Anzeige:

Brother Luminaire - Besprechung

  • Das ist mir eben bei meinem alten Berichten auch aufgefallen. Da war ich noch viel zu versteift auf meine vorherige Maschine. Daher versuche ich alle Erfahrungen so darzustellen, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das für ihn selbst geeignet ist oder nicht.

    Was hab ich damals über den Kniehebel gemeckert .... jetzt kann ich nicht mehr ohne.


    Aktuell geht es bei der Luminaire um das My Design Center. Das ist auch so ein Thema, was mir sehr widerstrebt. Ich war noch nie ein Fan von Bearbeiten in der Maschine, hab mir sehr früh schon eine Sticksoftware zugelegt. Ich arbeite gerne mit Maus und Tastatur an einem möglichst großen Bildschirm.

    Aber beim Testen geht es ja um Sachen, die andere Maschinen nicht haben. Also rein in die Materie. Und siehe da, mit der Zeit blick ich auch durch.

    Ich könnte mir vorstellen, dass gerade das My Design Center gut geeignet ist, wenn man während das Nähens auf die Idee kommt, das Teil noch ein bisschen aufzupeppen. Vor allem weil man das Design ja mit dem Projektor auch gleich auf dem Stoff abbilden kann.

    Bis es dazu Bilder gibt, dauert aber noch ein bisschen.

    Ich mach das dann auch mal zwischendurch, wenn mir grad was einfällt. Da kann ich dann schon zwei weitere Pluspunkte nennen: Die Luminaire ist schneller einsatzbereit als die Pfaff Icon oder Hus Epic. Und egal, ob man näht oder stickt, sie ist erstaunlich leise.

  • Anzeige:
  • Was mich wirklich interessiert, sind die Knopflöcher in einem Blazer, nicht auf einem Probestück, denn das können alle Maschinen.

    Daran verzweifele ich fast.

    Liebe Grüße
    Inge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich hab vor, einen zu nähen, aber das kann dauern ;)

    Was ich in der Zeit vielleicht vorher schaffe, ist eine Jeans. Denn an diesen Knopflöchern bin ich immer verzweifelt. Allerdings hab ich da schon die ultimative Lösung gefunden: Ich sticke meine Knopflöcher mit der Bernina B790.

    Problem: Soweit ich das jetzt noch im Kopf habe, kann die Luminaire keine Knopflöcher aus dem Nähprogramm sticken.

    Falls dir das auf die Schnelle hilft, kann ich auch eine Jacke aus der Altkleidersammlung mit einem weiteren Knopfloch versehen. Denn das Problem liegt ja oft darin, dass im fertigen Kleidungsstück viele Stufen sind und auch das Gewicht, das an der Seite zieht, spielt eine Rolle.

  • Ich sticke auch schon seit Jahren meine Knopflöcher an schwierigen Stellen. Meist mit dem kleinen Magnetrahmen meiner Maschine.

    Wie schlägt sich die Luminaire bezüglich Durchstichskraft eigentlich gegenüber der Icon ?

    LG Himalia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich kann jetzt nicht direkt vergleichen, da ich die Icon ja nicht mehr da habe. Was mir allerdings schon aufgefallen ist: Wenn es dick wurde, hörte man bei der Icon, wenn die Durchstichskraftverstärkung angeworfen wurde und es kam auch oft vor, dass man richtig sehen konnte, wie sie mit Mühe die Nadel noch durchwürgt. Ich hoffe, ihr wisst was ich meine. Wenn die Maschine langsamer wird und die Nadel dann trotzdem noch durchschiebt.

    Das hatte ich bei der Luminaire noch nicht. Man hat den Eindruck als wär ihr das völlig egal. Gerade hatte ich sechs Lagen Leder drunter, die näht sie genauso wie zwei.

    Wann ist Schluss? Wenn das Material so dick wird, dass der Nähfuß nach oben gedrückt wird. Ist der Nähfuß dann so hoch, dass der Schaft der Nadel mit ins Material eindringt, werden keine Stiche mehr gebildet.

    Solange also keine längeren Nadeln auf den Markt kommen, ist technisch einfach bei einer bestimmten Dicke Schluss.

    Ich habe vor, noch einen Jeanstest zu machen, also wieviele Lagen sie schafft, ehe sie aufgibt. Allerdings würde ich den gerne erst am letzten Tag machen, ehe sie wieder zurück geht, ich hab schon mal eine Nadelstange nach oben geschoben :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Knopflöcher sticken? Ich habe keine Ahnung, wie das gehen soll. Ich habe eine Stickmaschine, aber wie finde ich eine Datei für ein Knopfloch, und wie geht es weiter:?::?::?:

    Liebe Grüße
    Inge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Bei meiner Bernina lade ich die Knopflöcher vom Nähmodus in den Stickmodus. Alternativ kann man sich Dateien kaufen oder einer Software auch selbst erstellen.


    Brother-Luminaire-XP1-Zubehör (1).JPG


    Hier mal ein Blick in die Zubehörbox. Viel Platz und mit System, finde ich.


    Brother-Luminaire-XP1-Zubehör (2).JPG


    Die Fächer kann man umsetzen, jetzt kann man die Box zuklappen.


    Brother-Luminaire-XP1-Zubehör (4).JPG


    Auch sehr durchdacht ist der Garnrollenständer.


    Brother-Luminaire-XP1-Zubehör (5).JPG


    Auch er befindet sich in einer Box und ist zusammenklappbar, falls er nicht benötigt wird. Bei mir ist er immer montiert.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ach, hab ich mir fast gedacht. Ja, die Icon kann das am besten, weil man bei ihr auch im Stickmodus noch Anpassungen vornehmen kann. Aber wie gesagt, es geht auch schon mit der B540 und es gibt sicher noch mehr Maschinen, die das inzwischen können.

  • Oh, eine B 540 hat sich meine Tochter gekauft und hat mir meine Pfaff Creative 1473 zurückgegeben. Jetzt weiß ich auch warum.

    Liebe Grüße
    Inge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Nähstiche im Stickmodus aufrufen - also auch Knopflöcher - konnte schon meine alte Pfaff 2140 , das ist nichts Neues.

    LG Himalia

  • Das mit dem Mein Designcenter ist doch nicht so schwer, wie ich dachte.


    Luminaire-Mein-Designcenter (1).jpg


    Bild scannen


    Luminaire-Mein-Designcenter (3).jpg


    Direkt am Bildschirm bearbeiten


    Luminaire-Mein-Designcenter (4).jpg


    In den Stickmodus wechseln


    Luminaire-Mein-Designcenter (2).jpg


    Sticken.

    Okay, das Bearbeiten an der Maschine braucht auch seine Zeit. Erst mal muss man die Linien noch bearbeiten. Dann die Felder füllen und die Füllungen definieren.

    Und ich muss noch an der Ballerina nacharbeiten. Das Lächeln ist verloren gegangen und die Stickrichtung vom Rock hat es einmal nicht übernommen.

    Aber für den ersten Versuch finde ich es echt okay und eine Alternative, wenn man keine Digitalisierungssoftware hat.

    Eine komplett von Hand erstellte Datei wird aber immer besser aussehen. Man kann in der Luminaire die Stickrichtung nur in 15 Grad Schritten ändern und auch keine Anordnungen der einzelnen Stickflächen vornehmen. Da sie alle Sprungstiche ordentlich entfernt, ist das kein Thema, aber mit einer guten Reihenfolge wäre sie sicher noch schneller.

    Ich arbeite die Ballerina jetzt noch nach, mal sehen wie die zweite Version dann aussieht.

    Zum Scanner: Ich habe das Bild auch direkt in die Maschine geladen, beide Motive wurden gleich gut erkannt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • 55481527_425274558241618_3566388856590696448_n.jpg


    Während der Kleber für die Tischsets trockente, hab ich noch ein bisschen mit dem Mein Design Center gespielt. Ich wundere mich über mich selbst, ich hielt am Anfang ja nichts davon.

    Luminiare-Meindesigncenter (1).jpg


    Aber so schnell hab ich schon lang nicht mehr digitalisiert.


    Luminiare-Meindesigncenter (2).jpg


    Ganz ohne PC ...


    Luminiare-Meindesigncenter (4).jpg


    Und das ist eigentlich ein Plotterprojekt von Brother, das ich als PDF ausgedruckt habe.


    Luminiare-Meindesigncenter (5).jpg


    Das möchte ich jetzt mal auf Organza sticken. Aber erst muss ich noch die Tischsets einfassen .... ganz klassisch ;)

  • Tja, es kann halt nicht immer laufen. Ich habe einen Disput mit der Luminaire.

    Ich wollte ein paar Zierstiche testen und dann einen längeren Stoffstreifen mit verschiedenen Zierstichen nähen.

    Problem: Sind die Stiche breiter als sieben Millimeter, schaffe ich es nicht, auf gut 40 cm Strecke geradeaus zu nähen. Die Zierstiche sind ja teilweise sehr breit und der Rapport lang, aber es wird nicht angezeigt, wo im Rapport man sich gerade befindet (ich hatte schon Maschinen, die das machen, aber ich weiß grad nicht, welche).

    Ich kann also nur die Funktion Musterende nutzen, nach jedem Rapport anhalten lassen und checken, ob die projizierte Hilfslinie wieder da gelandet ist, wo sie am Anfang war.

    Ich kann nämlich auch schlecht eine Markierung aufzeichnen, sonst müsste ich den Stoff erst wieder waschen ... Praktisch ist jedenfalls anders.

    Nach den ersten geeierten Reihen habe ich erst mal die Balance eingestellt. Das hat sehr geholfen, in der Spur zu bleiben, aber reicht nicht ganz.

    Das Anpassen der Balance finde ich bei Pfaff und Bernina besser gelöst. Bei Brother arbeitet man quasi blind und muss so mehr Probenähte machen.

    Nun, die Luminaire hat ja auch schöne Zierstiche bis 7 mm und ich bin ja nicht so der Zierstichfan, aber dann hat sie mich gleich nochmal geärgert.

    Das gute Stück für einen stolzen Preis hat gerade mal 3 Alphabete (für mich, kyrillisch zählt jetzt mal nicht). Ich hab mal nachgesehen, bei Brother scheint es generell nur drei verschiedene zu geben. Vielleicht stört es mich auch nur, weil es kein normales Schreibschriftalphabet gibt, sondern nur eins mit Satinstichen.

    Ich wollte nämlich eigentlich einen Satz schreiben und den in vielen Reihen nebeneinander nähen.

    Aber jetzt kommts: Alle drei Alphabete sind größer als 9 mm! Und lassen sich auch nicht weiter verkleinern. Also wird alles mit Seitwärtstransport genäht. Das ist doch doof.

    Bin ich jetzt kleinlich?

    Ich hab jedenfalls keine Lust mehr auf Zierstiche (und wenn doch, nehm ich die Brilliance75Q) und werde mich einem anderen Thema zuwenden.

    Fragt sich nur, welchem. Wenn ich genervt bin, geht immer gar nichts.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

Anzeige: