erreicht habe, passen die Socken wenigstens.

  • Ich war fleißig und habe ein Album erstellt. Jetzt müsste das so funzen.

    Auf die Jacquardsocken bin ich besonders stolz, die haben richtig Spaß gemacht, vor allem die Farbauswahl. Leider sind aber auch viele Fäden zu vernähen.:muede:

    Gerade in Arbeit:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Also wenn du nun mal die Sockenbingokarte ankreuzt, dann bist du doch entweder schon bei einem Bingo oder kurz davor.

    Ganz auf die Schnelle sehe ich Hebemaschen und Intarsien/Norwegermuster, Streifen, dann kannst du sicherlich auch ankreuzen für wen sie gemacht sind. Dann gibt es noch andere Felder wie besondere Herausforderung, das musst du für dich entscheiden.


    Deine Echoes sind auch klasse. Ich bin am Überlegen, ob ich die als Norweger die Cherry Blossoms oder die Arctic Blizzard stricken soll. Kommt darauf an, wann ich wieder Norweger stricken will, ob eher bis zum Sommer oder im Winter.

    Übrigens finde ich es lustig, die Regia Socken, die gerade bei dir in Arbeit sind, das ist mit das eine Garn meiner Traumsocken oben. Es sind Gumgums, da habe ich auch noch das etwas hellere aus der Linie, Flowerline mit genommen. Es ist auch lustig, dass es unterschiedliche Namen hat. Also ich kenne es als Regia Indian Night. ich dachte schon, du hättest es als 100g Knäuel und dann hieße es eben so, aber es sind wohl auch nur 50g.


    Jetzt wo du es sagst, ich hatte auch das Gefühl, dass das Regia irgendwie etwas dicker ist als sonst das Regiagarn war. Es war früher mit Opal immer das dünnste. Ich stricke selten mir Regia, weil ich es beim Stricken von Gefühl er nicht so mag. Mir kommt es immer irgendwie immer etwas härter vor. Aber bei den beiden Farben konnte ich mich nicht zurückhalten. Damals zwaren es wie gesagt zwei Knäuel im Restwollekorb im Laden, ich dachte, es wäre ausgelaufen und habe mich schon ein wenig geärgert. Ich habe nun beide Farben noch einmal online günstig bekommen zusammen mit wunderschönen Pailetten und Rocailes, die ich demnächst - nicht für Socken - benötige. Na ja, und aus der Linie gibt es noch eine Sockenfarbe, die genau zu meinem Beuteschema passt. Istanbul mosaic. Nein, nein, nein, ich habe nicht schon viel zu viel Sockengarn zu Hause liegen. :o


    Übrigens meine Traumsocken sind nun fertig, ich muss sie nur noch fotografieren.

    LG rufie

  • Nein, ich habe auch ein 100g Knäuel. Bei den Echoes habe ich ca 10g davon mit drin und ich habe die Wolle auch schon bestimmt 2 Jahre hier, aber dadurch dass sich das Muster so schlecht zeigt, mochte ich die Wolle immer nicht nutzen. Ich stricke ja eigentlich immer nur Socken, wenn ich was neues ausprobiere.

    Die Cherry Blossoms stehen übrigens auch auf meiner Liste, ich hätte sie fast schon angefangen.

    Mir ist jetzt bei Regia aufgefallen, dass unterschiedliche Farben unterschiedlich dick bzw. unterschiedlich weich waren. Vielleicht lag das nur am Knäuel oder an der Lagerung. Z.T. habe ich die nämlich sogar im Supermarkt gekauft, der Preis war unschlagbar.

    Die helle Wolle von den Echoes war viel weicher als die dunkelgraue, sogar fast vergleichbar mit der Alpakamischung. Und die violette Kombinationswolle war dünner als die anderen beiden.

    Ich habe hier auch noch Jawoll von Lang Yarns und werde die demnänchst verstricken (ich habe sogar schon angeschlagen), auf die freue ich mich schon ganz doll!

    Mit der sollte ich auch eine feinere Maschenprobe hinbekommen.

    Ach ja die Socken werden No.3 aus dem SOXX Book also schon wieder Jacquard.


    Und das obwohl ich eigentlich erst meine Strickjacke fertigstellen wollte, aber ich brauche irgendwie immer was zu stricken für unterwegs und dafür die Jacke schon viel zu groß.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • :dance:BINGO :dance:

    Es ist so weit. Meine Socken mit Streifen unf Hebemaschen, die mit Liebe für den guten Zweck eingesetzt werden, sind fertig:


    Damit habe ich mein erstes BINGO:

    Bingo 1_2019.JPG

    Einen schönen ruhigen Feiertag Euch allen. Werde dann mal mein nächstes Sockenpaar planen. Vielleicht mal mit Rundsricknadel und einem uni Re-Li Muster?

    Viele Grüße,

    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich habe auch wieder ein Paar fertig und schon wieder Socken angefangen. Heute bei einer Autofahrt von mehreren Stunden konnte ich einfach nicht ohne stricken.

    (Ich bin gerade zu müde um auf dem Handy ein Foto einzufügen, ist aber in der Galerie.)

     


    PS: Bilder eingefügt.

    Edited once, last by Crusadora ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Habe auch noch gestern das nächste Paar auf die Nadel genommen - hier das Startfoto als Beleg:

    Tweed-Socken 2019_Start.JPG

    Die Wolle ist "Trend & Classic Tweed" von Regia (4-fädig) in Blau. Ich möchte mal als anderes Gerät die Rundstricknadel nehmen und direkt beide Socken auf einer stricken. Hat mal jemand im Thread "Restsocken parallel gestrickt" erwähnt. Und Crusadora hat ja auch hier ihre Socken auf Rundstricknadel gezeigt (da kann ich aber nicht wirklich erkennen, ob gemeinsam auf einer oder getrennt auf extra kurzen).

    Nadelstärke 2,5. Die Nadeln liegen besser in der Hand als in meiner Erinnerung an Rundstricknadeln. Mit dem Geschiebe komme ich inzwischen ganz gut zurecht. Allerdings habe ich den Anschlag und die ersten 3 Reihen auf einem Nadelspiel gemacht und dann "umgefädelt".

    Das Muster kann man noch nicht erkennen: 1 Reihe rechts, 1 Reihe re-li im Wechsel. Kenne ich bisher hauptsächlich mit dickerer Wolle (von einem Pullunder und eienr Weste) - da hat das wirkich einen netten Effekt. Mal sehen, wie das mit der dünneren Sockenwolle wird. Ob das Muster einen speziellen Namen hat, weiß ich leider nicht.

    Viel Grüße,

    Margit

  • Ich habe auch schon oft zwei Socken gleichzeitig auf einer Rundnadel gestrickt (80cm). Das hat den Vorteil, dass man weniger zählen muss, wenn man die zweite strickt und bei Musterverläufen, kann man besser erkennen ob beide identisch werden. Denn wer strickt schon immer absolut identisch. Mal stricke ich etwas fester, mal etwas lockerer. Strickt man beide gleichzeitig, wird es am identischten. (lustiges Wort)


    In dem Fall war es aber eine Socke auf einer Nadel (auch 80cm). Den Faden immer neu aufzufassen, dauert mir dann doch meist zu lange.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich habe noch eine Frage bezüglich der Bingokarte:


    Als persönliche Herausforderung oder Joker hatte ich geplant ein angefangenes Paar von vor 2 Jahren fertig zu bekommen, ich bin bei beiden auf Höhe der Ferse, bei der einen ist sie noch nicht begonnen, bei der anderen habe ich schon 2 oder 3 Versuche gehabt, die Ferse richtig zu abzuschließen, es sah aber immer furchtbar aus, deswegen liegen sie auch in einer Kiste.

    Ich handelt sich dabei um dieses Sockenmuster:

    https://www.ravelry.com/patterns/library/vertigo-2-point-0


    Wäre das eher Joker oder persönliche Herausforderung und bei letzterem, was könnte ein Joker sein?

  • Crusadora : Standardantwort von Juristen "kommt drauf an" - kann man hier auch schön nutzen. Also, wenn ich das bisher richtig verstanden habe, definiert man den Joker vor, bei mir z.B. "ein anderer Anschlag, eine andere Ferse", und dann gilt das für die Laufzeit des Bingos. Die "besondere persönliche Herausforderung" kann variieren, z.B. ein besonders kniffeliges Muster, mit geschlossenen Augen, auf dem Trimmrad oder was weiß ich. Da das sehr individuell ist, soll man jeweils kurz sagen, was das Besondere bei genau diesem Paar war.

    Eigentlich gilt ja, dass die Socken dieses Jahr begonnen werden sollen (naja, ein paar Sonderfälle gibt es auch - die sind bei den frühen Posts). Daher hat rufie glaube ich die Erledigung der UFOs als Joker.

    Das würde dann auch zu Deiner Situation passen. :daumen:

    Schönen Sonntag,

    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

Anzeige: